Mittwoch, 18. Januar 2017

[Rezension] Elle Kennedy - The Mistake: Niemand ist perfekt (Off Campus 2)

Autor: Elle Kennedy
Titel: The Mistake: Niemand ist perfekt
Originaltitel: The Mistake
Übersetzer: Christina Kagerer
Teil einer Reihe: Off Campus - Band 2
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 1.Dezember 2016
Verlag: Piper
ISBN: 978-3492308670
Seitenanzahl: 368
Preis: Taschenbuch 9,99€, Ebook 8,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: © Piper Verlag 

>> Beim Verlag erhältlich << 
>> Bei Amazon erhältlich <<





" Wenn aus einem kleinen Fehler die große Liebe wird ...

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht. "
Quelle: https://www.piper.de/buecher/the-mistake-niemand-ist-perfekt-isbn-978-3-492-30867-0





Bereits der erste Band der Off Campus Reihe konnte mich unendlich begeistern und daher waren auch meine Erwartungen auch hier sehr groß.
Doch wird sie damit auch so punkten können?
Als erstes, ich weiß schon, warum ich solange gewartet habe, bis ich diesen Teil lese. Einfach weil es wieder so schnell vorbei ist und ich dann wieder warten muss.
In diesem Teil dreht sich alles um Logan, den besten Freund von Garrett aus dem ersten Band.
Wie schon im Vorgänger hat mich auch hier wieder Logan auf Anhieb und ohne Ende begeistert.
Er ist nicht einfach nur ein Womanizer und einfach wow. Er ist so viel mehr. Es lässt mich aus den Latschen kippen, bei dem , was sich hier bietet.
Logan is stark, sexy, sanft und bringt einfach um den Verstand.
Ein Mann, dem die Frauenherzen in Scharen zufliegen.
Ja und dann kommt der Moment in dem er Grace kennenlernt.
Eine neue Studentin. Ein völlig anderes Kaliber, als er bisher getroffen hat.
Grace ist tough, nicht auf den Mund gefallen und weiß defintiv , was sie will.
Ich mag sie unheimlich gern, gerade weil sie sich nichts aufs Brot schmieren lässt. Sie sieht die Dinge so wie sie sind. Geht Probleme an, ohne darüber zu lamentieren.
Und sie ist Logan ebenbürtig und das macht das ganze zu einer besonderen Geschichte voller Höhen und Tiefen.
Diese beiden wunderbaren Menschen zu sehen ist einfach wow, lässt mich zerfließen und bringt mich einfach völlig um den Verstand.
Elle Kennedy hat einfach eine wunderbare Art zu schreiben, sie trifft mich damit mitten ins Herz.
Ihre Charaktere sind so unheimlich lebendig und berührend, daß man sie einfach lieben muss.
Dabei haben sie sowohl diese sorglose und lebensbejahende Art, die nur Studenten haben. Sie lieben das Leben und kosten es aus und das spürt man auch.
Aber auf der anderen Art haben sie auch unheimlich viel Ecken und Kanten, das man einfach komplett mitleidet und zittert und ja, auch ein paar Tränchen vergießt.
Es wird aufgezeigt, das jeder sein Päckchen zu tragen hat und das ist nicht ohne.
Dabei schafft es die Autorin Themen einzuweben, die nicht nur wichtig sind, sondern die auch zeigen, was sie aus Menschen machen und wie sie letztendlich damit umgehen.
Das kann familären Ursprungs sein, oder auch die Zeit des Studentenlebens.
Dabei bleiben auch Rivalität und Missgunst nicht außen vor. Aber auch Vertrauen und Freundschaft spielt hier ein große Rolle.
Nichts ist dabei einfach und erfordert viel Stärke und Mut, um es zu bewältigen.
Diese Geschichte hat mich von Anfang an in den Bann gezogen und vollkommen entfesselt.
Ich hab gelitten, gelacht, geweint und es gab Stellen da hab ich unheimlich gewütet.
Es ist ein Wechselbad der Gefühle, das mich einfach wie eine gigantische Welle vollkommen überrollt hat.
Das Kopfkino , daß sich hier offenbart macht das ganze noch intensiver und berührender.
Ich habe das Buch viel mehr gefühlt, als gelesen und ich liebe es einfach unheimlich.
Es ist abwechslungsreich, voller Emotionen, drückt mich zu Boden und lässt mich einfach diese unheimlich intensiven Hach Momente spüren.
Die Leidenschaft, die Sehnsucht und Liebe ist greifbar, ruft intensives Prickeln hervor und man gibt sich einfach dem ganzen hin.
Dabei hat es die Autorin auch gegen Ende nochmal geschafft mich vollkommen zu verblüffen. Denn ihre Wendungen sind wirklich gut in Szene gesetzt und lassen das Herz nochmal höher schlagen.
Für mich ist Elle Kennedy die Neuentdeckung von 2016, eine Autorin an der man unschwer vorbeigehen kann und die einfach eine Göttin in diesem Genre ist.
Auch hier bin ich wieder vollkommen geflasht und weiß nicht mehr ,wo oben und unten ist.
Doch konnte mich dieser Band genauso begeistern, wie es der erste vermochte?
Ich weiß es nicht. Beide Geschichten sind für sich genommen einzigartig und ich möchte sie einfach nicht vergleichen. Ich liebe sie beide.
Besonders toll fand ich auch, das man ein sehr guten Einblick in das Studentenleben bekommt.Dadurch wird das ganze nochmal viel realistischer und nimmt daher noch mehr mit.
Einfach unbeschreiblich.

Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Grace und Logan, was ihnen mehr Raum und Tiefe schenkt.
Die Charaktere sind ausdrucksstark, lebendig und authentisch. Einige liebt man, anderen begegnet man sofort mit Abneigung, eine sehr gute Mischung.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind eher kurz gehalten, was mich durch das Buch fliegen ließ.
Der Schrebstil ist intensiv, gefühlvoll, fließend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.



Ich kann nur sagen, Elle Kennedy ist einfach eine Göttin in diesem Genre.
Sie weiß was sie tut und das spürt man mit jeder Zeile.
Man lacht, liebt. weint und es zieht einem einfach die Schuhe aus, bei dem was man hier mitmacht.
Ihre Charaktere sind lebendig, heiß und bringen um den Verstand. Die Story ist leidenschaftlich, sinnlich, berührend und treibt mir Tränen in die Augen.
Ich liebe es einfach unfassbar und bitte, liebe Elle, schreib schneller.
Ich brauch mehr, soviel mehr davon.
Für mich die Neuentdeckung aus 2016.
Eine mehr als klare Leseempfehlung und ein absolutes Highlight.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen