Donnerstag, 23. Juni 2016

[Rezension] Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter: Spiel mit dem Feuer (Band 6)

Autor: Nicole Böhm
Titel: Die Chroniken der Seelenwächter: Spiel mit dem Feuer
Teil einer Reihe: Die Chroniken der Seelenwächter - Band 6
Genre: Fantasy
Erschienen: 6.Februar 2015
Verlag: Greenlight Press
Seitenanzahl: 140
Preis: Ebook 2,49€
Wertung: 5/5
Bildquelle: Fantasy-ebook/dp/B00T9WIEUS/ref=sr_1_21?ie=UTF8&qid=1466670653&sr=8-21&keywords=nicole+böhm


>> Bei Amazon erhältlich << 






"Joanne hat es geschafft. Sie ist ins Haus der Seelenwächter eingedrungen, um die Pläne ihres Meisters voranzubringen. Jess kämpft um ihr Überleben, denn Joanne scheut vor keiner Grausamkeit zurück, um ihr Ziel zu erreichen. Während sie im Haus der Seelenwächter alles vorbereitet, treibt Ralf grausame Spiele mit seinem Bruder.
Auch Jaydee findet sich in einer gefährlichen Situation wieder. Er ist fernab seiner Freunde in einem fremden Ort gestrandet. Um zurück nach Hause zu kehren, muss er sich mit jemandem verbünden, der nicht mit offenen Karten spielt. Das Spiel mit dem Feuer beginnt. Und nicht alle werden diesen Kampf mit den Flammen überleben.

Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.

Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang.
Alle zwei Monate werden die E-Books als Taschenbuch gedruckt.

Weitere Infos:
www.die-seelenwaechter.de
www.twitter.com/Seelenwaechter
www.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter"
Quelle: https://www.amazon.de/Die-Chroniken-Seelenw%C3%A4chter-Spiel-Fantasy-ebook/dp/B00T9WIEUS/ref=pd_sim_351_1?ie=UTF8&dpID=51NafMqqYuL&dpSrc=sims&preST=_OU03_AC_UL160_SR122%2C160_&psc=1&refRID=ZWTS9MQQ0D2Y7KPQ8GQF





Sobald man in den 6.Band eintaucht, bricht auch schon die Hölle los.
Der letzte Teil endete mit einem Wahnsinnscliffhanger und hier wird auch gleich aufs heftigste weitergemacht.
Man bekommt es zunächst mit drei Handlungssträngen zutun, man hat jedoch keine Probleme diese auseinanderzuhalten.
Das Adrenalin pumpte nur so durch meine Adern, bei dem was sich mir geboten hat.
Tiefe Verzweiflung und grenzenlose Wut hat sich meiner bemächtigt und ich wäre am liebsten so einigen Leuten an die Gurgel gesprungen.
Atempause?
Gibt es nicht, man ist völlig gefangen in den Szenarien und es gibt einfach kein entkommen.
Ich hab so gewütet, das ist wirklich unglaublich.
Dabei haben mich die einzelnen Geschehnisse, die Will, Jess und Jay zu bewältigen hatten immer tiefer ins Bodenlose gezogen.
Wobei ich gerade hier finde, daß sich gerade Jay und Jess deutlich weiterentwickelt haben.
Ich hing einfach nur gebannt an den Zeilen und es konnte mir einfach nicht schnell genug gehen.
Das Ganze ist wirklich so unfassbar abgründig und gleichzeitig sehr emotional, das es mich immer wieder zerrissen hat.
Das Böse erhält hier stärkere Präsenz und mein Gott, es hat mich erschüttert, teilweise entsetzt und einfach komplett mitleiden lassen.
Es gab hier wirklich Szenen im Buch, wo ich dachte, mein Gott das passiert jetzt nicht wirklich.
Diese Zeilen gingen mir enorm an die Nieren. Ich hätte am liebsten losgeheult und hätte ins Geschehen eingegriffen.
Die Hilflosigkeit hat sich meiner bemächtigt und mich einfach nur fertiggemacht.
Alles was mir blieb, war beten.
Die Spannung blieb dabei die ganze Zeit auf höchstem Level und nahm immer weiter zu.
Abgründe tun sich hier auf, die man kaum ermessen kann.
Grenzen verschwimmen immer wieder ineinander.
Langsam lichtet sich alles und man beginnt klarer zu sehen.
Man bekommt aber auch Dinge geboten, die man einfach nicht will und kaum verarbeiten kann.
Es warten hier Prüfungen auf einen, die einem alles abverlangen.
Den Seelenwächtern sowie auch uns als Leser.
Man gerät immer tiefer in einen Strudel aus Abgründigkeit und tiefen Emotionen.
Bis es einfach kein entkommen mehr gibt.
Die Magie die hier über allem schwebt, ist förmlich greifbar und hat mich immer wieder komplett in den Bann gezogen.
Und dann...
Dann wurde ich aufs heftigste überrascht, damit hätte ich nie im Leben gerechnet. Es hat mich einfach nur getroffen und mehr als entsetzt.
Warum?
Weil ich einfach schon Beziehungen zu den Charakteren aufgebaut habe und sie abgöttisch liebe.
Aber wenn einem dann sowas passiert, ist es einfach nur schrecklich und kaum in Worte zu fassen.
Aber wer mich hier am meisten aufgeregt hat, ist eine gewisse weibliche Person. Ihre Art und Weise, wie sie handelt und spricht, hat mich einerseits ziemlich fassungslos gemacht, aber andererseits liebe ich auch wirklich ihre Art.
Es verleiht ihrer Person mehr Nachdruck und macht alles viel geheimnisvoller und mystischer.
Das Ende hat mir dann einfach wieder sehr gut gefallen, wenn ich auch da den Tränen nahe war.
Ich trau es mich gar nicht zu sagen, aber mit jedem Band der Seelenwächter , wird es immer besser, klarer , aber dennoch geheimnissvoller und undurchdringlicher.
Ich liebe sie wirklich sehr und doch könnte ich manchmal auf alles und jeden einschlagen.
Die Autorin hat einfach eine so intensive und eindringliche Art zu schreiben, das man immer tiefer in den Sog gerät und einfach nicht mehr daraus wegmöchte.
Die Charaktere sind bereits ein Teil von mir und jedes Mal wenn ich ein Band abschließe, beginnen sie mir schon zu fehlen.

Hierbei erfahren wir wieder zum größten Teil die Perspektiven von Jess und Jay.
Tiefgründigkeit, Ausdruckstärke und Lebendigkeit zeichnen die Charaktere aus, sie leben einfach und stehen nicht nur auf dem Papier.
Dabei kann man alle Emotionen ausleben die man hat und dabei auch fast daran verzeifeln.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gehalten.
Die einzelnen Kapitel sind normal.
Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und intensiv, dabei aber auch unglaublich bildgewaltig.
Das Cover und der Titel passt mehr als gut.



Was für ein Band.
Sehr explosiv, emotional und voller Überraschungen, die einen einfach fertigmachen.
Ich hab auch dieses Band inhaliert und vollkommen in mich aufgesogen.
Wer bis jetzt die Seeelenwächter noch nicht gelesen hat, sollte dies unbedingt sofort tun.
Mir ist selten etwas so geniales und lebendiges über den Weg gelaufen.
Ich kann nur immer wieder sagen, ich liebe sie.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten, wobei es echt mehr verdient hätte.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen