Dienstag, 3. Oktober 2017

[Rezension] Jennifer Estep - Bitterfrost: Mythos Academy Colorado 1

Autor: Jennifer Estep
Titel: Bitterfrost: Mythos Academy Colorado 1
Originaltitel: Bitter Frost
Übersetzer: Michaela Link
Teil einer Reihe: Mythos Academy Colorado - Band 1
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 2.Oktober 2017
Verlag: ivi
ISBN: 978-3492703833
Seitenanzahl: 384
Preis: Broschiert 16,99€, Ebook 12,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Piper Verlag 






 Bei allen anderen Onlinehändlern
sowie beim Buchhändler vor Ort erhältlich/bestellbar





" Die neue Serie aus der Welt der »Mythos Academy«!

Mit ihrer »Frost«-Reihe begeisterte Jennifer Estep unzählige Fans in Deutschland. Doch ist der Kampf gegen Lokis Schnitter wirklich vorüber? Auf der Mythos Academy in Colorado geschehen besorgniserregende Ereignisse, aber nur wenige erkennen die Zeichen. Rory Forseti ist eine von ihnen. Trotz ihres jungen Alters hat sich die Spartanerin bereits im Kampf gegen Loki bewiesen. Dennoch ist sie eine Außenseiterin an ihrer Schule, denn ihre Eltern waren Schnitter – Verbrecher im Dienste Lokis. Rorys Vorsätze, endlich Freunde zu finden, werden über den Haufen geworfen, als sie Zeugin eines Mordes wird. Und wie sich herausstellt, stecken auch noch Lokis Schergen dahinter! Rory kann nicht zulassen, dass erneut Menschen durch die Schnitter leiden. Als eine Spezialeinheit sie für den Kampf gegen den Feind rekrutiert, gibt es für Rory kein Zurück mehr. "
Quelle: © Piper Verlag





Als ich damals die Reihe um Gwen Frost und die Mythos Academy gelesen habe, war ich komplett begeistert und war somit der Autorin auch komplett verfallen.
Als jetzt ein Spin Off davon erschien, war ich komplett von den Socken und wusste einfach, das ich es lesen musste.

In dieser Reihe spielt Rory Forseti die Hauptrolle. Sie ist keine Unbekannte. Bereits in der Frostreihe hat man sie kennengelernt, denn sie ist Gwens Cousine und Spartanerin.
Hier kann man sie sehr gut kennenlernen und ergründen. Man versteht und begreift, was sie für ein Mensch ist und was sie letztendlich ausmacht. Ich mochte Rory sofort, auch wegen ihrem schmerzlichen Hintergrund, der nur allzu gegenwärtig ist. Rory leidet noch immer unter dem Tod ihrer Eltern und unter dem, was sie eigentlich waren.
Es prägt sie und hat auch Einfluss auf ihr Umfeld.
Wird sich Rory dennoch behaupten können und wird ihr ein neuer Start gelingen?

In das Geschehen kam ich sofort sehr gut hinein. Man erfährt hierbei Rorys Perspektive, was ihr gleich sehr viel Raum und Tiefe verschafft. Man fühlt sich ihr verbunden und leidet und zittert in jeder Sekunde mit. Für mich ist sie etwas ganz besonderes. Sie ist greifbar. Stark, verletzlich und sie hat sich immer mehr in mein Herz geschlichen.
Anhand von Rückblicken hat man überhaupt keine Probleme sich in der Welt zurechtzufinden. es ist fast so, als wäre man nie fortgewesen und ja, es fühlt sich an, wie nach Hause kommen.
Die Autorin hat eine sehr malerische und detaillierte Art uns in die Welt der Magie einzuführen. Es flimmert und brilliert, es geht einfach in Haut und Haar über.
Man kostet davon und kann einfach nie genug davon in sich aufnehmen.
Einige Parallelen gibt es natürlich zur vorherigen Reihe. Was mich persönlich aber nicht gestört hat. Es macht es nur zu einem großen Ganzen.
Es gibt zwar Ähnlichkeiten, aber doch ist es ganz anders. Einfach weil Rory anders ist und wie sich das Ganze mit der Zeit entwickelt.
Im ersten Band stürmt enorm viel auf Rory ein. Neue Eindrücke, neue Gefahren und Wesen , die das pure Grauen lehren.
Dachte man die Schnitter und Loki wären schon schlimm, so darf man die neue Gefahr keinesfalls unterschätzen.
Doch nicht nur die mythsichen Wesen sind gefährlich. Rory muss an verschiedenen Fronten kämpfen, um sich zu behaupten.
Dabei geht es auch um sie selbst, was nicht immer einfach ist und zu inneren Konflikten führt, die sehr gut zu spüren sind. Und genau das macht Rory auch aus.
Und dann gibt es noch die Momente, die einfach verletzen und einen völlig neuen Blickwinkel verschaffen.
Die Autorin schafft es nicht nur mit einer sehr temporeichen und bildgewaltigen Handlung zu punkten.
Man lernt viele neue Charaktere kennen und schließt sie sofort ins Herz. Dabei fördern einige ein enormes Prickeln und Herzklopfen zutage und man fühlt sich einfach lebendig dabei.
Anderen dagegen begegnet man mit Wut und Abscheu, dennoch faszinieren sie alle ungemein. Denn alle haben etwas geheimnisvolles an sich, das man unbedingt ergründen möchte.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und erhalten schon hier einiges an Tiefe. Ich freue mich schon sehr darauf, sie in den nächsten Bänden noch besser kennenzulernen.

Man fällt hier in einen Gefühlsstrudel, der es wirklich in sich hat. Man weiß gar nicht wohin mit den ganzen Emotionen. Das Adrenalin schießt immer mehr in die Höhe und es wird explosiv, actionreich und die Gänsehaut breitet sich immer mehr aus.
Es gab Momente da hätte ich am liebsten den Atem angehalten. Ich war gerührt, entsetzt und sprachlos zugleich.
Ich durfte schmunzeln, grinsen. Was dem Ganzen viel Leichtigkeit verschafft hat. Man durfte Kraft schöpfen für all die Kämpfe und Herausforderungen, die noch kommen würden.
So viel Abgründigkeit, die einfach sprachlos macht. Die Kälte, das Böse wird mehr als gut spürbar und man wird immer verzweifelter.
Ich habe unheimlich mit Rory mitgefiebert, bei dem , was sie zu erdulden und bestehen hatte.
Am Ende war ich unheimlich berührt, aber zugleich auch ziemlich am Boden.
Denn sie macht nicht nur auf die Gefahren aufmerksam, sondern auch auf die Konsequenzen und was es mit sich zieht.
Daneben kommt aucvh die Zwischenmenschlichkeit nicht zu kurz und hat mich wirklich sehr berührt. Gerade weil es so zart, zerbrechlich und sanft war. Einfach unbeschreiblich.
Sie baut Wendungen ein, die man nicht in dem Sinne erwarten würden.
Schlussendlich ein sehr intensiver, magischer und emotionaler Auftakt, der mich komplett mitreißen und in Atem halten konnte.
Ihr Schreibstil ist dabei wie gewohnt sehr fließend, leicht und einnehmend.Was mich förmlich durch die Seiten fliegen ließ.
Nun kann ich es kaum erwarten bis der Folgeband erscheint, ich brenne förmlich darauf.



Ich habe die Mythos Academy so sehr geliebt.
Nun endlich ist das Spin Off erschienen und ja, ich liebe Rory, Ian und die magische Welt.
Ein Auftakt der überwältigender, intensiver und emotionaler nicht sein könnte.
Die Handlung ist sehr actionreich, explosiv und wendungsreich.
Ich bin komplett hingerissen, am Boden und möchte unbedingt sofort Band 2 lesen.
Ich hoffe es dauert nicht so sehr lange.
Wer Gwen Frost geliebt hat, der wird auch Rory Forseti vergöttern.
Eine klare Leseempfehlung und ein absolutes Highlight.


1 Kommentar:

  1. Guten Abend Susanne
    Die Haupt Buchreihe habe auch komplett durch gesuchtet.
    Ich habe deine Rezension durch Twitter entdeckt. Ich lese gerade das Buch. Ich finde es bis jetzt so richtig toll.

    Ich hoffe das der 2. Band bald kommt.

    Und verfolge dich per Twitter und dein Blog.

    LG Barbara
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen