Sonntag, 26. Februar 2017

[Rezension] Skylar Grayson - Icecream & Kisses

Autor: Skylar Grayson
Titel: Icecream & Kisses
Teil einer Reihe: /
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 31. August 2016
Verlag: Feelings by Droemer Knaur
ISBN: 978-3426215937
Seitenanzahl: 200
Preis: Ebook 4,99€, Taschenbuch 12,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle: ©  Feelings by Droemer Knaur

Buch beim Verlag
Amazon

 






"Romantischer Liebesroman von Skylar Grayson mit kühlem Eis und heißen Augenblicken in Florida
Joleen Martini betreibt seit einigen Jahren sehr erfolgreich ein kleines Eiscafé in Boca Raton, Florida, in dem sie himmlische Eissorten kreiert. Joleen kann es kaum glauben, als direkt gegenüber der Eisshop einer großen Billigkette eröffnet. Der Filialleiter, Blue Barber, ist Joleen sofort ein Dorn im Auge. Er sieht zwar unverschämt gut aus und ist charmant, aber er hat angekündigt, ihr Café innerhalb eines halben Jahres zu ruinieren. Diese Kampfansage nimmt Joleen gerne an, denn sie setzt auf ihre unvergleichlichen Kreationen. Doch dann wird ein mysteriöser Kuss für Joleen zu einem unvergesslichen Moment und sie vermutet dahinter Blue Barber, der ständig mit unlauteren Mitteln arbeitet. Vergessen kann sie den Kuss jedoch nicht und der Wettbewerb gerät außer Kontrolle..."
Quelle: https://www.droemer-knaur.de/buch/9101731/icecream-kisses



Bei diesem Roman habe ich mich auf ein paar schöne Lesestunden gefreut, die mir etwas Sommerfeeling ins Haus bringen.
Bekommen habe ich eine nette Liebesgeschichte, die mich durchaus fesseln und begeistern konnte.
Joleen ist eine junge Frau die in einem netten kleinen Örtchen in Florida ein Eiscafe´ führt, in dem sie ihre Eissorten selbst kreiert.
Joleen ist eine sympathische junge Frau, die mich mit ihrer Art sofort zum lachen gebracht hat. Anfangs hatte ich jedoch etwas Probleme damit, in das Buch hineinzukommen und mich ihr emotional zu nähern.
Das heißt keinesfalls, daß es schlecht ist. Allerdings kam das Ganze erst allmählich in Gang und gerade am Anfang haben mich doch die vielen Details gehemmt.
Doch je mehr ich voranschritt, umso mehr Spaß bereitete mir das Ganze.
Ich hab mich vor allem darauf gefreut Joleen und Blue kennenzulernen. Denn die beiden Hauptcharaktere haben sofort mein Interesse entfacht. Leider hab ich nicht so viel über sie erfahren, wie ich es mir gewünscht hätte.
Ihre Emotionen, die innere Zerrissenheit konnte ich sehr gut spüren. Das ganze hatte für mich viel sehnsuchtsvolles und schaffte es immer wieder mich mitzunehmen.
Man erfährt immer mal wieder Einzelheiten über ihre Vergangenheit, was sie einen Hauch menschlicher erscheinen lässt. Dennoch hätte ich es begrüßt, wenn man dort noch mehr in die Tiefe gegangen wäre.
Die Story zeichnet sich von Anfang an , durch viel Leichtigkeit und Herz aus. Der Autorin gelingt es zwar recht gut verschiedene Themen einzubinden. Die mir jedoch zu plötzlich kamen und auch schnell wieder abgeschlossen wurden.
Auch über die Art wie Joleen arbeitet hätte ich gern mehr erfahren.
Die Liebesgeschichte die man hier geboten bekommt zeichnet sich durch viele Hochs und Tiefs aus und man weiß eigentlich nie, was als nächstes geschieht. Das gibt dem ganzen einiges an Biss und Unvorhersehbarkeit.
Joleen und Blue dabei zu erleben hat mich wirklich mitgerissen und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Dabei stehen vor allem Geheimnisse im Vordergrund, die alles immer wieder auf eine gewaltige Probe stellen.
Kann man vertrauen, wo dieses doch immer wiedeer erschüttert wird oder ist es doch ganz anders?
Es gibt Intrigen, ein Kampf um Liebe und Loyalität und daneben gibt es auch einiges an Erotik die stellenweise ziemlich plötzlich über dem ganzen hereinbricht.
Und es geht natürlich auch um den Wettkampf zwischen Joleen und Blue.
Doch ist es tatsächlich einer oder laufen die Fäden ganz woanders?
Das Buch hat mich wirklich in Atem gehalten und mir einige schöne Lesestunden beschert, bei dem man einfach toll abschalten kann.
Ich hätte es begrüßt, wenn es mehr Seiten gehabt hätte. dann hätte man auch mehr in die Tiefe gehen können und dann wäre sicher die ein oder andere Stelle besser ausgearbeitet worden.
Aber für einen gemütlichen Abend ist es die perfekte Lektüre.

Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Joleen und Blue, was ihnen mehr Raum und verschafft und sie sehr gut in den Fokus rückt.
Es gab dabei Charaktere die ich wirklich von Herzen gern hatte , allen voran John und Kisha.
Die einzelnen Charaktere sind dabei ausdrucksstark und nehmen für sich ein.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind meist gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind eher kurz gehalten, so das man förmlich durch das Buch fliegt.
Der Schreibstil ist angenehm und fließend, aber auch mitreißend und gefühlvoll gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.


Ein leichter und erfrischender Roman für zwischendurch.
In dem jedoch für mich zuviel hineingepackt wurde, dadurch kommt nicht alles so gut zur Geltung, wie es eigentlich nötig gewesen wäre.
Die Liebesgeschichte ist toll und sorgt mit viel Intrigen, Neid und Rivalität für Biss und man lässt sich dadurch förmlich mitreißen.
Perfekt für einen gemütlichen Leseabend.
Ich empfehle es gern weiter.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen