Sonntag, 26. Februar 2017

[Rezension] Kathrin Lichters - Carhill Sisters 3: Mary & Jamie

Autor: Kathrin Lichters
Titel: Carhill Sisters: Mary & Jamie
Teil einer Reihe: Carhill Sisters - Band 3
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesromane
Erschienen: 23.November 2016
Verlag: Feelings by Droemer Knaur
ISBN: 978-3426215906
Seitenanzahl: 300
Preis: Ebook 4,99€, Taschenbuch 12,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: © Feelings by Droemer Knaur 

Buch beim Verlag 
Amazon 
 





"Vier Schwestern auf der Suche nach dem ganz großen Glück …
Nach dem aufregenden Sexabenteuer mit einem Unbekannten während eines Maskenballs, muss Mary Carhill sich nicht nur erneut mit ihrem langweiligen Leben auseinandersetzen, sondern noch erkennen, dass sie schwanger ist. Gerade jetzt lernt sie Lukes attraktiven und diesmal heterosexuellen Kollegen David kennen, der ihr Mr. Right zu sein scheint. Doch was ist mit Jamie, der geheimnisvolle Neue in Jarbor Hydes, der ihr trotz eigener Probleme nicht von der Seite weicht? Er sorgt nicht nur für Spannung und reichliches Training ihrer Lachmuskeln, sondern auch für Schmetterlinge in ihrem Bauch."
Quelle: https://www.droemer-knaur.de/buch/9168465/carhill-sisters-3-mary-jamie





Im dritten Band um die zauberhafte Carhill Familie dreht sich alles um Mary.
Mary ist die Zwillingsschwester von Lucy und doch so komplett anders als diese.
Menschen die sie kennen, würden sie wohl nie miteinander verwechseln.
Ich habe bisher beide Carhill Schwestern so gut kennenlernen können, daß ich sie einfach perfekt auseinanderhalten kann.
In ihrem Wesen sind sie so unterschiedlich, auch wenn sie im Herzen gleich sind.
Mary mochte ich schon in den letzten beiden Bänden sehr gern. Sie hat etwas leichtes und erfrischendes ansich, daß mich sofort mitgerissen hat.
Ihre doch sehr lockere Art hat die Kraft sie in die unmöglichsten Situationen zu bringen. Was man hier sehr deutlich zu spüren bekommt. Es treten Dinge in Kraft, die sie früher oder später zu unaufschiebbaren Entscheidungen zwingen werden.
Doch die Frage die sich stellt, ist Mary bereit dafür?
Im Laufe des Buches macht Mary eine doch recht deutliche Wandlung durch, die ich als sehr positiv erachtet habe. Die Wandlung ist sowohl emotional als auch seelisch spürbar.
Denn die Zeichen stehen auch hier auf Sturm und es treten sehr viele Dinge zutage, die einfach alles verändern.
Für Mary , als auch für den Rest der Familie.
Eine weitere zentrale Persönlichkeit ist Jamie. Ein wirklich wunderbarer junger Mann, der mich sehr oft zum lachen gebracht hat. Bereits im letzten Band konnte man erahnen, was bei ihm der Schwerpunkt sein würde. Doch weit gefehlt, es geht noch um so viel mehr.
Auch über Jamie erfährt man immer mehr , was die Hintergründe anbelangt. Es ist schmerzvoll, nicht einfach und hat ihn letztendlich zu dem Menschen gemacht, der er heute ist.
Doch kann er die Schatten der Vergangenheit abwerfen, um sich seiner Zukunft zu stellen?
Auch in diesem Band geht es um viele Wahrheiten, neue Erkenntnisse nund es gibt einiges zu bestehen.
Die Zeiten stehen auf Umbruch und es verändert sich vieles. Neue Charaktere darf man begrüßen und auch über die bisher dagwesenen erfährt man viel neues.
Auch Luke spielt wieder eine wichtige Rolle. Besonders seine Entwicklung ist mir wieder sehr zu Herzen gegangen. Ich weiß nicht, aber  ihm fühle ich mich immer besonders verbunden.
Was er hier durchzumachen hat, ist nicht einfach und hat mich schonmal die ein oder andere Träne gekostet.
Es geht um viel Schmerz, Verlust , aber auch um Neuanfänge.
Es ist stellenweise wirklich unheimlich traurig, aber dann hat man wieder Momente wo man herzhaft lachen kann und auch die Leidenschaft kommt nicht zu kurz.
Was insgesamt eine sehr gute Mischung ergibt, die alles doch recht auflockert und miteinander verbindet.
Doch ist hier alles einfach?
Nein, natürlich nicht.
Davor gibt es viel Tränen, viel Glück, viel Liebe und neue Konstellationen die einfach komplett in Atem halten. Die Emotionen sind nach wie vor sehr gut spürbar und haben mich wieder wie gewohnt fortgetragen.
Die Autorin hat nach wie vor eine tolle Art alles zu beschreiben und mich einfach immer wieder zu dieser tollen Familie zu bringen. Ich mag Jarbor Hydes unheimlich gern. Mit all seinen Sonnen- und Schattenseiten. Was mich auch hier ziemlich in Atem gehalten hat.
Es gibt auch ein paar Wendungen, die sehr gut gelungen sind.
Es ist wieder ein Auf und Ab und gerade dadurch kommmt man kaum zum nachdenken.
Alles in allem ist es wieder sehr gut gelungen. Nur muss ich zugeben, das es mir am Ende leider etwas zuviel wurde.
Jetzt freue ich mich sehr auf die letzte Geschichte mit Amy und bin gespannt , was es mit ihr auf sich hat.

Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Luke, Mary und Jamie, was ihnen sehr viel Präsenz verschafft und sie sehr gut in den Fokus rückt.
Die Charaktere sind allesamt authentisch, lebendig und nehmen für sich ein.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil ist fließend und gefühlvoll, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.



Ein gelungener dritter Band der Carhill Sisters, der sich mit der Geschichte um Mary und Jamie befasst.
Neue Entwicklungen, viel Dramatik und Herz haben mich vollkommen mitgerissen, so das ich mich vollkommen in dieser Geschichte verlieren konnte.
Viele Tränen, Glück und Liebe gibt es zu entdecken und auch einige Überraschungen wurden sehr gut eingebunden.
Eine klare Leseempfehlung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen