Montag, 28. November 2016

[Rezension] Marie Menke - Cindy & Rella

Autor: Marie Menke
Titel: Cindy & Rella
Teil einer Reihe: /
Genre: Liebesroman, Dystopie, Fantasy
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 1.Dezember 2016
Verlag: Impress by Carlsen
ISBN: 978-3-646-60315-6
Seitenanzahl: 263
Preis: Ebook 3,99€
Wertung:5/5
Bildquelle: © Impress by Carlsen Verlag 

>> Beim Verlag erhältlich << 
>> Bei Amazon erhältlich << 






"**Die Prinzessin und das Aschenputtel**

Ihr siebzehnter Geburtstag ist der Tag, an dem sich alles entscheiden wird – da sind sich Cindy und Rella einig. Sei es eine glitzernde Party, die Cindy zur Prinzessin des Berliner Nachtlebens krönt, oder ein auf Pergament geschriebener Brief, der Rellas Bestimmung offenbart: An diesem Tag rechnen sie beide fest damit, dass etwas geschehen wird, das ihr Leben für immer verändert. Womit sie jedoch nicht rechnen, ist, dass sie sich ausgerechnet an diesem Tag zum ersten Mal über den Weg laufen werden. Zwei Mädchen, die sich äußerlich bis aufs Haar gleichen und deren Schicksale von Geburt an miteinander verwoben sind. Verliebt in zwei Jungen, von denen nur einer ein Prinz sein kann…"
Quelle: https://www.carlsen.de/epub/cindy-rella/84933





Als ich dieses Cover sah, war es um mich geschehen. Ich wusste nicht worum es ging , da ich den Klappentext vorher nicht gelesen habe. Daher war ich wirklich positiv überrascht von dem, was mir hier geboten wurde.
Im Fokus dabei stehen Cindy und Rella. Zwei Mädchen wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.
Cindy stammt aus gutem Hause und hat alles, was das Herz begehrt.
Rella ist eine Arbeiterin und ihr Leben ist mehr als hart. Ich hab so oft Anteil an ihrem Schicksal genommen, das es mir fast das Herz zerrissen hat.
An ihrem 17. Geburtstag feiert Cindy eine rauschende Party. Alles voller Glamour, berauschenden und gewaltigen Eindrücken. Es soll der schönste Tag in ihrem Leben werden.
Doch letztendlich ist es der Tag, der alles für sie verändern sollte.
Ich mochte die beiden unheimlich gern. man fühlt sich ihnen nah und versteht und verinnerlicht sie einfach.
Auch wenn sie sehr unterschiedlich sind, was ihre Lebensumstände angeht, so sind sie doch im Herzen gleich.
Zwei Schicksale die mich wirklich sehr berührt haben, die mich aber auch wahnsinnig wütend gemacht haben.
Es gab so viele Geheimnisse, eimdrucksvolle Begegnungen und ein Abenteuer, das immer gefährlicher und riskanter wurde.
Ich wusste nie, wohin es mich führen würde. An der ein oder anderen Stelle hatte ich auch mit meiner Verwirrtheit zu kämpfen. Aber als ich dann endlich klar sah, brach all die Wut, die Qual und das namenlose Entsetzen über mich herein. Es ist unglaublich was man erfahren und begreifen muss. Mir wurde der Boden unter den Füßen weggezogen , als ich Cindys und Rellas Schmerz und Leid spürte.
Ich begriff, war sprachlos und am Boden.
Es hat mich so unheimlich mitfühlen und mitzittern lassen. Ich wollte es ändern, zum besseren verhelfen und konnte doch nur hilflos zu sehen.
Als die Hölle schließlich losbrach, wurde es explosiv und meine Nerven lagen schon brach. Schlimmer geht es nicht mehr, oder?
Doch, das tut es. Meine Nerven waren so zum zerreißen gespannt, das ich einfach nur gelitten und gezittert, gebangt und gehofft habe.
Doch was wird Cindy und Rella letztendlich erwarten?
Und vor allem, was bedeutet es für sie selbst.
Die Autorin greift hier eine sehr interessante, komplexe und hochexplosive Thematik auf. Die nicht einfach ist, aber einfach sehr toll umgesetzt wurde.
Zwei Welten die aufeinandertreffen und letztendlich doch nicht so weit voneinander entfernt sind.
Man erlebt ein Abenteuer, das voll mit Adrenalin, Leid und Qual gespickt ist.
Aber doch werden die zwischenmenschlichen Aspekte nicht aus den Augen verloren. Man bekommt so viel Liebe und Vertrauen geboten, das es mich einfach nur mit Wärme erfüllt hat. Das hat dem ganzen eine gewisse Leichtigkeit gegeben und dem ganzen somit etwas die Spitze genommen.
Es ist eine Story voller Dramatik, Tiefgründigkeit, Liebe und Macht.
Ein Roman, der mitunter auch zum nachdenken anregt.
Ich liebe es.
Eine moderne Cinderella Story, die ihren ganz eigenen Charme hat und vor allem eine ganz besondere Note. Denn die Autorin hat Wendungen eingebaut, die mich wirlich überrascht und aus den Füßen gehoben haben.
Eine Entwicklung, die ich so nie vermutet hätte.
Absolut gelungen.

Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Cindy und Rella, was ihnen mehr Raum und Tiefe verschafft.
Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet, ausdrucksstark, lebendig und nehmen völlig für sich ein.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal. das Buch entwickelt so eine starke Sogwirkung, das ich es nicht mehr zur Seite legen konnte. Ich fand es wirklich sehr beängstigend, aber gleichzeitig auch sehr faszinierend und facettenreich. Auch die Hintergründe werden nicht aus den Augen verloren. Man erfährt immer mehr darüber und auch die Entwicklung der Charaktere habe ich mit Wohlwollen betrachtet.
Der Schreibstil ist gefühlvoll und fließend,aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.


Wow, ich weiß wirklich nicht, was ich sagen soll.
Eine moderne Cinderella Story mit einer schwierigen Thematik und voll mit Adrenalin und Überraschungen gespickt, das es mich förmlich überrollt und emotional mitgerissen hat.
Tiefgründig, bezaubernd, beängstigend, emotional und absolut wahnsinnig gut umgesetzt.
Bitte mehr davon.
Eine mehr als klare Leseempfehlung.
Für mich ein Highlight in diesem Monat.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen