Sonntag, 2. Oktober 2016

[Rezension] Sandra Florean - Die Seelenspringerin: Abgründe

Autor: Sandra Florean
Titel: Die Seelenspringerin: Abgründe
Teil einer Reihe: Band 1
Genre: Fantasy
Erschienen: 27.September 2016
Verlag: Drachenmond 
ISBN: 978-3959911238 
Seitenantahl: 264
Preis: Taschenbuch 12,90€, Ebook 3,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: © Drachenmond Verlag 

>> Beim Verlag erhältlich << 
>> Bei Amazon erhältlich << 






"Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten

Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird … "
Quelle: https://www.drachenmond.de/titel/die-seelenspringerin-abgruende/





Auf die neue Reihe von Sandra Florean habe ich mich unheimlich gefreut und habe mich daher voller Elan daraufgestürzt. Ich liebe all ihre Bücher und war vor allem gespannt darauf, ob es mit ihrer Nachtahn Reihe mithalten kann, die ich wirklich über alles liebe.
Und ja, es kann, sie hat hier einfach etwas wundervoll magisches mit Thrillerelementen geschaffen, das einfach völlig entfesselt.
Im Zentrum hierbei steht Tess. Eine junge Frau, die auf den ersten Blick ganz normal erscheint. Doch das täuscht, Tess ist alles andere als normal. Sie ist eine Seelenspringerin. Das heißt sie springt in fremde Körper, aber in paranormale Körper. Und sie nimmt Anteil dessen, was dieses Ich tut, in all seiner Abgründigkeit und seiner Bösartigkeit.
Ja und das ist der Punkt, an dem es wirklich faszinierend wird. Denn Tess lebt in einer Welt zwischen Menschen, Vampiren, Gestaltwandlern und Werwesen. Alles wirklich unheimlich interessante und facettenreiche Wesen. Die einen stoßen ab, die anderen haben eine unwiderbringliche Anziehungskraft, der man sich nicht entziehen kann.
Tess selbst war mir vom ersten Augenblick an sympathisch. Sie ist ein Mensch mit vielen Facetten. Sie ist wandelbar, tough, nicht auf den Mund gefallen, aber auch in ihrem Herzen sehr verletzlich. Liebe lässt sie nicht zu, diese könnte zusätzlich verletzbar machen und tiefe Schmerzen hervorrufen.
Aber entgeht ihr dadurch nicht vielleicht auch sehr viel?
Als ich das erste Mal erlebte wie sie den Körper wechselte , war ich vollkommen berauscht. Es war so anders, magisch und doch... es war faszinierend.
Es ist einfach einmal etwas völlig anderes, was man hier geboten bekommt und es hat eine Menge Potenzial.
Aber nicht nur die Magie ist hier sehr tief spürbar. Auch die Thrillerelemente fand ich unglaublich gut gelungen.
Tess stellt sich allem in den Weg und versucht herauszufinden, wer hier sein Unwesen treibt.
Kein leichtes Unterfangen. Doch Tess überraschte mich einmal mehr, mit ihrem Mut, ihrer Stärke und ihrem ganzen Sein.
Sie entdeckt dabei Dinge, die ihr Alpträume bescheren.
Sie stellt sich Gefahren, die ihr alles abverlangen.
Sie wächst über sich hinaus und unweigerlich stellt sich dabei die Frage, ob sie es schaffen wird oder ihr Leben dabei selbst aufs Spiel setzt.
Die Spannung ist dabei die ganze Zeit spürbar. Aber nicht nur, daß man dabei immer mehr über Tess selbst erfährt, was ihr spürbare Ecken und Kanten verschafft. Nein, man erfährt auch immer mehr über die Welt in der es spielt und ja, es hat Faszination pur in mir ausgelöst. Ich bin schon so gespannt darauf, in den folgenden Bänden mehr darüber zu erfahren.
Doch es geht auch actionreich und sehr explosiv zu. Dabei ist es auch sehr nervenzerrend und ja, blutig. Was eine Menge Nervenkitzel und Adrenalin heraufbeschwört.
Man ist wie im Fieber und genießt und verleibt sich jede einzelnen Szene ein. Man fiebert und zittert die ganze Zeit so unglaublich mit. Man stößt dabei an seine eigenen Grenzen und ist irgendwann einfach nur sprachlos vor Entsetzen.
All die Abgründigkeit, das Grauen, Verzweiflung, Wut, Ängste, haben einfach alles entfesselt.
Doch auch das zwischenmenschliche wird nicht außer acht gelassen. Es wird verdammt heiß und das auf sehr harte, sinnliche und angenehme Art und Weise. Obwohl es doch einige Stellen sind, die von Leidenschaft und Prickeln durchzogen sind, wirkt es dennoch nicht überladen. was einfach sehr gut gelungen ist.
Es ist ein Auf und Ab der Gefühle, was man hier erlebt. Es geht unter die Haut und löst so einiges aus.
Die Wendungen die hier eingewoben wurden, haben mich dann nochmal überrascht und sprachlos gemacht.
Und der Showdown erst, es kamen Dinge zutage, die ich so nicht erwartet hätte.
Und ja, nach dem Ende brauch ich verdammt nochmal mehr.
Ein Reihe die mich defintiv in den Sog dezogen hat, ich brauche mehr davon.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Tess, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft.
Die Charaktere sind allesamt sehr gut gezeichnet, ausdrucksstark und nehmen völlig für sich ein. Dabei wirken sie auch noch sehr lebendig, was ihnen noch mehr Präsenz verleiht.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.
Die Atmosphäre ist düster, geheimnisvoll und magisch angehaucht.
Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.
Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.


Was für ein genialer und alles entfesselnder Auftakt der neue Reihe von Sandra Florean.
Ich bin begeistert, von den Socken und vollkommen geflasht.
Eine Fantasy-Reihe mit Thrillerelementen und geballter Kraft an Leidenschaft. Eine absolut gelungene Mischung, die hervorragend miteinander kombiniert wurde.
Ich muss auch gestehen, das sie für mich schon auf genauso hohem Level wie die Nachtahn Reihe ist, die ich über alles liebe. Auch wenn diese hier komplett nochmal anders ist.
Ich fiebere schon jetzt dem nächsten Band entgegen.
Actionreich, magisch und sehr leidenschaftlich.
Eine mehr als klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.


Kommentare:

  1. Liebe Susy,
    was für eine wundervolle Rückmeldung! Ich war ja echt gespannt, gerade weil Du meine Nachtahne so magst, ob auch Tess Dich überzeugen konnte - und freu mich gerade riesig.

    Vielen Dank!!!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne,
    man merkt förmlich wie begeistert du bist ... hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht ... das muss ich mir unbedingt mal näher anschauen ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen