Montag, 13. Februar 2017

[Rezension] T.M. Frazier - Lawless (King 3)

Autor: T.M. Frazier
Titel: Lawless
Teil einer Reihe: King - Band 3
Genre: Liebesromane
Erschienen: 2.Februar 2017
Verlag: Lyx.digital
ISBN: 978-3-7363-0439-0
Seitenanzahl: 274
Preis: Ebook 6,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: Lyx.digital  

Buch beim Verlag 

Amazon 






" Für die Liebe bricht er alle Gesetze!
Thia hätte nie gedacht, dass sie eines Tages auf das Versprechen eines teuflisch gutaussehenden und von Kopf bis Fuß tätowierten Bikers angewiesen sein könnte. Doch jetzt ist Thias Familie tot, alles, woran sie jemals geglaubt hat, ausgelöscht – und Bear der Einzige, der sie noch beschützen kann. Als hätte er nicht genug eigene Probleme, seit er von seinem Vater aus dem MC geworfen wurde und seine Brüder ihm zum Abschied das Leben zur Hölle gemacht haben. Doch die junge Thia berührt ihn, auf eine bisher ungekannte Weise, und wenn die BEACH BASTARDS ihn eins gelehrt haben, dann dass ein Versprechen niemals gebrochen werden darf!

"Wild, sexy und rasant erzählt! Dieses Buch macht absolut süchtig!" Good in the Stacks Book Review Band drei der King-Reihe von T. M. Frazier! "
Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/ebooks/liebesromane/lawless/id_6170345





Für mich ist es das erste Buch der King - Reihe und ich weiß schon jetzt, daß ich auch die beiden Vorgänger lesen muss.
Denn der dritte Band hat mich total in Brand gesetzt.
Der dritte Band beschäftigt sich mit Thia. Ein junges Mädchen das mir sofort sehr gut gefallen hat. Sie ist verletzlich, aber auch unglaublich tough. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und weiß defintiv was sie vom Leben erwartet. Sie läuft nicht blauäugig durch die Gegend, sondern stellt sich ihren Herausforderungen. Mit all ihren Schatten- und Sonnenseiten. Wobei die Schattenseiten defintiv überwiegen. Sie hat in ihrem jungen Leben schon so einiges mitmachen müssen und das ist wirklich harter Tobak.
Es ist schmerzlich, berührend und hat mich einfach vollkommen kalt erwischt.
Thia ging mir mit ihrer Art sehr nahe und ich hab einfach jede Sekunde mit ihr mitgefiebert und mitgelitten.
Was sie hier mitzumachen hat, ist nicht einfach und ich musste einige Male schlucken. Im Laufe des Geschehen erfährt man auch immer mehr über sie, was sie nur authentischer und lebendiger macht.
Thia hat vor Jahren Bear kennengelernt. Eine Begegnung mit Folgen.
Wobei hier wirklich interessant wird, wie beide Seiten das sehen.
Nun brauch sie seine Hilfe.
Doch wird er sie ihr auch geben?
Bear ist ein klasse Protagonist, der mir immer mehr ans Herz gewachsen ist. Auch über ihn erfährt man recht viel. Was seine Vergangenheit betrifft, was seine Rolle bei den Beach Bastards ist und warum ihn eine lange Freundschaft mit King verbindet.
Ganz ehrlich, gerade bei seiner Vergangenheit hab ich ungeheuer mitgelitten. Es hat mich einfach tief getroffen. Aber ich konnte auch vieles nachvollziehen, was seine Handlungen angeht.
Die Entwicklung die Bear hier durchmacht ist wirklich enorm und hat mir wirklich richtig gut gefallen.
Die Geschichte ging sofort gut los. Dabei mag ich vor allem die Schreibweise von T.M. Frazier.
Denn er ist hart, schnell und absolut schonungslos.
Es wird nichts beschönigt. Es ist wie es ist.
Klare Worte, so hart sie auch sind, aber sie erfüllen ihren Zweck, wie ich mehr als einmal schmerzlich feststellen musste.
Die Geschichte nimmt schnell an Fahrt auf und meine Nervenenden haben einfach extrem vibriert.
Ich war unheimlich an das Geschehen gefesselt und es hat mir einfach den Atem geraubt.
Das , womit ich es zutun hatte, was es bei mir ausgelöst hat und vor allem worauf alles hinauszielte.
Man sollte hierbei auch nicht zartbesaitet sein. denn teilweise geht es wirklich heftig zur Sache.
Er macht sehr gut begreiflich, daß die Beach Bastards nicht nur eine Gruppe von Bikern sind.
Das ganze ist viel mehr, viel abgründiger und das Ganze jagte immer wieder Schauer über  meinen Rücken.
Es ist erotisch und brutal, aber gleichzeitig auch wahnsinnig gefühlvoll und hat mir immer wieder ein Lächeln entlockt.
Die Protagonisten sind nicht sanft und zugänglich. Sie alle haben ihr eigenes Päckchen zu tragen und das hat sie einfach zu den Personen gemacht die sie sind.
Alle sind knallhart und doch merkt man wieviel Liebe im Detail bei allem steckt.
Es gab Szenen die haben mich wirklich schmunzeln lassen, was ich wirklich anhand der ernsten Thematik, als sehr gelungen empfand.
Die Seiten sind nur so an mir vorbeigerauscht und ich habe einfach jede Zeile inhaliert.
Die Emotionen die sich dasbei entwickeln bauen sich immer mehr auf und man genießt sie einfach.
Dabei gab es auch Wendungen, die mir absolut den Atem geraubt haben.
Aber besonders das Ende hat mich vollkommen erstarrt dasitzen lassen. Ich brauch jetzt unbedingt den Folgeband , denn so kann man das nicht stehen lassen.
Ich hab noch so viele Fragen und möchte unbedingt die Antworten darauf haben.
Mich hat diese Reihe auf jeden Fall gepackt und ich liebe sie jetzt schon. Auch wenn sie anders ist, als alles was ich bisher gelesen habe.

Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Thia und Bear, was ihnen mehr Raum und Tiefe verschafft.
Dies ist auch gut in den Kapiteln gekennzeichnet.
Die Charaktere sind lebendig, authentisch und nehmen für sich ein.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.
Der Schreibstil ist intensiv und fließend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.


Wow, ich bin begeistert vom dritten Band der King Reihe.
Hart, schonungslos und verdammt leidenschaftlich.
Brutal, nervenzerrend und absolut atemberaubend.
Ich bin auf ganzer Ebene begeistert und brauche unbedingt mehr davon.
Die Charaktere sind einfach toll und haben mich absolut mitgerissen, ebenso wie die komplette Handlung und die gut platzierten Wendungen, die mich teilweise wirklich echt fertig gemacht haben.
Eine mehr als klare Leseempfehlung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen