Montag, 27. März 2017

[Rezension] Andreas Suchanek - Das Erbe der Macht: Feuerblut (Band 4)

Autor: Andreas Suchanek
Titel: Das Erbe der Macht: Feuerblut
Teil einer Reihe: Das Erbe der Macht - Band 4
Genre: Urban Fantasy, Fantasy
Erschienen: 9.Dezember 2016
Verlag: Greenlight Press
Seitenanzahl: 153
Preis: 2,49€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Greenlight Press


Bei allen anderen Onlinehändlern erhältlich  









"Endlich kann Jen den Folianten lesbar machen und erfährt den Inhalt von Joshuas Prophezeiung. Geschockt realisieren die Freunde, dass der Wall in größerer Gefahr schwebt, als bisher gedacht. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt.
Unterdessen stellt Leonardo ein Team zusammen, das die Identität der Schattenfrau aufdecken soll. Die erste Spur führt zu den Ashwells – und für Clara zu einer Konfrontation mit ihrer Vergangenheit."
Quelle: http://www.greenlight-press.de/das-erbe-der-macht-roman-4





Erneut ist es dem Autor im Nu gelungen , mich in seine einzigartige magische Welt zu entführen.
Sobald ich begann, war ich auch schon wieder völlig im Sog.
Man denkt immer, es kann  nichts mehr überraschen, doch weit gefehlt.
Es geschehen immer wieder Dinge, die man einfach nicht erwartet und die dann umso schockierender sind.
In diesem Band gibt es erneut viele Dinge zu entdecken, dabei wird auch in die Vergangenheit eingetaucht. Was für mich ziemlich interessant und aufschlussreich war.
Währenddessen verfolgen die Teams weitere Spuren. Alex und Jen führt dies nach Indien, wo es ziemlich brisant wird.
Aber auch die anderen haben einiges zu bestehen und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Erneut wird gekonnt mit Thrillerelementen gespielt und die Spannung erhöht sich ins unermessliche. Dabei bleibt kein Stein auf dem anderen.
Es wird teilweise wirklich richtig explosiv und man klebt einfach nur an den Zeilen fest.
Auch der Identität der Schattenfrau kommt man immer näher. Sie ist fast zum greifen nah und doch noch unendlich weit entfernt. Aber sie entwickelt Kontur und man bekommt schon eine leichte Ahnung. Da bin ich wirklich gespannt wo es letztendlich noch hinführen wird.
Es gibt auch hier wieder viele Erklärungen was dem ganzen mehr Substanz verleiht und man sich alles immer besser vorstellen und verinnerlichen kann.
Aber man wird auch erschüttert und in seinen Emotionen immer wieder hin und hergeworfen.
Was kann man glauben, wem vertrauen?
Worauf bauen?
Ich mag vor allem die Fähigkeiten unheimlich gern, gerade weil sie wirklich sehr bildhaft rüberkommen und man immer wieder miterlebt, was es damit auf sich hat.
Es gibt viele Momente die schmunzeln lassen und alles leicht machen. Aber dann im nächsten Moment fiebert und zittert man wieder unsagbar mit. Besonders Alex und Jen haben mir wieder einiges abverlangt. Da bin ich schon spürbar an meine eigenen Grenzen gekommen.
Aber auch den anderen Charakteren komme ich langsam näher. Daher ist es umso ergreifender, was ihnen in der ganzen Zeit widerfährt und was sie durchstehen müssen.
Ständig hofft man nicht noch einen zu verlieren.
Doch wie weit darf man da überhaupt hoffen?
Spürbares Adrenalin und Druck liegen in der Luft und es wird einfach alles gegeben.
Auch hier gab es wieder einige Wendungen, die mich dann doch innehalten ließen.
Ein vierter Band der sehr emotional ist, aber auch mit Action- und magischen Anteilen sehr gut punkten kann. Man taucht immer weiter in die Materie ein und doch kann man nicht genug bekommen.
Ich bin gespannt ob wir im nächsten Teil endlich das Geheimnis lüften können.
Denn so langsam macht mich meine Neugierde mehr als fertig.

Hierbei erfahren wir wieder verschiedene Perspektiven, je nachdem wer gerade im Zentrum des Geschehen liegt.
Die Charaktere sind ausdrucksstark, lebendig und nehmen völlig für sich ein.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind kurz gehalten.
Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.



Ein gelungener und aufschlussreicher vierter Band, der mich wieder immens in Atem gehalten hat.
Starke Charaktere, eine explosive und emotionale Handlung, die mich spürbar an meine Grenzen brachte.
Magisch, facettenreich und ziemlich actionreich.
Eine klare Leseempfehlung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen