Mittwoch, 22. Juni 2016

[Rezension] Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter: Blutsbande (Band 4)

Autor: Nicole Böhm
Titel: Die Chroniken der Seelenwächter: Blutsbande
Teil einer Reihe: Die Chroniken der Seelenwächter -Band 4
Genre: Fantasy
Erschienen: 20.November 2014
Verlag: Greenlight Press
Seitenanzahl: 147
Preis: Ebook 2,49€
Wertung: 5/5
Bildquelle: https://www.amazon.de/Die-Chroniken-Seelenw%C3%A4chter-Blutsbande-Fantasy-ebook/dp/B00PVXJ8JU/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1466543781&sr=8-8&keywords=nicole+b%C3%B6hm

>> Bei Amazon erhältlich << 


 





"Nach der schockierenden Erkenntnis, dass die aktuellen Geschehnisse unmittelbar mit seiner Vergangenheit verknüpft sind, macht sich William auf, mehr über das Wappen seiner Familie herauszufinden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise, in deren Verlauf er nicht nur einen dubiosen Eremiten trifft, sondern auch einer gefährlichen Sagengestalt gegenüber steht. Jess lebt sich unterdessen langsam bei den Seelenwächtern ein und kommt wieder zu Kräften. Leider ist das Zusammenleben mit Jaydee alles andere, als angenehm. Ein gemeinsames Abenteuer führt beide an ihre Grenzen … und darüber hinaus?

Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.

Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang.
Alle zwei Monate werden die E-Books als Taschenbuch gedruckt.

Weitere Infos:
www.die-seelenwaechter.de
www.twitter.com/Seelenwaechter
www.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter"
Quelle: https://www.amazon.de/Die-Chroniken-Seelenw%C3%A4chter-Blutsbande-Fantasy-ebook/dp/B00PVXJ8JU/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1466543781&sr=8-8&keywords=nicole+b%C3%B6hm





Und weiter geht es mit den Seelenwächter.
Ich bin immer wieder überrascht wie tief ich jedes Mal in diese Welt hineingezogen werde und nicht mehr daraus weggehen möchte.
Auch hier kam ich wieder sehr gut rein, was auch mit daran liegt, das man einen kleinen Rückblick erhält.
Die Spannung war für mich sofort auf höchstem Level und nahm auch zu keiner Zeit ab.
Die unterschiedlichsten Emotionen haben mich sogleich wieder erfasst.
Jaydee empfinde ich noch immer als ziemlich faszinierend, wenn auch schwer durchschaubar.
Aber ich denke, gerade seine dunkle und mysteriöse Aura macht ihn so verdammt sexy und interessant.
Wie er mit Jess umgeht, entlockt mir immer wieder ein schmunzeln und ist irgendwie immer mein persönliches Highlight.
Die beiden haben auch hier einiges zu bewältigen, was nicht einfach ist.
Dabei wird ihnen vieles abverlangt, daß sie an ihre Grenzen stoßen lässt.
Dabei ist es jedes Mal wie ein Vulkanausbruch, der mich völlig in Atem hält.
Man erfährt auch hier wieder viel neues.
Annas Vergangenheit spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle.
Anna hat mich in diesem Band besonders in die Tiefe gestürzt und emotional extrem berührt.
Ihre Vergangenheit ist einfach unheimlich schmerzvoll, dabei konnte ich ihre Verzweiflung, als auch ihre Wut und Ausweglosigkeit aufs deutlichste spüren.
Es war nicht selten, daß ich sie am liebsten in den Arm genommen hätte, um sie zu beschützen.
Es ging mir echt an die Nieren, was man alles erfahren hat.
Aber ich hätte manchmal auch am liebsten auf alles eingeschlagen.
Aber dieses ganze Wissen hat das ganze für mich auch sehr viel nachvollziehbarer gemacht und langsam beginnt es sich etwas zu lichten und man bekommt eine Ahnung.
Eine Ahnung, die alles in den Schatten stellt und völlig neue Blickwinkel verschafft.
Dabei macht es auf einer Seite fassungslos, aber auf der anderen Seite kommen ziemlich tiefe und unterschiedliche Gefühle hoch.
Anna selbst empfinde ich als eine sehr zerbrechliche, aber dennoch facettenreiche Persönlichkeit, die ich komplett in mein Herz geschlossen habe.
Der Verlauf dieses Bandes ist sehr komplex , man kann sich jedoch recht gut in die jeweiligen Handlungsstränge reinfühlen.
Dabei ist die ganze Leidenschaft und Hingabe die hier drinsteckt, sehr gut spürbar.
Man hat einfach das Gefühl, man ist ein Teil davon, unheimlich lebendig.
Mit diesem Band ist der Autorin ein weiterer Band gelungen, der mich ziemlich fordern konnte. Der zwar noch Fragen offenlässt, aber auch einiges beantwortet.
Dabei kann man die ganze Bandbreite der Emotionen ausleben.
Wut, Verzweiflung, Mitgefühl, aber auch Liebe und Grauen.
Sie schafft es dabei auch Wendungen einzuweben, die man so nicht erwarten würde.
Besonders faszinierend fand ich auch die Undinen, klar haben sie mich das Grauen gelehrt, aber irgendwie finde ich sie extrem interessant.
Diesen Einblick fand ich wirklich sehr klasse und ich hoffe, sie bekommen noch mehr Platz geboten.
Nun freue ich mich einfach auf den nächsten Band, auf den ich mich sofort stürzen werde.

Hierbei erfahren wir die Perspektiven zum größten Teil von Jess und Jaydee, was ihnen mehr Raum und Tiefe schenkt.
Auch die Nebencharaktere sind wieder sehr gut gezeichnet und nehmen völlig für sich ein.
Allesamt wirken sie sehr lebendig und wachsen mir immer mehr ans Herz.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist intensiv und gefühlvoll, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen sehr gut zum Buch.



Ein weiterer Teil der Seelenwächter der mich wieder vollkommen flashen konnte.
Man lebt und fühlt diese Reihe, mehr als das man sie liest.
Actionreich, emotional und unglaublich intensiv.
Eine klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen