Montag, 6. Juni 2016

[Rezension] Sara Hill - Menschenseele (Demon Chaser 3)

 Autor: Sara Hill
Titel: Menschenseele
Teil einer Reihe: Demon Chaser - Band 3
Genre: Fantasy, Paranormal Romance
Erschienen: 18. März 2016
Verlag: Bookshouse
ISBN: 978-9963533114
Seitenanzahl: 220
Preis: Broschiert 10,99€, Ebook 2,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle: http://www.bookshouse.de/buecher/Menschenseele___Demon_Chaser_3/

>> Beim Verlag erhältlich <<
>> Bei Amazon erhältlich <<  






"Als Elisabeth von einer Kreatur angegriffen wird, die ihren Albträumen entsprungen sein könnte, muss sie sich eingestehen, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als die Wissenschaft beweisen kann.
Mit dieser Wahrheit konfrontiert, verschwindet plötzlich auch noch ihre Zwillingsschwester, und nur der verführerische Dämon Aamon scheint ihr helfen zu können, sie wiederzufinden.
Darf sie ihm vertrauen?"
Quelle: http://www.bookshouse.de/buecher/Menschenseele___Demon_Chaser_3/





Die Demon Chaser Reihe von Sara Hill mag ich unglaublich gern, bereits die letzten Bände konnten mich sehr begeistern.
Auch hier schlug sogleich mein Herz höher.
In diesem Teil geht es um den Dämon Aamon und die Wissenschaftlerin Liz.
Aamon, ja bei ihm muss ich ganz klar sagen, ich mochte ihn erst gar nicht.
Man konnte ihn bereits im letzten Band schon etwas beobachten.
Da hat er nicht wirklich eine Glanzleistung vollbracht. Auch hier hatte ich zunächst mit meiner Abneigung zu kämpfen. Doch etwas ist passiert in seinem Leben, was dazu geführt hat, das er sich gewandelt hat und mir hier so einige atemberaubende Szenen geschenkt hat.
An ihm mag ich besonders das er so facettenreich ist und somit echt schwer zu durchschauen.
Das macht ihn sehr geheimnisvoll, charmant und gefährlich.
Die Frage ist natürlich bleibt er so oder wird er sich erneut ändern?
Und vor allem kann man ihm eigentlich vertrauen?
Dämonen sind ja schließlich böse und wenig vertrauenserweckend.
Dann haben wir noch Liz. Sie mochte ich gleich. Sie hat einfach eine ganz eigene Art mich in ihren Bann zu ziehen. Sie macht hier eine doch beachtliche Entwicklung durch, die mir sehr gut gefallen hat.
Auch die anderen Charaktere der letzten Bände sieht man wieder, was mich sehr gefreut hat.
Die Story ansich nimmt schnell an Fahrt auf und steigert auch ständig das Tempo.
Zwischen der doch recht actionreichen und explosiven Story wird man mit einer leidenschaftlichen Liebesgeschichte in Atem gehalten.
Man fühlt Angst, Vertrauen, Leidenschaft , aber auch Wut und Verzweiflung.
Besonders das Schicksal der Schwestern war sehr berührend, da man nie wusste ob sie es schaffen würden.
Die Liebesszenen sind wirklich toll.Prickelnd und wahrlich elektrisierend. Die Autorin hat so eine schöne Art die Dinge zu beschreiben, das es immer wieder unter die Haut geht.
Die Kreaturen mit denen man es hier zutun bekommt, sind grauenvoll und schüren Angst und Verzweiflung.
Man fiebert so unendlich mit und verzweifelt mitunter fast daran.
Auch über die Hintergründe erfährt man so einiges, was das Ganze viel nachvollziehbarer und lebendiger macht.
Obwohl man sich ja denken kann, worauf alles hinausläuft, schafft es die Autorin immer wieder Wendungen einzubauen, die mich wirklich sprachlos gemacht haben.
Besonders der Schluss hat mich nochmal richtig ergriffen.
Der einzige Kritikpunkt, es ist alles sehr rasant, so das man kaum zum Luft holen kommt und sich dadurch fast überfahren fühlt.
Man kommt demzufolge eigentlich überhaupt nicht zum nachdenken, was einen schnellen und leichten Lesefluss fördert.
Es gab allerdings auch Szenen, die hätte ich mir noch mehr ausgebaut gewünscht, da ich diese Seite auch gern nachvollzogen hätte.
Letztendlich überzeugt dieser Band mit viel Action und vor allem Leidenschaft. Eine Mischung die wirklich gut umgesetzt ist, aber niemals überladen wirkt.

Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Aamon und Liz, aber auch von der Gegenseite, was dem ganzen mehr Raum und Tiefe verschafft.
Auch die Nebencharaktere sind sehr ausdrucksstark und lebendig gezeichnet.
Dadurch erhält man ein Kopfkino, das es in sich hat.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.



Ein absolut gelungener dritter Band der Demon Chaser Reihe, der mit viel Action und Leidenschaft überzeugt.
Liz und Aamon sind einfach anders und gerade weil sie so gegensätzlich sind, faszinieren sie unheimlich.
Packend, explosiv und berührend.
Eine absolut klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen