Samstag, 24. September 2016

[Rezension] Elle Kennedy - The Deal: Reine Verhandlungssache (Off-Campus 1)

Autor: Elle Kennedy
Titel: The Deal: Reine Verhandlungssache
Originaltitel: The Deal
Übersetzer: Christina Kagerer
Teil einer Reihe: Off-Campus - Band 1
Genre: Liebesromane
Erschienen: 1.Juli 2016
Verlag: Piper
ISBN: 978-3492308571
Seitenanzahl: 448
Preis: Taschenbuch 9,99€, Ebook 8,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: © Piper Verlag 

>> beim Verlag erhältlich << 
>> Bei Amazon erhältlich << 






"Hannah Wells ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm gegenüber leider kein Wort heraus. Sie ist ... verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität und damit auch ihre Attraktivität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Traurig aber wahr: Der Plan könnte aufgehen."
Quelle: https://www.piper.de/buecher/the-deal-reine-verhandlungssache-isbn-978-3-492-30857-1





Was hab ich mich auf dieses Buch gefreut. Ich habe bereits viel darüber gehört und wollte unbedingt wissen, ob die Schwärmerei berechtigt ist. Von der Autorin habe ich bis dato noch gar nichts gelesen, von daher war ich umso gespannter.
Der Einstieg fiel mir gleich sehr leicht, was vor allem an den beiden Hauptprotagonisten lag.
Hannah ist einfach zu gut für diese Welt. Aber wer denkt, er hätte hier ein Mauerblümchen vor sich, daß sich nicht traut den Mund aufzumachen. Der täuscht gewaltig. Hannah ist selbstbewusst, tough und eigentlich mit allen Wassern gewaschen. Daneben ist sie aber auch noch sehr bodenständig, nicht auf den Mund gefallen und ja sie ist einfach unverwechselbar Hannah, ein göttliches Wesen.
Hannah hat sich sofort in mein Herz geschlichen, mit ihrer Art und einfach wie sie denkt und fühlt. Im Laufe des Buches erfährt man immer mehr über sie und ihre Hintergründe. Ein Umstand der mich förmlich zerrissen hat. Wirklich ich hätte sie am liebsten manchmal beschützt, so weh hat es getan. Sie ist eine unglaublich tolle Person, die nur das Beste verdient. Denn Hannah ist mehr, als es zunächst scheint.
Garrett ist der berüchtigte Bad Boy, Frauen wechselt er wie die Unterwasche, er nimmt kein Blatt vor den Mund und ja er spielt Eishockey. Garrett, hach ein junger Mann mit Ecken und Kanten wie man ihn sich wünscht. Auch über ihn erfährt man immer mehr und auch über sein Leben, daß so manches an Höhen und Tiefen zu bieten hat. Garrett hat mich unglaublich oft zum lachen gebracht. Er hat einfach eine total erfrischende Art an sich, die spürbar Lebendigkeit reingebracht hat und mich einfach umgehauen hat. Aber auch Garrett hat mehr zu bieten, als es sein Image vermag.
Als die beiden aufeinandertreffen, ist es wie Feuer und Eis. Ich glaub gegensätzlicher kann nichts sein und doch , gerade deswegen kochen sofort die Emotionen über und man hängt gebannt an den Zeilen.
Man gerät in einen Gefühlsstrudel aus dem es kein entkommen mehr gibt und der einfach mitreißt.
Mit der Zeit lernen die beiden mehr über sich selbst, machen Erfahrungen die sie verändern und lernen über sich hinauszuwachsen.
Die sarkastische, teilweise wirklich witzige Art , die spritzigen Dialoge, das alles hat mich einfach ordentlich auf Trab gehalten und dem ganzen einfach den nötigen Pfiff verpasst.
Dieses Vorhaben das die beiden anstreben kann nicht gutgehen, kann man sich ja gut vorstellen, auch vielleicht auf was es am Ende hinauslaufen wird.
Stellenweise ist es vorhersehbar, aber mein Gott, das ist hier völlig nebensächlich.
Es ist das Prickeln und die Einzigartigkeit der Gefühle, die einen Zeit und Raum vergessen lassen. Ich habe mitgefühlt, mitgeliebt, mitgelacht und mitgezittert. Ich hab getobt, geflucht und wäre am liebsten aus der Haut gefahren.
Denn es geht hier nicht nur um eine Liebesgeschichte, die wirklich herzzereißend schön und so unsagbar tiefgründig ist.
Nein es geht auch um ernstere Themen und diese sind wirklich sehr gut dargestellt. Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich nach Taschentüchern greifen musste, um mir die Tränen aus den Augen zu wischen. Es hat mich einfach zerrissen, all die Qual, das Leid und die Wut haben mich einfach in die Verzweiflung getrieben. Es hat mich wirklich getroffen, zu welchen Taten manche Menschen fähig sind. Nein, es ist wirklich untragbar, es entfesselt gnadenlose Wut und man möchte unbedingt ins Geschehen eingreifen. Geht natürlich nicht. Es wird mit so viel Gefühl dargestellt, daß man es einfach in sich aufnehmen muss.
Aber darüberhinaus geht es auch um Vertrauen,um Träume, den Mut sich selbst zu entdecken und auch um Freundschaft, die in der Lage ist, alles zu bewältigen.
Es ist eine Geschichte die sehr wendungsreich ist und mich mehrmals nach Luft schnappen ließ.
Sie ist lebendig, sexy, gefühlvoll, gnadenlos spannend und einfach herzzereißend schön.
Ich bin verliebt in diese Geschichte und möchte unbedingt mehr davon.
Elle Kennedy hat hier einen Roman geschaffen, der neben viel Leidenschaft auch Themen bietet, die zum nachdenken anregen. Eine Mischung die unheimlich gut gelungen ist.
Es ist eine Geschichte voller Tiefe, Sehnsüchte und dem Wunsch nach mehr, so viel mehr.
Die Beschreibungen sind dabei so lebendig und intensiv, daß man sich mitten im Geschehen widerfindet.
Für mich ein klares Highlight.

Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Hannah und Garrett, was ihnen mehr Raum und Tiefe verschafft.
Die Nebencharaktere sind gut gezeichnet , authentisch und nehmen stark für sich ein.
Die Atmosphäre ist lebendig, elektrisierend und berauscht einfach, es ist Magie die in der Luft liegt.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil ist intensiv und fließend, aber auch sehr bildgewaltig und mitreißend gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.



Ich weiß gar nicht was ich sagen soll.
Es ist sexy, leidenschaftlich, megaspannend, humorvoll und es hat mich einfach umgehauen, zerrissen und mich zum weinen gebracht.
Elle Kennedy ist hier eine tolle Liebesgeschichte gelungen , die sehr wendungsreich ist, aber mit Themen aufwartet, die einfach auch zum nachdenken anregen.
Für mich ein definitives Highlight.
Ich liebe, liebe, liebe es.
Eine mehr als klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.


 

Kommentare:

  1. Huhu Susanne!
    Eine schöne Rezension! Ich fand das Buch auch ziemlich gut und freue mich nun schon auf den zweiten Band!:-)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hey, also das ist ja mal eine super Rezension!!! Da bekommt man sofort Lust das Buch zu lesen. Es kommt auf jeden Fall auf mein Liste.
    Es ist wirklich fantastisch geschrieben <3
    Ich werde jetzt öfters mal bei dir vorbei schauen.
    LG Jennie

    AntwortenLöschen