Mittwoch, 4. Mai 2016

[Rezension] Olivia LaFey - Herzprickeln

Autor: Olivia LaFey
Titel: Herzprickeln
Teil einer Reihe: /
Genre: Liebesromane
Erschienen: 3.Dezember 2015
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN: 978-1519365682
Seitenanzahl: 192
Preis: Ebook 1,99€, Taschenbuch 7,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: http://www.amazon.de/Herzprickeln-Olivia-LaFey/dp/1519365683/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1462299393&sr=8-1 

>>Bei Amazon kaufen << 







"Ausgerechnet Womanizer Alessandro wird Anatomie-Praktikumspartner von Einserkandidatin Lana. Das Thema: Sex. Natürlich ist Alessandro Feuer und Flamme, während die ehemalige Ballerina Lana weder dem heißen Thema noch ihrem nicht weniger heißen Partner etwas abgewinnen kann. Auf der Suche nach geeigneten «Darstellern» für das gewagte Projekt schlittern die beiden durch diverse Rotlicht-Etablissements – Mit verheerenden Folgen. Denn auf einmal wird aus Projekt Sex Projekt Herzprickeln. Aber was verbirgt sich hinter Alessandros anziehender Frauenheldfassade, die urplötzlich bröckelt, als Lana bedrohliche Nachrichten erhält? Ist er doch der Badboy in dem perfiden Spiel, das ein Unbekannter treibt? Lana muss handeln - Und gerät in einen verwirrenden Strudel aus Angst, blindem Verlangen und einem anderen, zarteren Gefühl, das laut Projektkonzept überhaupt nicht vorgesehen war. Ein prickelnd frischer Lesespaß mit einem ordentlichen Schuss Spannung. "
Quelle: http://www.amazon.de/Herzprickeln-Olivia-LaFey-ebook/dp/B019E4FWBE/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1462299393&sr=8-1





Normalerweise lese ich ja nicht so Erotikromane, aber bei diesem hier musste ich einfach zugreifen.
Bereits das Cover wirkt sehr prickelnd und man kann sich sehr gut vorstellen das der Inhalt sehr heiß wird.
Bereits der Anfang ließ mich schon losprusten, da blieb wirklich kein Auge trocken.
Man muss dazu sagen, hier werden sämtliche Organe der weiblichen Anatomie betitelt, ohne dabei jedoch vulgär oder obzön zu wirken.
Relativ schnell lernt man Lana kennen.
Lana war mir sofort sympathisch. Sie ist nicht verklemmt, aber sie hat doch etwas Probleme bei einem Sexualprojekt diese ganz bestimmten Wötrer auszusprechen.
Lana ist einfach total süß und anschmiegsam, man spürt einfach das sie tief in ihrem inneren romantisch ist und den richtigen Partner an ihrer Seite benötigt.
Doch dann taucht Alessandro auf, ein Mann der voller Geheimnisse ist und Lana in ein ziemliches Gefühlschaos stürzt.
An seiner Seite stößt sie in höhere Gefilde vor und lernt neue Dinge kennen. Die sie aber auch vor neue Herausforderungen und neu Erkenntnisse stellen.
Das prickeln zwischen den beiden ist wirklich mehr als gut zu spüren. Mensch, da wurde mir sogar ganz heiß.
Tja alles könnte so einfach sein.
Mann und Frau verlieben sich, man kommt zusammen und ist glücklich.
Doch nicht hier.
Es kommen immer wieder Stolpersteine die alles komplizierter machen und dann wird es sogar bedrohlich, was dem ganzen mehr Brisanz und Ernsthaftigkeit gibt.
Das hat mir recht gut gefallen, da dieser Roman doch sonst eher humorvoll ist.
Ich hab selbst gerätselt wer hinter den Bedrohungen steckt, konnte mir jedoch keinen Reim daraufmachen.
Doch Stück für Stück kommt man dem Geheimnis auf die Spur.
Doch was dann tatsächlich rauskam, damit hätte ich nicht gerechnet, da wurde ich erfolgreich in die Irre geführt, was ich persönlich sehr gelungen fand.
Letztendlich kann ich sagen ist es ein humorvoller Roman voller Liebe und Leidenschaft, der auch vor einer ernsten Thematik nicht halt macht.
Hier befindet mann sich in einem stetigen Auf und Ab zwischen Liebe, Leidenschaft, Zweifeln, Ängsten und Wut.
Es ist ein Roman der doch berührt und dabei ziemlich zum lachen bringt.
Ein Erotikroman voller Wärme und Herz.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Lana, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft. Sie wurde mit der Zeit immer lebendiger.
Auch die Nebencharaktere sind sehr ausdrucksstark und authentisch gezeichnet.
Sehr tiefgründig ist alles natürlich nicht unbedingt, was aber einfach auch an der Seitenanzahl liegt.
Das stört jedoch hier kein bißchen. Es ist ein Roman, der erfolgreich den Alltag leichter macht und ein paar schöne Stunden beschert.
Die Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht , aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.



Ein leidenschaftlicher Roman voller Leben und Liebe, der auch vor einer ernsten Thematik nicht haltmacht.
Man liebt, man lacht und ist einfach völlig gefangen.
Perfekt für ein paar schöne Lesestunden.
Eine klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen