Sonntag, 17. Juli 2016

[Rezension] Jessica Redmerski - Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer (Band 1)

Autor: Jessica Redmerski
Titel: Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer
Originaltitel: The Edge of Never
Übersetzer: Christoph Göhler
Teil einer Reihe: Dilogie - Band 1
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesromane
Erschienen: 17.Juni 2014
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3442383269
Seitenanzahl: 544
Preis: Taschenbuch 9,99€, Ebook 8,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: © Blanvalet Verlag

>> Beim Verlag erhältlich <<
>> Bei Amazon erhältlich <<





"Genervt von ihrem Leben und nach einem Streit mit ihrer besten Freundin beschließt die 20-jährige Camryn Bennett, alles hinter sich zu lassen. Sie kauft sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Ziel: möglichst weit weg. Hier, glaubt sie, hat sie genug Zeit und Ruhe, um einen Plan für die Zukunft zu schmieden. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als Andrew Parrish sich auf den Platz neben ihr setzt. Der äußerst attraktive Andrew. Der Andrew, der sich brennend für sie zu interessieren scheint. Und der Andrew, der ihr bald nicht mehr aus dem Sinn geht. Für Camryn beginnt die aufregendste – und leidenschaftlichste – Zeit ihres Lebens …"
Quelle: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Wenn-du-mich-kuesst,-dreht-die-Welt-sich-langsamer/Jessica-Redmerski/e449329.rhd





Dieser wundervolle und unheimlich gefühlvolle Roman ist ein Roadtrip der ganz besonderen Art.
So wie ich anfing, konnte ich mich nicht mehr lösen.
Cam hat mich sofort bezaubert mit ihrer Art und ihrem Wesen.
Einfach wie sie die Dinge sieht, wie sie denkt, wie sie fühlt. Sie ist eine so tolle und ausdrucksstarke Persönlichkeit und hat mich immer wieder aufs neue überrascht.
Cam hatte es nie einfach. Sie musste schon viele Schicksalsschläge meistern und nachdem sie wieder einen Schlag erhalten hat, hat sie beschlossen auszubrechen aus ihrem wohlsortierten Alltag.
Cam steigt in den Greyhoundbus gen Texas und beginnt ein Abenteuer der ganz besonderen Art.
Was sie dabei nicht bedenkt, ist eine Begegneung, die alles ändert und einfach komplett alles auf den Kopf stellt.
Sie wollte sich nie wieder verlieben, nie wieder ihr Herz verlieren und sich so verletzbar machen.
Doch wird es ihr gelingen?
Ein Blick, Ein Wort und alles ist anders.
Als sich diese zwei Menschen begegnen , bleibt die Welt stehen und alles sortiert sich neu und entfesselt einfach alles.
Cam trifft auf Andrew.
Hach Andrew. Er hat mich so in den Bann geschlagen. Seine Schlagfertigkeit, sein Charme und seine Sicht auf die Dinge einfach toll. Ich hab ihn sofort ins Herz geschlossen und er ist daraus einfach nicht mehr wegzudenken.
Man erlebt so viele Momente voller Liebe, Romantik und Leidenschaft, aber auch voller Leid und Tiefgründigkeit.
Es ist einfach alles so, wie es schon immer sein sollte.
Die Lebendigkeit ist förmlich spürbar. Man liebt und lebt so mit ihnen mit, das es der Wahnsinn ist.
Man hat das Gefühl alles mit ihnen zu erleben.
Die Leichtigkeit, die Freiheit, sehr gut spürbar.
Dabei kommen auch schmerzliche Dinge zutage, die einfach zum weinen bringen. Die aber gleichzeitig so unglaublich wütend machen.
Dieses Buch hat mich an den Rande des Abgrunds gebracht und mich so unheimlich leiden klassen.
Die Momente als die Verbundheit der beiden begann ist so ausdrucksstark und lebendig. In dem Moment war mir wirklich so, als würde die Welt stehen bleiben und nichts anderes zählt mehr.
Man nimmt nur die beiden wahr und teilt ihre tiefen Emotionen.
Natürlich gibt es auch sehr intensive und entfesselnde Erotikszenen. Doch diese sind gut dosiert und überlagern das ganze nicht.
Kann eine Liebe alles überstehen?
Ja, ich bin der der festen Überzeugung sie kann.
Mir hat dieser Roman unheimlich gut gefallen. Das ich zwischendrin auch immer wieder lachen konnte, hat das Ganze unheimlich aufgelockert und alles etwas weicher gemacht.
Eine wirklich gelungene Mischung zwischen Liebesroman, Dramatik und einem alles entfesselnden Roadtrip.
Dabei schafft es die Autorin auch immer wieder Wendungen einzuweben, die mich erzittern ließen und sprachlos machten. Besonders im letzten Drittel ging es mir so unheimlich nahe, so das ich vor Tränen fast nichts mehr sehen konnte.
Einzig das Ende ging mir etwas zu schnell, das hätte ich mir gern noch detaillierter gewünscht.
Wer nicht an die Liebe oder an Schicksal glaubt, tut es spätestens nach diesem Roman wieder. Denn er schafft es den Glauben daran zurückzugeben.
Auf sehr gefühlvolle, tiefe und atemberaubende Art und Weise.
Für mich ein richtiges Highlight.

Hierbei erfahren wir immer im Wechsel die Perspektiven von Cam und Andrew, was ihnen sehr viel Raum und Tiefe schenkt.
Man lernt sie im Laufe des Buches immer besser kennen, da man viel Hintergründe erfährt, aber troz allem gibt es immer Geheimnisse die man entdecken kann.
Auch die Nebencharaktere sind gut gezeichnet, besonders Cams Freundin, sie hat mich immer wieder so zum lachen gebracht.
Allesamt wirken sie sehr authentisch, ausdruckssstark und tiefgründig.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr intensiv und fließend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Buch hat eine unheimliche Sogwirkung, so das ich es quasi inhaliert und in mich aufgesogen habe.
Das Cover und der Titel passen sehr gut zum Inhalt des Buches.


Mit diesem sehr gefühlvollen und tiefgründigen Liebesroman ist der Autorin etwas ganz besonderes gelungen.
Ich hab geweint, gewütet und war dem Abgrund nahe.
Es ist ein Roadtrip und eine Verbundenheit zweier Menschen, das alles in den Schatten stellt.
Leidenschaftlich,romantisch, dramatisch und sehr facettenreich.
Ein absolutes MustRead.
Für mich ein richtiges Highlight.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen