Samstag, 7. Mai 2016

[Rezension] Kristen Callihan - Game on: Mein Herz will dich (Game on, Band 1)

Autor: Kristen Callihan
Titel: Game on: Mein Herz will dich
Originaltitel: The Hook up
Übersetzer: Christian Bernhard
Teil einer Reihe: Game on - Band 1
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesromane
Erschienen: 3. März 2016
Verlag: Egmont LYX
ISBN: 978-3736300323
Seitenanzahl: 512
Preis: Taschenbuch 9,99€, Ebook 8,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: http://www.egmont-lyx.de/buch/game-on-mein-herz-will-dich/
© Egmont LYX



>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen <<





"Die Regeln lauten wie folgt: 1. Wir küssen uns nicht auf den Mund. 2. Wir bleiben nicht über Nacht. 3. Wir erzählen niemandem von uns. 4. (und das ist die wichtigste Regel von allen) Wir verlieben uns nicht ineinander. Anna Jones will vor allem eines: Einen guten Collegeabschluss machen. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr ganz und gar nicht in den Kram. Drew ist sexy, charmant und selbstbewusst und sonnt sich gern im Licht der Öffentlichkeit. Auch nach einer heißen Nacht mit ihm ist Anna sich sicher: Mehr als ein One-Night-Stand darf die Sache nicht werden. Aber Drew hat sich in den Kopf gesetzt, Anna für sich zu gewinnen. Und wenn er beim Football eines gelernt hat, dann dass man hartnäckig bleiben muss, wenn man den Sieg davontragen will
Quelle: http://www.egmont-lyx.de/buch/game-on-mein-herz-will-dich/





Das ist wieder eins dieser Bücher, in die man sich sofort verliebt.
In das Cover , die Story und die unheimlich tollen und liebevoll gestalteten Charaktere.
Ich wusste gleich, es wird mich umhauen und mich einfach nicht mehr loslassen.
Anna ist einfach toll. Sie ist eine junge selbstbewusste Frau mit Kurven an den richtigen Stellen. Aber nicht nur ihr Aussehen macht sie zu etwas besonderem. Mich hat ihre Art, ihr Hintergrund und einfach ihr ganzes Wesen völlig vereinnahmt und in den Bann gezogen.
Sie hat mich zum lachen gebracht, mich sprachlos gemacht und mich einfach mitleiden und mitzittern lassen.
Die Entwicklung die sie in diesem Buch durchmacht ist sehr deutlich zu spüren und hat mir mehr als gut gefallen.
Eine sehr vielschichtige Persönlichkeit die man einfach ergründen muss.
Auch Drew hat mir sehr gut gefallen. Ein Mann mit sehr viel Charisma. Aber bei ihm darf man nicht auf den Schein schauen. Denn oftmals verbirgt sich viel mehr dahinter, als man zunächst annimmt.
Seine Art, sein Hintergrund und auch wie er alles angeht, haben mich einfach in den Bann gelegt.
Drew ist anders als alle anderen und er hat mir unheimlich gut gefallen.
Als Mensch und als Footballspieler.
Auch seine Entwicklung ist sehr gut ausgearbeitet. Er trifft uns da wo es am meisten wehtut, mitten ins Herz.
Als die beiden aufeinander treffen, ist es wie ein Vulkanausbruch.
Und das meine ich wirklich so. Es ist so gewaltig und einfach kaum zu ermessen.
Besonders bei den ersten Zeilen musste ich soviel lachen.
Sie haben mein Herz einfach völlig erwärmt und mir gezeigt, daß jeder austeilen kann.
Im Laufe des Geschehen merkt man immer mehr die Leidenschaft, aber auch die Wut und die Verzweiflung, die sie teilweise ausstrahlen.
Ich konnte das unglaublich gut spüren.
Es gab Szenen in den Buch die mich verzweifeln ließen und mir einfach den Boden unter den Füssen weggezogen haben. Auch der Tränenfluss ließ sich nicht aufhalten.
Hierbei handelt es sich nicht einfach nur um eine Liebesgeschichte.
Man lernt die beiden kennen, lieben und schließt sie völlig in sein Herz ein.
Dabei ist das ganze Geschehen sehr abwechslungsreich gehalten und besticht auch durch ernste Momente.
Hier durchläuft man ein stetiges auf und ab, dabei haben die beiden immer wieder mit Herausforderungen und Stolpersteinen zu kämpfen.
Schließlich müssen auch sie erkennen, daß man für das, das man brauch und liebt, umso härter kämpfen muss.
Ein Buch voller Offenbarungen, voller Gefühl, daß man einfach nicht zur Seite legen kann.
Auch die Leidenschaft konnte mich förmlich mitreißen. Sie ist so voller Leidenschaft und Hingabe, daß man alles andere vergisst.
Plötzlich bleibt Zeit und Raum stehen und man genießt und erlebt einfach alles umso intensiver.
Die tollen Beschreibungen sorgen auch dafür, daß ein Kopfkino erster Sahne entsteht.
Es wird dabei an keiner Stelle langweilig, denn kein Moment ist wie der andere und man muss einfach alles ergründen.
Letztendlich ist ein Liebesroman voller Gefühl, Leidenschaft und Hingabe. Er befördert uns in andere Sphären und zeigt doch recht deutlich die wichtigsten Stationen im Leben auf.
Ich liebe dieses Buch einfach.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Drew und Anna, was ihnen unglaublich viel Raum und Tiefe verschafft. Man lernt sie sehr gut kennen und schließt sie in sein Herz ein.
Aber auch die Nebencharaktere sind sehr ausdrucksstark und authentisch, besonders Gray und, George und Iris haben mir sehr gut gefallen, ich hoffe bald noch meht über sie zu erfahren.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist unheimlich schön. Er reißt mit, ist lebendig und voller Tiefe. Sehr bildgewaltig und nimmt völlig für sich ein.
Das Cover und der Titel passen mehr als gut zum Buch.



Gesehen, verliebt, gelitten, geweint.
Das beschreibt es eigentlich ganz gut.
Eine Story voller Liebe, Leidenschaft und Tiefe.
Man liebt die Charaktere und ihren Hintergrund und hach man ist einfach total bezaubert und gefangen.
Ihr müsst dieses Auftakt unbedingt lesen, ich liebe ihn bereits sehr und kann den zweiten Band kaum abwarten.
Mein ganz persönliches Highlight.
Ich vergeb 5 von 5 Punkten, für ein Buch das noch mehr verdient hätte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen