Montag, 3. April 2017

[Rezension] Alexandra Fischer - Rockherz

Autor: Alexandra Fischer
Titel: Rockherz
Teil einer Reihe: 
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 15. März 2017
Verlag: Drachenmond
ISBN: 978-3959913737
Seitenanzahl: 256
Preis: Taschenbuch 12,90€, Ebook 3,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Drachenmond Verlag


Bei allen anderen Onlinhändlern sowie beim Buchhändler vor Ort bestellbar 







"Miami, London, München: Das ist die Welt von Almond. Die Siebzehnjährige ist ein Scheidungskind und lebt für die Momente, die sie bei ihrem Vater verbringen darf. Als Manager von Rockbands hat er Almonds Musikstil geprägt und sie träumt heimlich davon, einmal in seine Fußstapfen zu treten. Bei einem ihrer Besuche lernt sie Burnside Close, die neue Band ihres Vaters, kennen und verliebt sich in deren Leadsänger Morris. Mehr denn je ist Almond daraufhin überzeugt, dass Rockmusik ihr Leben ist. Doch ihre Mutter ist davon so gar nicht begeistert. Als dann auch noch ein schwerer Schicksalsschlag Almonds Leben völlig auf den Kopf stellt, weiß sie bald selbst nicht mehr, was sie eigentlich will und begibt sich auf eine lange Reise, um herauszufinden, was ihr wirklich wichtig ist."
Quelle: https://www.drachenmond.de/titel/rockherz/






Nur durch Zufall bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Es hat mein Interesse geweckt, weil ich fand, das es nach mehr klang.
Gestern nacht begann ich dann ganz spontan mit dem lesen.
Von diesem Moment an war es um mich geschehen, ich konnte es nicht mehr zur Seite legen.
Diesen Roman zu beschreiben ist ein Ding der Unmöglichkeit. Es ist ein Lebensgefühl. Man muss es spüren und leben. Man kann seine Gefühle kaum in Worte fassen.
Ich habe gelebt, geliebt und gelacht.
Ich hatte Tränen in den Augen, hab gelitten und war in Trauer gefangen.
In diesem Buch geht es um Almond. Eine wirklich wunderbare ausdrucksstarke und authentische Persönlichkeit. Sie hat mich von der ersten Seite an berührt und einfach nicht mehr losgelassen. Sie ist ein Freigeist, leidenschaftlich und voller Träume. Sie ist zunächst jedoch an dem Punkt, wo sie entscheiden muss, was sie wirklich möchte.
Diese Entscheidung zieht sich durch das ganze Buch. Ihre Unentschlossenheit und ihr zurückrudern hat mich oftmals in den Wahnsinn getrieben, aber andersherum hat es ihre Persönlichkeit auch sehr gut widergespiegelt. Sie lebt von einer Minute auf die nächste. Sie handelt instinktiv, ihr Verstand lässt sie dann immer wieder zurückrudern. Was zu so manchen Konflikten und vor allem viel Herzschmerz führt.
Während des Geschehens macht sie eine enorme Entwicklung durch, die mir enorm gut gefallen hat. Man könnte sagen, sie wird erwachsen. Dazwischen gibt es allerlei Höhen und Tiefen. Begleitet von falschen und richtigen Entscheidungen, Trauer, Leid und viel Leidenschaft.
Denn alle Entscheidungen, egal wie man sie trifft, fordern Opfer. Man verletzt dabei. Man muss jedoch die Kraft aufbringen, damit umzugehen. Sich selbst zum Glück zu verhelfen, auch wenn es mit viel Schmerz und Verzweiflung einhergeht.
Man brauch bei dieser Geschichte nur wenige Augenblicke um zu begreifen, worin ihre ganze Leidenschaft steckt. Was sie ausmacht, woran sie glaubt.
Ja, was sie ist.
Der Erzählstil erfolgt aus Almonds Perspektive. Was ihr sehr viel Tiefe verschafft und sie mehr in den Fokus rückt. Auch ihr Hintergrund hat mich sehr berührt und oftmals verzweifeln lassen. Denn er zeigt, das es in ihrem Leben so einige Ecken und Kanten gibt. Ihre Granny hätte ich am liebsten gedrückt und ihre Mum manchmal in den Mond geschossen.
Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen und leichten Schreibstil, der mich förmlich durch die Seiten fliegen ließ. Die Kapitel dabei sind aber eher normal gehalten.
Aber hier geht es nicht nur Almonds Leben.
Es geht um Musik, die man mit jeder Faser seines Herzens spürt. Man nimmt sie auf, heißt sie willkommen. Die ganze Leidenschaft die darin steckt, geht einfach in Haut und Haar über.
Aber es geht auch um Liebe, Verlust, Freundschaft und den Mut sich selbst zu verwirklichen.
Zu Leben ohne Angst vor den Konsequenzen zu haben. man selbst zu sein, ohne sich zu verstecken.
Ich habe es von der ersten Seite an so unglaublich geliebt. Was nicht nur an Al lag. Auch Barbara und die Jungs sind mir unheimlich ans Herz gewachsen. es war, als wäre man angekommen.
Schlussendlich ist hier ein wirklich toller Roman über das Leben, die eigenen Träume und die Liebe entstanden.
Er bietet zwar keine allzu großen Überraschungen.
Fördert jedoch ein stetiges Gefühlschaos zutage, dem ich einfach hilflos ausgeliefert war.
Ich hätte nie gedacht, das ich es so lieben könnte.
Es hat mir wirklich das Herz aus der Brust gerissen und anschließend wieder eingesetzt.
Es ist so unglaublich lebendig, das man direkt dabei ist statt es nur zu lesen.
Es lässt sich mit drei Worten sehr gut beschreiben - Lebe deine Träume - und das mit allem was dazugehört.



Mit dieser Geschichte rund um Almond, ihren Rockstar Jungs und ihr Leben, hat mich die Autoren einfach eiskalt aus dem Leben gezerrt.
Ich bin unglaublich begeistert von diesem Roman, der mich wahnsinnig und glücklich zugleich gemacht hat.
Er hat mich Tränen gekostet, ich hab gelacht, geliebt und gelitten.
Al und ihre Jungs sind einfach göttlich. Ich liebe sie mit all ihren Facetten.
Es ist ein Geschichte über das Leben, die eigenen Träume und natürlich die Liebe.
Es geht um das Erwachsen werden, sich selbst zu verwirklichen ohne an die Konsequenzen zu denken.
Es ist Leidenschaft, Magie und pures Lebensgefühl.
Ein Buch, das ich von der ersten Sekunde an geliebt habe.
Von der Handlung her ist es zwar nichts besonderes, aber was man fühlt und in sich aufnimmt, macht es zu etwas Besonderem.
Ein mehr als klare Leseempfehlung.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen