Donnerstag, 12. Mai 2016

[Rezension] Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter: Schatten der Vergangenheit (Band 3)

Autor: Nicole Böhm
Titel: Die Chroniken der Seelenwächter: Schatten der Vergangenheit
Teil einer Reihe: Band 3
Genre: Fantsay
Erschienen: 20.Oktober 2014
Verlag: Greenlight Press
Seitenanzahl: ca. 120
Preis: Ebook 2,49€, Gebundene Ausgabe (Teil 1-3) 19,90€
Wertung: 5/5
Bildquelle: https://www.amazon.de/Die-Chroniken-Seelenw%C3%A4chter-Schatten-Vergangenheit-ebook/dp/B00OP52GNK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1463086829&sr=8-1&keywords=die+chroniken+der+seelenw%C3%A4chter+band+3

>> Bei Amazon kaufen << 





"Das Unfassbare ist geschehen, Ariadne starb durch die Hand von Joanne. Jess hat nach ihrer Mutter ein weiteres Familienmitglied verloren. Gefangen in ihrer Trauer, versucht sie mit der Situation umzugehen und steht erneut vor lebensverändernden Entscheidungen. Eines scheint klar: Ihr altes Leben ist für immer vorbei. Auch Jaydee steht vor weiteren Herausforderungen. Er muss Benjamin Walker gegenübertreten, dem Detective, der die Wahrheit über die unerklärlichen Geschehnisse der letzten Zeit aufdecken will. Das Geheimnis der Seelenwächter scheint in Gefahr, mit katastrophalen Konsequenzen.

Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.

Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang.
Auch als Hardcover mit drei enthaltenen Romanen erhältlich.

Weitere Infos:
www.die-seelenwaechter.de
www.twitter.com/Seelenwaechter
www.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter"
Quelle:https://www.amazon.de/Die-Chroniken-Seelenw%C3%A4chter-Schatten-Vergangenheit-ebook/dp/B00OP52GNK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1463086829&sr=8-1&keywords=die+chroniken+der+seelenw%C3%A4chter+band+3





Während die ersten beiden Bände vor allem durch viel Action und Adrenalin hervorstachen.
So brilliert dieser vor allem durch seine Eindringlichkeit. Er ist sehr gefühlvoll und tiefgründig.
Jess ist in ihrem Schmerz gefangen und ich kann sie so gut verstehen. Ihren Schmerz und ihre Qualen konnte ich nur allzu gut nachvollziehen.
Denn auch ich hatte  Ariadne sehr ins Herz geschlossen. Auch mich hat es fast zerrissen sie zu verlieren.
Es war nicht einfach, aber es bringt nichts zurückzublicken. Man muss nach vorne schauen um alles zu bewältigen und zu überblicken.
Besonders eine Szene hat mir besonders gut gefallen, als Jaydee und Jess aufeinandertrafen, da hat man richtig die geballte Kraft an Emotionen wahrnehmen können. Es war wie ein lautloser Schrei der sich völlig entladen hat. Gewaltig und doch so lebendig.
Herrlich.
So langsam erfährt man mehr über die Hintergründe.
Man erfährt mehr aus der Vergangenheit und gleichzeitig spürt man das unaufhaltsam eine tiefe und unermessliche Bedrohung auf einen zurast.
Die Frage ist, wird man sie aufhalten können?
In diesem Teil lernt man eine neue Person kennen.
Detective Benjamin Walker. Mir hat er ungemein gut gefallen. Er ist sympathisch, tiefgründig und facettenreich gehalten. Ein Mann voller Geheimnisse.
Ein Mann der die Augen nicht vor dem unmöglichen verschließt.
Ihn umgeben Geheimnisse, die ich nur allzu gern ergründen würde.
Ich bin jedesmal so in dieser Welt gefangen, das ich immer wieder vergessen, das es auch die Menschenwelt ist.
Darum fand ich es wirklich toll, alles aus Bens Augen  zu betrachten.
Dadurch erhält man einen völlig neuen Blickwinkel auf das ganze Geschehen.
Das macht das ganze Ausmaß umso grauenvoller und tödlicher.
In diesem Band gelingt der Autorin perfekt der Balanceact zwischen Eindringlichkeit und unheimlicher Bedrohung.
Er ist genauso spannend, wie die anderen Bände. Er geht jedoch tiefer.
Man kann die Charaktere noch besser spüren, sie wirken greifbarer und lebendiger.
Auch hier gibt es einige Wendungen, die neue Fragen bringen , aber auch Antworten.
Es gibt auch hier wieder viele Herausdforderungen zu meistern und Kämpfe zu bestehen.
Aber recht deutlich sticht auch die Verletzlichkeit hervor, was das ganze einfach noch wichtiger erscheinen lässt.
Besonders Jaydee konnte ich hier nahe kommen. Er tut zwar immernoch Dinge, die ich nicht mag. man spürt jedoch auch seinen inneren Kampf zwischen Gut und Böse. Seine Entwicklung ist deutlich zu spüren und hat mir wirklich gut gefallen.
Der Abschluss macht Lust auf den nächsten, auch wenn ich den Cliffhanger nicht ganz so gemein fand.
Aber so langsam beginnt man ein Gespür für das Ganze zu bekommen.
Gefällt mir immer besser, vor allem da es immer wieder neue Entwicklungen bei der Welt und auch den Charakteren gibt.

Hierbei erfahren wir verschiedene Perspektiven, z.b. die von Ben, Jess und Jaydee.
Ihre Handlungen sind stets gut nachvollziehbar gehalten.
Die einzelnen Kapitel sind eher kurz gehalten.
Der Schreibstil ist intensiv und fließend, aber auch bildgewaltig und mitreißend gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.



Ein gelungener dritter Band der sehr eindringlich und gefühlvoll gehalten ist.
Man beginnt langsam alles zu verstehen und ergründet immer mehr die Hintergründe.
Eine Welt und seine Charaktere, die sich immer weiterentwickeln und dadurch in den Bann ziehen.
Eine klare Leseempfehlung.
ich vergebe 5 von 5 Punkten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen