Samstag, 11. Juni 2016

[Blogtour] Forbidden Lyrics von Olivia Mikula

Hallo meine Lieben,

Ich darf euch heute zu einer megamäßigen großen Blogtour begrüßen.
Diese ist wirklich recht gewaltig und schließt unzählige Blogs mit ein.
daher dürft ihr euch auf viele spannende und unterhaltsame Beiträge freuen.


Ich stelle euch heute das Buch vor und außerdem hab ich noch ein klasse Interview mit Andi für euch.
Ja, ich weiß, ihr werdet jetzt denken. Wieso Andi, eine Frau schreibt doch das Buch.
Nun das kommt daher, das Andreas Dutter dies unter einem Pseudonym herausgebracht hat. Ich finde das auch wirklich gut, denn so geht man mit ganz anderen Erwartungen heran.

 Ich freu mich sehr , daß ich einen Beitrag dazu beisteuern darf. Denn ich mag den Autor und das Buch unheimlich gern.
Andi ist wirklich sehr sympathisch, witzig und hat sein Herz auf dem rechten Fleck.
Doch ich hab auch eine Menge Respekt vor dem was er tut. Denn er ist außer als Autor , auch noch als Booktuber und als Texter für ein Oline-Magazin tätig.
Und nun wünsch ich euch ganz viel Spaß bei meinem Beitrag :)




Forbidden Lyrics



Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesromane ; ca. 300 Seiten
ISBN: 978-3-426-44091-9; ET: 10.Juni 2016
Preis: Ebook 4,99€, Taschenbuch 12,99€
 Bildquelle: http://www.droemer-knaur.de/buch/8848534/forbidden-lyrics




"Entscheidung der Herzen
Ein musikalisches Dilemma der Gefühle, eine junge Halbitalienerin mitten in London und ein Songtext, der zur Liebe des Lebens führt: Ein packender Liebesroman in der Welt der Electrobeats! Die Songwriterin Octavia lebt mit ihrem Großvater Diego in einer kleinen Londoner Wohnung. Ihr einziger Wunsch: Mit ihren Texten die Menschen berühren. Überraschend erreicht Castingshow-Gewinner Noah Platz eins der Charts - mit ihrem Songtext! Auf der anschließenden Party gerät ihre Welt ins Wanken.Wie eine Sturmflut aus Beats und Lichtern, platzt DJ Aaron in ihr Leben. Als wäre das nicht genug, will sich auch der gutaussehende Noah bei ihr bedanken. Umso mehr sich Octavia auf die Dreiecksbeziehung mit dem Bad Boy Aaron und dem witzigen Noah einlässt, umso größer werden ihre Probleme - und das nicht nur in Liebesdingen... "
Quelle: http://www.droemer-knaur.de/buch/8848534/forbidden-lyrics

Es ist ein Roman voller Liebe zur Musik, aber auch über die wichtigen Dinge im Leben.
Neben einer Liebesgeschichte, die für viel Drama sorgt, wird auch sehr gut auf ein ernstes Thema aufmerksam gemacht, daß mich persönlich sehr ergriffen hat.
Alles in allem ist es ein Buch über die Liebe, die viele Wege einschlagen kann.
Wege die berühren, die nicht loslassen und einfach auch nachdenklich machen.
Ein Buch das völlig in den Bann zieht und dabei Seiten offenbart, die man nicht sehen möchte, aber die dennoch immer präsent sind.
Gefühlvoll, herzzereißend, leidenschaftlich und stellenweise tieftraurig.




Olivia Mikula
© Andreas Dutter
"Andreas Dutter alias Olivia Mikula, Jahrgang 1992,schreibt schon seit seiner frühesten Jugend in seiner Heimat Österreich. An der Handelsakademie Wiener Neustadt absolvierte er sein Abitur. Seit 2013 studiert er Kultur- und Sozialanthropologie. Nebenbei arbeitet er als Texter, Autor für ein Online-Magazin und unterhält mit seinem erfolgreichen Bücher-YouTube-Kanal (BrividoLibro) seine Zuschauer. Weiters ist er Mitglied des BookCircles und hatte bereits einige Auftritte im Fernsehen, Radio und in der Presse.
LovelyBooks wählte Ihn zum »Besten deutschsprachigen Debütautor 2015«!"
Quelle: http://www.droemer-knaur.de/autoren/8915499/olivia-mikula




Forbidden Lyrics ist dein neuestes Werk und erscheint bei Feelings.
Diesen Roman veröffentlichst du unter einem Pseudonym.
Warum hast du dich dafür entschieden?
Das hat mehrere Gründe: 1. Wollte ich die Genres an sich gerne ein bisschen von der Altersgruppe her trennen. Ich habe schon Nachrichten von 12 oder 11 jährigen bekommen, die meinen Debütroman mochten. Bei Forbidden Lyrics zB sind die Charaktere über 20 und somit könnte es sein, dass jüngere LeserInnen sich mit denen nicht identifizieren können und abgeschreckt werden. So wissen sie aber, wenn etwas als Andreas Dutter erscheint, können sie es lesen. :D 2. Ich schreibe unglaublich gerne und das auch exzessiv. Nur ist es oft schwierig in verschiedenen Verlagen, die Erscheinungstermine anzupassen. Mit 2 unterschiedlichen Namen ist es dann auch nicht so schlimm, wenn mal innerhalb von 2 Monaten ein Buch erscheint. :D

Kannst du uns mehr über deinen Roman erzählen?
Es geht sehr viel um Musik, Liebe und Freundschaft, aber es gibt auch traurige Schicksale und viel Humor. Meine Protagonistin Octavia ist nämlich Songwriterin in London und lebt für ihren Beruf. Mit ihrem Großvater Diego wohnt sie in einer kleinen Wohnung. Ein Song von ihr wird die erste Single des Castingshow-Gewinners Noah und schießt an die Chartspitze. Auf einer Party, die die Plattenfirma organisiert, lernt sie Noah und den DJ Aaron kennen. Zusammen produzieren sie das Album von Noah. Ihre beste Freundin Rose ist Konditoren und verkompliziert Octavias leben noch zusätzlich. Als sie Noah und Aaron näher kennenlernt und ihr Großvater sie immer mehr braucht, muss sie sich bald dafür entscheiden, wie sie ihr Leben weiterführen will.

Was hat dich zu dieser Geschichte veranlasst, woher kam diese Idee?
Musik wollte ich schon immer zu einem Thema in einem Buch machen. Aus diesem Wunsch entwickelte sich die Idee zur Geschichte. Ich habe überlegt, wie kann ich die Musikthematik neu in Szene setzen und noch meine eigene Note hineinbringen. Dann kam ich auf die Idee mit der
© Andreas Dutter
Songwriterin, dem DJ und dem Sänger sowie mit dem Großvater.

Stand das Grundkonzept von vornerein fest oder entwickelte sich alles nach und nach?
Das Grundkonzept stand tatsächlich sofort. Zu dieser Zeit gab es auch viele Probleme mit meinem Großvater, weswegen viele Szenen zwischen Octavia, ihrem Großvater und Ärzten ziemlich nah an meiner Realität sind. :D

Beschreib uns doch die Hauptcharaktere kurz und was sie auszeichnet.
Octavia ist sarkastisch, stark, ehrgeizig und weiß, was sie will. Sie ist nicht unbedingt introvertiert, will aber nicht zu sehr in die Öffentlichkeit, sondern einfach nur Songs schreiben.
Rose ist die beste Freundin von Octavia und Konditorin. Sie lebt Torten und ist sehr offenherzig, direkt, neigt aber auch dazu, zu übertreiben.
Noah ist bodenständig, witzig, ungeduldig und liebt Musik sowie die Zusammenarbeit mit Octavia.
Aaron ist oft sehr hin und hergerissen, verschlossen, gutherzig und forsch.
Diego ist der Großvater von Octavia und Italiener. Er liebt die italienische Küche und Musik. Hat sich aber auch an das Londoner Leben gewohnt und verpasst selten seinen Nachmittagstee.

War es schwer sie zu entwickeln und wer bereitete dir am meisten Probleme?
Die meisten Probleme hatte ich mit Rose. Ich habe sie geliebt und gehasst. Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass sie so eine große Rolle bekommt, aber sie polarisiert. :D Schwer zu entwickeln waren sie überhaupt nicht. Die Charaktere waren sofort da und wie Freunde, die ich schon ewig kenne.

Hast du ein Lieblingszitat aus Forbidden Lyrics?
Mein Lieblingszitat ist (und ich liebe es): »Was los ist? Du lässt mich bei den Pressegeiern zurück, läufst schneller weg als Lindsay Lohan vor den Drogenspürhunden und fragst mich, was los ist?« hahaha, Octavia! :D
© Andreas Dutter

Wie lange hat es gedauert von der Idee bis zum fertigen Buch?
Die genaue Idee hatte ich im August 2015. Angefangen zum Schreiben habe ich im November2015 und dann stand das Buch auch innerhalb von drei einhalb Wochen. Und hat jetzt ca. 300 Seiten. ^_^

Was bist du selbst für eine Person?
Wie würdest du dich charakterisieren?
Ich bin ein unsicherer Mensch, auch wenn ich durch meine YouTube Videos viel selbstbewusster wirke, als ich eigentlich bin. Außerdem bin ich gerne alleine und arbeite viel. Da bin ich wirklich sehr diszipliniert. Ansonsten bin ich sarkastisch, kreativ, pessimistisch, misstrauisch, aber auch hilfsbereit und mache sehr viel für andere.

Du bist Buchblogger, BookTuber und Autor. Wow ein ziemlich breites Gebiet.
Also meinen Respekt hast du definitiv sicher.
Wie bekommt man das alles unter einen Hut?
Leider wirkt meine Arbeit (schreiben, bloggen, YouTube, Social Media …) immer so, als würde ich gar nicht viel machen, da vieles von Zuhause aus geschieht. Tatsächlich arbeite ich aber oft von Mo-So bis zu zehn Stunden am Tag. :D Mein Studium habe ich auch noch nebenbei gemacht und es jetzt vor Ablauf der Mindeststudienzeit innerhalb von fünf einhalb Semstern abgeschlossen. Da musste ich auch meine beiden Bachelorarbeiten innerhalb von 16 Tagen schreiben, um alles unter einen Hut zu bekommen. 2016 war bisher also echt stressig. Weswegen ich froh bin, jetzt fertig zu sein mit dem Studium. Im Juli fliege ich zwei Wochen nach Griechenland und freue mich darauf, mich endlich erholen zu können. *__*

Du hast bereits bei verschiedenen Verlagen veröffentlicht.
Wie sind deine Erfahrungen da gewesen?
Also mit den Kurzgeschichten bin ich bis jetzt in sechs verschiedenen Verlagen. (Titus Verlag, Hanser Literaturverlag, Spielberg Verlag, Droemer Knaur feelings Verlag, Carlsen Impress Verlag und Drachenmond Verlag). Dadurch habe ich einiges gelernt und viel Erfahrung gesammelt. Darunter auch überaus viele schlechte Erfahrungen. Aber sie alle haben mich jetzt hier her geführt und mittlerweile bin ich auch in einer Literaturagentur. <3 br="">
Hast du z.b. bei den Covern Mitspracherecht und wie lief allgemein die Zusammenarbeit?
Das Mitspracherecht ist auch von Verlag zu Verlag unterschiedlich. Manchmal darf man sich Coverdesigner aussuchen. Dann darf man wieder gar nichts mitentscheiden und das Cover wird vom Verlag entschieden. Anderorts darf man Wünsche abgeben und Cover zurückweisen. Das ist hängt vom Verlag und von den Verhandlungen ab.

Auf was kannst du beim Schreiben auf keinen Fall verzichten?
Musik! :D

Hast du einen ordentlichen oder einen chaotischen Arbeitsplatz?
Er ist anfangs immer ordentlich und wird dann immer chaotischer, haha. xD

Was inspiriert dich und wie kannst du dich am besten entspannen?
Inspiriert wird man – so klischeehaft die Antwort auch ist – von seiner gesamten Umwelt. Serien, Filme, Spaziergänge, Musik, Bilder, Zeichnungen, Unterhaltungen, Menschen, Tiere, Essen usw. Alles kann eine Inspirationsquelle sein. Entspannen kann ich am besten, wenn ich eine Serie schaue oder ich mit Freunden weggehe.

Kaffee- oder Teejunkie?
Ich liebe beides, aber eher Kaffee.

Was ist deine größte Angst?
Es niemals zu schaffen, selbstsicherer zu werden und auf mich stolz zu sein.


Wie gehst du mit Lob und Kritik um?
Lob ist ganz schwer. Da ich selbst sehr kritisch mit mir bin und immer alles schwarz sehe in meinem Leben. Ich kann Lob nicht gut annehmen. Kritik dann doch. Ich kann das sehr gut trennen von mir als Person. Deshalb nehme ich Kritik sehr selten persönlich, sondern freue mich darüber, mich zu verbessern.

Was liest du selbst am liebsten und welche Hobbies hast du noch?
Genres lese ich viele, weswegen ich selbst auch gerne in vielen verschiedenen Genres schreibe. Alle Arten von Fantasy, historische Romane, Contemporary, New Adult, belletristische Romane, Thriller usw. Ansonsten schaue ich gerne Serien, kochen, mit Freunden weggehen, reisen, Musik hören und YouTube Videos planen, drehen und bearbeiten.

Welche Ziele, Träume und Hoffnungen hast du im Leben?
Mein größter Wunsch wäre es, von meiner Arbeit mit Büchern und im Social Media Bereich langfristig leben zu könne, ohne ständig an das Risiko denken zu müssen, dass es vielleicht eines Tages vorbei sein könnte. Ich würde gerne sehr viel von der Welt sehen und sie mitsamt ihrer Vergangenheit kennenlernen. Mir viel Wissen aneignen. Irgendwann mit dem Gedanken sterben zu können, ich habe mein Leben genossen und in vollen Zügen gelebt. :)

Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid neugierig geworden :)
Am Sonntag geht es dann weiter bei Bianca von Bibilotta
Schaut bei ihr vorbei und seht euch an, was sie für euch im Gepäck hat.

~ Susi Aly ~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen