Montag, 24. April 2017

[Dies und Das] Ein Blick zurück

Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe ihr seid gut in den Montag gestartet.
Nachdem ich jetzt schon zwei Kaffee intus habe, musste ich mir jetzt erstmal einen Heidelbeer- Vanille Tee machen. Denn neben Kaffee mag ich auch Tee unheimlich gern.

Für mich ist es Zeit mal wieder einen Blick auf die letzte Zeit zu werfen.
Es gab gute Dinge, aber auch Dinge die mein Weltbild erschüttert haben und mich somit an vielem zweifeln lassen.

 
Vor allem die Hilflosigkeit und die Wut macht mir dabei so eine Angst.
Worum es geht?
Es ging immer mal wieder rum, das Blogger von Rezensionsdiebstahl betroffen waren.
Bisher hat mich das nie selbst betroffen und man kann sich das auch einfach nicht vorstellen, das sowas je passiert.
Doch leider hat es mich diesmal auch erwischt.
Was mich wirklich zu den Gedanken bringt, warum Menschen so etwas tun.
Gibt es da kein schlechtes Gewissen oder, ich weiß einfach nicht was in solchen Menschen vor sich geht.
Woher sie sich die Dreistigkeit nehmen so weit zu gehen.
Ist es Unwissenheit, pure Absicht oder einfach eine spontane Entscheidung.
Ich weiß es einfach nicht und es geht mir auch absolut nicht in den Kopf.
Man sitzt wirklich stundenlang an seinen Rezensionen um diese auch zu etwas einzgartigem und besonderem zu machen. Was wirklich nie einfach ist. Man wählt seine Worte mit Bedacht und viel Sorgfalt. Es stecken nicht nur Worte darin, man selbst ist ein Teil davon und damit ist es auch etwas besonderes. Man hat dem ganzen quasi seine persönliche Note verliehen.
Und dann passiert so etwas.
Ich fühle mich bei dem ganzen total hilflos, auch wenn ich weiß, das ich damit nicht alleine dastehe.
Was hier passiert ist, ist einfach untragbar und sollte unterbunden werden.
Was tut man in so einem Fall?
Es macht mich einfach total traurig, das man durch so etwas auch verletzt wird und seinem eigenen Gefühlssturm unterliegt.
Nun denn, aber es gab auch positive Dinge in der letzten Zeit.

Durch meine Büchersucht, inzwischen nähere ich mich der tausender Grenze. Musste ich mir mal wieder ein neues Bücherregal zulegen.
Ikea und Co habe ich nie ausprobiert. Daher habe ich ein weiteres zu den anderen beiden passendes für die Wohnstube gekauft. Ich finde diese Regale wirklich sehr schön und vor allem robust. Sind dann mal eben 50€, aber was tut man nicht alles.
Nun habe ich aber nur minimal mehr Platz.


Auch Bücher sind in letzter Zeit neue dazugekommen.
Für diese Rezensionsexemplare bedanke ich mich beim Blanvalet Verlag und dem Knaur Verlag

Rock my Heart fand ich schon wahnsinnig toll, daher bin ich sehr gespannt, was mich im Folgeband erwartet. Es ist auch mein aktuelles Buch, das ich gerade lese.



Rock my Body von Jamie Shaw

Kurzbeschreibung:

Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen …

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …
mehr unter sowie Quelle: https://www.randomhouse.de/Paperback/Rock-my-Body/Jamie-Shaw/Blanvalet-Taschenbuch/e496031.rhd





Momentan ist einfach die perfekt Zeit für bewegende Familien- und Liebesromane. Ich mag dieses Flair unheimlich gern.



Ricarda Martin hat mich damals mit ihrem Roman "Das Gift der Lüge" vollkommen begeistert. Es hat mich so unheimlich bewegt, das ich gespannt darauf bin, was sie diesmal gezaubert hat.

Darum gehts in ihrem neuen Roman

Ricarda Martin - Sommer in Irland

Kurzbeschreibung:
 Ein rührender, romantischer Roman über eine Frau, die scheinbar zufällig die tragische Lebensgeschichte einer irischen Schriftstellerin entdeckt und dabei ihre eigenen Wurzeln findet.
Caroline wird von ihrem Chef nach Irland geschickt, um dort auf einem idyllischen Cottage nach einem wertvollen alten Buch zu forschen und es bei einer Auktion zu ersteigern. Da sie die Sommerferien mit ihrer jugendlichen Tochter Kim verbringen will, muss diese gegen ihren Willen mit nach Irland reisen. Die Suche nach dem alten Buch wird für Caroline und Kim zu einer Suche nach einem Familiengeheimnis und ihren eigenen Wurzeln. Die Reise und die traumhafte Umgebung Irlands helfen den beiden, wieder näher als Familie zusammenzufinden. Auch die Liebe findet Einzug in die kleine Familie, wird an Ende Irland für die beiden das große Glück bedeuten?
Ein romantischer Familiengeheimnisroman von Ricarda Martin vor der grandiosen Kulisse Irlands mit viel Sommerfeeling!

mehr unter (Quelle): https://www.droemer-knaur.de/buch/8848274/ein-sommer-in-irland 

Charlotte Roth mag ich schon seit längerem. Sie schreibt sehr tiefgründig und schafft es mich immer wieder in vergangene Zeiten eintauchen zu lassen und diese zu leben.
Dabei muss ich regelmäßig Taschentücher bereithalten, da es mich jedesmal so bewegt.

Charlotte Roth - Weil sie das Leben liebten

Kurzbeschreibung:
 Berlin Ende der 1920er Jahre: Die junge Franka hat nur einen Wunsch – sie möchte Zoologie studieren. Ihre strengen Eltern und die Weltwirtschaftskrise machen ihren Traum zunichte, doch immerhin gelingt es ihr, eine Stelle als Tierpflegerin im Berliner Zoo zu bekommen. Die Arbeit mit den geliebten Tieren geht ihr über alles, ihnen schenkt sie ihre ganze Liebe – nicht den Menschen. Nur ganz allmählich fasst sie Zutrauen zu dem Tierarzt Carl, der vom Leben ähnlich gebeutelt wurde wie sie. Dann lernt sie den faszinierenden Adam kennen und lieben. Doch Adam ist Sinti, und inzwischen haben die Nazis die Macht in Deutschland ergriffen. Adams Leben ist in höchster Gefahr, und Franka ist bereit, für ihn zu kämpfen – und für ihre Tiere. Fortan weiß sie nicht mehr, wem sie trauen kann …
mehr unter (Quelle): https://www.droemer-knaur.de/buch/8190860/weil-sie-das-leben-liebten

Ally Taylor alias Anne Freytag muss man einfach lesen. Sie schreibt so unheimlich toll und ich verschlinge jedes ihrer Bücher.

Ally Taylor - New York Diaries: Phoebe

Kurzbeschreibung:
 Die Erfolgsserie geht weiter - der neue Roman von Ally Taylor aus der Reihe "New York Diaries": zwei Fremde in einem Flugzeug, zwei vertauschte Koffer und das große Glück.
In New York werden Träume wahr. Und ins Knights Building zieht, wer große Träume hat. Aber Phoebes berufliche Wünsche haben sich längst erfüllt, und an Beziehungen glaubt sie nicht. Doch dann nimmt sie auf dem Rückflug von einer Dienstreise versehentlich den falschen Koffer vom Rollband – und der ihr unbekannte Schriftsteller David marschiert mit ihrem nach Hause. Anhand der Anhaltspunkte, die sie in den Koffern finden, fangen die beiden an, einander zu suchen, nicht ahnend, dass sie am Ende dieser Suche viel mehr gefunden haben werden, als nur den Besitzer des vertauschten Gepäckstücks.
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die "New York Diaries"!
mehr unter sowie Quelle: https://www.droemer-knaur.de/buch/9254858/new-york-diaries-phoebe
 

Desweiteren haben mich auch ganz zauberhafte Gewinne erreicht, auf die ich schon ganz gespannt bin.
Bei der Osterblogtour von Bücher aus dem Feenbrunnen hatte ich das Glück diese zu gewinnen.

Kera Jung kannte ich bisher gar nicht und bin wirklich gespannt auf ihr Buch. Die Goodies sind einfach zauberhaft und ich muss aufpassen, daß sie meine Kinder sich nicht schnappen.
Vielen Dank auch für die Signierung.



Ein Ebook von Henriette und der Traumdieb aus dem Ueberreuter Verlag habe ich auch gewonnen.
Vielen Dank dafür.
Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr auf die Verlagsseite.

Henriette und der Traumdieb von Akram El-Bahey



Kurzbeschreibung:
Henriette verfügt über ein besonderes Talent. Etwas, das sie überragend gut kann. Besser als jeder andere Mensch, den sie kennt. Henriette kann träumen. Doch eines Morgens ist jede Erinnerung an die Abenteuer der Nacht wie ausradiert.
Wer stiehlt Henriettes Träume?

Emma S. Rose begleite ich ja schon seit Anfang an und nun haben mich ihre neuesten Printbücher erreicht. Auch signiert, was immer wieder toll für mich ist. Für Emma bin ich auch als Testleserin tätig, was für mich immer wieder aufregend und spannend zugleich ist.



Ich mache jedes Mal regelmäßig meine Runde bei Amazon um neue Werke zu entdecken. 
Sarah Stankewitz muss ich dabei jedes Mal mitnehmen, Diesmal habe ich auch direkt Stonebound 2 mitgenommen, Band 1 habe ich ja schon länger.
Neu sind diesmal zwei Liebesromane von Zoe Dubois. Ich bin sehr gespannt, ob sie mich wohl begeistern kann.





Letzte Woche habe ich euch ja bereits über die Neuerscheinungen des Drachenmond Verlags informiert. Nun denn, diesmal war ich schwach und musste tatsächlich innerhalb von nicht mal einer Woche bestellen. Ganze 5 Bücher, was doch nicht ganz billig war. Mein Mann war ganz entsetzt und meinte, der Drachenmond Verlag wo du bestellt hast ist aber teuer.
Oft geht sowas wirklich nicht und ich muss da jetzt erst,mal einen Stopp einlegen. Zumal ich auch noch Bücher woanders vorbestellt habe.
Ich weiß aber auch das unheimlich viel Liebe gerade auch bei der Gestaltung drinsteckt.
Ich muss aber auch sagen, bis auf 2 Bücher waren es bei den Drachen Vorbestellungen und ich bin wirklich gespannt wann sie bei mir eintrudeln.
Darüber werde ich natürlich zu gegebener Zeit berichten.
Um diese Bücher handelt es sich.

Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr auf die Verlagsseite



Kernstaub und Weltasche von Marie Graßhoff steht auch noch auf meiner Wunschliste, aber diese beiden Bücher müssen erstmal da stehen bleiben.

Mit einem Klick kommt ihr auf die Verlagsseite.


Auch vom gesundheitlichen ist es bei mir momentan ein stetiges Auf und Ab. Läuft mittlerweile jetzt schon seit 2 Monaten so. Erst Erkältung mit Halsentzündung. kaum ist diese fast auskueriert. Bekommt das ganze nochmal Aufschwung und natürlich bleibt es nicht dabei. Seit 2 Wochen sind nun auch die Lymphknoten entzündet. Ich hoffe nun inständig das es bald vorbei ist. Besser ist es zumindest schon geworden.
Das Wetter ist aber auch typisch für April und nicht wirklich schön. Heute werde ich den Tag mal draußen genießen. Solltet ihr auch tun. Es wird der schönste Tag diese Woche.

Nun bin ich mit meinem Bericht auch schon fast am Ende angekommen. Wie gesagt wird es ab jetzt nicht nur Rezensionen geben, so das Buch- und Autorenvorstellungen diese Woche noch geplant sind.
Lasst euch überraschen, um wen und was es sich dabei handelt.

Wie gefällt es euch auch etwas anderes als Rezensionen bei mir zu lesen?
Interessiert es euch oder eher weniger?

Kennt ihr schon etwas von meinen Neuzugängen ?
Wie ist euer Urteil?

~ Susi Aly ~



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen