Donnerstag, 2. Februar 2017

[Rezension] Jennifer Estep - Spinnenfieber (Elemental Assassin 4)

Autor: Jennifer Estep
Titel: Spinnenfieber
Originaltitel:  Tangled Threads
Übersetzer: Vanessa Lamatsch
Teil einer Reihe: Elemental Assassin 4
Genre: Fantasy
Erschienen: 4.Oktober 2016
Verlag: Piper
ISBN: 978-3492280969
Seitenanzahl: 400
Preis: Broschiert 12,99€, Ebook 10,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle: © Piper Verlag 

>> Beim Verlag erhältlich << 
>> Bei Amazon erhältlich << 






"Gin kennt sich mit Messern besser aus als mit Gefühlen. Dass nun ausgerechnet sie bei Geschäfttsmann Owen Grayson Schmetterlinge im Bauch hat wie ein pubertierender Teenager, hätte sie sich nie träumen lassen. Aber es ist eben nichts heißer als ein Mann, der sie so nimmt, wie sie ist - inklusive ihrer Vergangenheit, die immerhin dazu geführt hat, dass sie ziemlich mächtige Feinde hat. Und die haben es mal wieder auf Gin abgesehen. Nur haben sie diesmal eine Killerin angeheuert, die Gin das Wasser reichen kann."
Quelle: https://www.piper.de/buecher/spinnenfieber-isbn-978-3-492-28096-9





Nachdem ich den dritten Band beendet hatte, musste ich unbedingt gleich weiterlesen.
Der Einstieg war wie immer sehr leicht und ich stürzte mich voller Vorfreude ins Geschehen.
Der erste Teil war zwar wie gwohnt sehr spannend und facettenreich. Dennoch muss ich sagen, daß es für mich aufgrund der vielen Erklärungen und Rückblicke alles etwas zu ruhig zuging.
Für Neueinsteiger, ist es jedoch absolut perfekt, da man so immer auf den aktuellen Stand gehalten wird.
Gin hat mich wie gewohnt völlig in Atem gehalten. Im Laufe der Zeit hat sie sich mächtig verändert und das merkt man von Band zu Band immer mehr. Sie besticht gewohnt durch ihre knallharte Art und doch merkt man, da ist noch mehr.
Verletzlichkeit, Wärme und eine Präsenz die man einfach willkommen heißt.
Doch hier wartet einiges auf Gin.
Sie ist wie gewohnt auf ihrem Rachefeldzug gegen Mab.
Doch hier wartet ein Gegner auf sie, der ihr ebenbürtig ist und die Kraft hat sie zu zerstören.
Doch wird Gin das zulassen?
Wobei ich auch schon bei dem Gegner wäre.
Knallhart, eisig und gefährlich.
Ein Gegner wie man ihn sich in seinen schlimmsten Alpträumen nicht wünschen würde.
Kraft, Stärke, Magie macht sich breit und fördert etwas zutage, was schlimmer ist, als alles was man sich je ausgemalt hat.
Die Zeichen stehen auf Sturm und plötzlich steht so viel mehr auf dem Spiel.
Doch Gin stellt sich allem und zeigt wieder mal aufs neue, daß sie es einfach kann.
Bei jedem Band entdecke ich neue Seiten an ihr und es macht einfach immer wieder Spaß diese zu ergründen und in sich aufzunehmen.
Hier erwartet den Leser ein großes Paket aus Action, Abgründigkeit, Magie und viel Gefühl.
Es geht tiefer und offenbart mehr als man zunächst annehmen würde.
Auch im privaten Umfeld von Gin ist man wie gebannt und hofft und bangt in jeder Zeile.
Die Charaktere die ihr nahestehen, gingen mir auch selbst sehr nahe.
Man kann ihre Liebe, ihre Loyalität spüren und genießt es einfach nur.
Man spürt aber auch die ganzen Ängste, die Verwundbarkeit und die Qual die hier offenbart wird.
Ich habe jede Zeile genossen, in mich aufgenommen und einfach daran festgeklebt.
Ich hab gelitten, gezittert, spürte die starken Emotionen.
Die Wut, den Schmerz und alles was dahintersteckt.
Es gibt ein paar Wendungen, die mich doch überrascht haben und die ich einfach nicht wahrhaben wollte.
Das hat mich schockiert, mich alles aus einem neuen Blickwinkel betrachten lassen und einfach auch niedergerungen.
Man sinniert, man grübelt und will nur noch weg und doch kann man es nicht.
Man will weiter, mehr, alles spüren, erleben und vor allem diese gewaltige Magie spüren.
Schlussendlich fand ich diesen Band zwar sehr gelungen, da er mich vor allem mit seinen Emotionen wieder stark berührt hat. Dennoch ging es mir teilweise von der Atmosphäre etwas zu ruhig zu und der erste Teil enthielt einfach für mich zuviel Erklärungen und Rückblicke.
Was aber nicht heißt, das ich diesen Band nicht liebe.
Ich liebe ihn.
Einfach weil man wieder viel neues erfährt und somit auch vieles verstehen kann.
Man kommt weiter in der Geschichte und ich bin gespannt, wie sich der nächste Band entwickeln wird.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Gin, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt.
Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet, lebendig und nehmen für sich ein.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil ist kraftvoll und intensiv, aber auch fließend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.


Ein komplexer, actionreicher und sehr emotionaler vierter Band der Elemental Assassin Reihe.
Ich liebe diese Reihe einfach und es gibt hier einfach Entwicklungen, die mich zum grübeln gebracht haben.
Man taucht ein, ist gebannt, will mehr.
So viel mehr.
Actionreich, gefühlvoll und voller Magie.
Eine klare Leseempfehlung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen