Freitag, 10. Februar 2017

[Rezension] Claire Contreras - Kein Tag mehr ohne dich

Autor: Claire Contreras
Titel: Kein Tag mehr ohne dich
Originaltitel: Kaleidoscope Hearts
Übersetzer: Nele Junghanns, Sophie Wölbling
Teil einer Reihe: Band 1
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesromane
Erschienen: 5.Dezember 2016
Verlag: MIRA Taschenbuch
ISBN: 978-3956496301
Seitenanzahl: 352
Preis: Taschenbuch 9,99€, Ebook 9,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: © MIRA Taschenbuch 

>> Beim Verlag erhältlich << 
>> Bei Amazon erhältlich << 





"Das Leben ist schmerzhaft und viel zu kurz. Aber es kann auch wunderschön sein, weiß Elle, und beginnt ein Jahr nach dem Tod ihres Verlobten die Scherben ihres Lebens zusammenzusetzen. Nur um sich gleich vor neuem Schmerz schützen zu müssen, als plötzlich ihre erste Liebe Oliver wieder vor ihr steht und eine zweite Chance will. Das letzte Mal brach er ihr das Herz. Diesmal werden nicht einmal mehr Scherben übrig bleiben, wenn er sie erneut verlässt. Und doch fühlt Elle sich in seinen Armen etwas weniger zerbrochen …

Ein Buch, von dem man sich gern das Herz brechen lässt!"
Quelle: https://www.harpercollins.de/mira/kein-tag-mehr-ohne-dich





Der Moment wenn du mit dem lesen anfängst und dich unwiderbringlich, ohne Wenn und Aber völlig in diese Geschichte verliebst und dich vollkommen darin verlierst.
Bei dieser Geschichte dachte ich an ein wenig Herzschmerz und viele Emotionen. Also nichts besonderes.
Dachte ich.
Doch von der ersten Seite an, war ich wie verzaubert und mein Herz brach entzwei.
Es ist in tausend Scherben zersprungen und all das Glück und die tiefe unstillbare Sehnsucht haben es gleichhzeitig Stück für Stück wieder zusammengesetzt.
Ich fühlte mich so unendlich verletzt, traurig, hab haltlos geschluchzt und gleichzeitig ist mein Herz übergesprudelt von Glück.
Wirklich vollkommen unterschiedliche Emotionen die mich vollkommen überraschend überwältigt haben.
Natürlich ist es in erster Linie die Geschichte, die mich einfach so unglaublich bewegt hat.
Aber viel mehr ist es, wie die Autorin diese zu Papier gebracht hat.
Es ist als würde die Zeit still stehen und man sieht nur Elle und Oliver und ja, der Himmel tut sich auf und man vergisst einfach alles um sich herum.
Es sind die tiefen Emotionen die mich bewegt haben. Es sind nicht mal die wirklich bildhaften Details, die dabei zu Sprache kommen. Es ist dieses Gefühl, das man mit jeder Faser seines Herzens spürt. Man weiß, es ist echt, tief und man fühlt und verinnerlicht das Ganze einfach nur.
Estelle kurz Elle genannt, ist einfach eine tolle Persönlichkeit, genauso wie Oliver.
Zwei sehr facettenreiche Charaktere die mich von Anfang an, in den Bann gezogen haben. Ich habe sie sofort geliebt und bin mit Ihnen durch eine Achterbahntalfahrt der Gefühle gereist.
Es hat mich zu Boden gedrückt, den tiefen Schmerz fühlen lassen, aber auch unvergleichliche Sehnsucht und die tiefe Leidenschaft die in allem steckt.
Ich hab mich Ihnen so unglaublich nah gefühlt, das es mein Herz fast zum platzen gebracht hat.
Was Elle erleben musste, ist nicht einfach und gerade ihr Verlust lässt nochmal einen völlig anderen Blickwinkel auf das Leben zu.
Ein Schmerz und eine Qual die alles verändert, die reifen lässt und gleichzeitig auch ein Stück vom eigenen Leben mitnimmt.
Die Autorin zeigt hier, das man auch nach einem gebrochenem Herzen noch lange nicht am Ende ist.
Man kann wieder aufstehen, die Wagnisse des Lebens bewältigen. Es stimmt, das Herz kann wieder gebrochen werden. Aber beim zweiten Mal, tut es vielleicht nicht mehr ganz so doll weh.
Also warum es nicht wagen?
Es sind doch gerade diese Erfahrungen, die unseren Blick weiter machen. Wir öffnen uns für neues und sehen doch alles viel klarer, viel intensiver, viel lebensbejahender.
Mich hat diese Geschichte unheimlich ergriffen und vor allem zutiefst bewegt.
Besonders Elles Leidenschaft für Kaleidoskop Herzen fand ich enorm faszinierend und ich hab gespürt, was sie darin gesehen hat. Ein Gefühl, das sich kaum beschreiben lässt, man muss es einfach in sich aufnehmen und erleben.
Diese Liebesgeschichte ist beileibe keine leichte Kost. Ich glaub, ich hab noch nie so viel geweint.
Es geht um schweren Verlust, aber es geht auch darum einen Neuanfang zu wagen.
Aber es geht auch darum, sich selbst wiederzufinden und sich nicht aufzugeben.
Und letztendlich geht es darum, das die Vergangenheit niemals ruht. Sie kommt irgendwann hervor und man muss sich damit auseinandersetzen.
Letztendlich liegt es an uns, ob wir unser Glück finden.
Doch gilt das auch für Elle und Oliver?
Sie haben einige Höhen und Tiefen zu durchstreifen. Auf ihrem Weg ist nichts einfach. Und doch spürt man einfach, wie das Ganze beide wachsen lässt. Ihre Entwicklung im Laufe des Buches hat mir wirklich enorm gut gefallen. Zwei Menschen die sich ihr ganzes Leben kennen und die eine tiefe unstillbare Sehnsucht verbindet. Zwei Menschen die lachen und weinen können und die sich vielleicht schon gegenseitig das Herz gebrochen haben.
So sehr ich auch geweint habe, ich habe auch unendlich viel gelacht.
Aber auch wahnsinnig geliebt, das ich das prickeln bis in die Zehen spüren konnte.
Es ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte. es ist so viel mehr als das. Es ist eine Reise durch das Leben zweier Menschen, ungesagter Worte, verpasster Chancen und letztendlich die Chance auf das ganz große Glück.
Ich bin schier überwältigt von diesem Buch.
Ein Buch von dem ich mir gern das Herz brechen lasse.

Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Elle und Oliver, was ihnen sehr viel Raum und Tiefe schenkt. Im Wechsel erfährt man immer wieder aus der Gegenwart und der Vergangenheit.
Die Charaktere sind lebendig, authentisch und mit jeder Zeile nimmt man sie mehr ins Herz auf.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.
Die Atmosphäre ist traurig, lebendig und sehnsuchtsvoll.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil ist gefühlvoll und fließend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.Den originaltitel finde ich allerdings viel passender.



Ein eher nichtssagendes oder besonderes Cover. Aber eine so atemberaubende, traurige und herzzereißende Geschichte voller Liebe, Leidenschaft und Sinnlichkeit.
Keine einfach Kost, es hat mein Herz gebrochen und ich stand vor den Scherben. Diese wurden mit ganz viel Liebe und Glück Stück für Stück wieder zusammengesetzt.
Eine kraftvolle und auch sehr emotionale Liebesgeschichte die so viel mehr zu bieten hat.
Ein Buch, bei dem man nach dem lesen, das Leben vielleicht etwas anders sieht.
Eine klare Leseempfehlung und für mich ein Highlight.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen