Dienstag, 28. März 2017

[Rezension] Andreas Suchanek - Das Erbe der Macht: Schattenfrau (Band 6)

Autor: Andreas Suchanek
Titel: Das Erbe der Macht: Schattenfrau
Teil einer Reihe: Das Erbe der Macht: Band 6
Genre: Urban Fantasy, Fantasy
Erschienen: 27.Februar 2017
Verlag:  Greenlight Press
Seitenanzahl: 132
Preis: 2,49€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Greenlight Press


Sowie bei allen anderen Onlinehändlern erhältlich  








"Der Schleier fällt! Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen.
Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ...
... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen.

Dies ist der 6. Roman der Reihe "Das Erbe der Macht" und die Halbzeit zum ersten Zyklus.
Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband."
Quelle: Greenlight Press





Der sechste Band erreicht die Zyklushälfte und die hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich.
Schon der Prolog konnte mich ohne Ende fesseln und offbarte spürbares Grauen.
Im Zentrum dieses Bandes steht die Indentität der Schattenfrau. Was hab ich mich gefreut, das es endlich Erlösung gibt.
Nun ja, ich sollte mich nicht zu früh freuen, denn das ist wirklich harter Tobak und hat mir mehrere eisige Schauer über den Rücken gejagt.
Doch zunächst machen wir einen Trip in die Vergangenheit. In die 90er Jahre um genau zu sein. Zwei Lichtkämpfer spielen dabei eine sehr zentrale Rolle.
Alles auf Anfang und so verfolgt man wo alles seinen Ursprung nahm.
Wie es sich offenbarte, manifestierte und seinen Lauf nahm.
Am liebsten hätte ich aufgehört mit lesen, weil ich es einfach nicht wahrhaben wollte. Aber gleichzeitig musste ich auch wissen, wie alles weiterging.
Ein Martyrium das kein Ende nehmen will.
Schmerz, Leid, Qual brachen über mir herein und ich war einfach nur ohnmächtig und außerstande meine Emotionen und Eindrücke richtig einzuordnen.
Andreas Suchanek schafft es mit seinem wirklich außergewöhnlichen Schreibstil mich immer mehr in das Geschehen hineinzuziehen.
Dabei hatte ich wirklich das Gefühl, die Wendungen wollen überhaupt kein Ende mehr nehmen.
Alles ist so düster, unheilvoll und man saust mit Lichtgeschwindigkeit dem Verderben zu.
Es gibt Klarheit, neue Entwicklungen und plötzlich die Erleuchtung.
Es ist nachvollziehbar, aber deshalb nicht weniger grauenvoll.
Es schmerzt, es zieht runter und man leidet nur noch unsagbar mit.
Über allem schwebt die allumfassende Magie, die alles in ein flirrendes Licht taucht.
Alles fügt sich und plötzlich ist man wie erstarrt.
Voller Unglauben, Entsetzen, gefangen in seinen Emotionen.
Und erst das Ende, so ein fieser Cliffhanger. Der schlimmste den er wohl jemals zustande gebracht hat. Und ich kann jetzt nicht weiterlesen. Was für ein Dilemma.
Aber eins sei über diesen Band gesagt. Das womit man es hier zutun bekommt. Damit rechnet man im Leben nicht und gerade deshalb ist es umso grauenvoller .
Für mich defintiv der stärkste Band der Reihe. Auch wenn er nicht ganz so actionreich ist, so zieht all die Dunkelheit mit voller Kraft ein.
Am liebsten würde ich sofort weiterlesen, aber jetzt heißt es erstmal warten.
Aber ich bin gespannt wie es in Band 7 weitergeht und was das ganze für Konsequenzen nach sich ziehen wird.

Hierbei erfahren wir wieder verschiedene Perspektiven,immer jeweils aus der Sichtweise der dritten Person erzählt. Wodurch man einfach sehr gut in die einzelnen Charaktere und ihre innerstes eintauchen kann.
Die Charaktere sind nach wie vor sehr ausdrucksstark und lebendig gehalten.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind kurz gehalten.
Der Schreibstil ist fließend und gefühlvoll, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.


Die Zyklus Halbzeit ist erreicht und damit offenbart sich auch eins der wohl gewaltigsten und stärksten Bände der Reihe.
Ich bin wirklich verdammt fassungslos, schockiert und emotional völlig aufgewühlt, bei dem was sich mir hier geboten hast.
Große Entwicklungen, Erlösung und ein Wissen mit dem man erstmal klarkommen muss.
Ein Band der definitiv unter die Haut geht und bei dem eine Wendung die nächste jagt.
Eine klare Leseempfehlung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen