Montag, 2. Mai 2016

[Rezension] Jennifer Estep - Black Blade: Das dunkle Herz der Magie (Band 2)

Autor: Jennifer Estep
Titel: Black Blade - Das dunkle Herz der Magie
Originaltitel: Dark Heart of Magic
Übersetzer: Vanessa Lamatsch
Teil einer Reihe: Black Blade -Band 2
Genre: Fantasy
Erschienen: 2. Mai 2016
Verlag: ivi
ISBN: 978-3492703567
Seitenanzahl: 384
Preis: Broschiert 14,99€, Ebook 11,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: https://www.piper.de/buecher/black-blade-isbn-978-3-492-70356-7
© Piper Verlag 


>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen << 






" Diese Diebin verzaubert alle!

Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila das »Turnier der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse »Unfälle« sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Wettkampf scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster …

+++ Dieses Buch können Sie bequem auf Ihrem Smartphone und Tablet weiterlesen – mit Papego: Kostenlose App downloaden, Buchseite scannen und sofort mobil weiterlesen. Nähere Infos auf www.papego.de +++"
Quelle: https://www.piper.de/buecher/black-blade-isbn-978-3-492-70356-7





Endlich ist es soweit und ein neues Buch meiner Lieblingsautorin Jennifer Estep ist erschienen. Was habe ich mich darauf gefreut, daß Black Blade in die nächste Runde geht.
Der Anfang ließ sich sogleich wieder supertoll lesen.
Ich liebe Lila, sie ist einfach Klasse mit ihrer lockeren Art. Ich mag sie unheimlich gern.
Am Anfang hatte ich jedoch etwas Probleme reinzukommen, was aber daran liegt, daß es schon etwas her ist, daß ich Band 1 gelesen habe.
Was mich aber nicht weiter gestört hat, denn ich habe jede Zeile genossen.
Die Magie und auch die Präsenz von Lila sind sofort wieder sehr gut spürbar.
Was habe ich mit ihr gelitten, gelacht, geliebt und gebangt.
Wer mir hier aber auch sehr gut gefallen hat, ist Deah. Sie ist facettenreich und man kann nicht wirklich in sie hineinsehen. Das macht sie geheimnisvoll und undurchschaubar. Ihren Schmerz und teilweise ihre Einsamkeit konnte ich jedoch sehr gut spüren.
 Schon bald merkt man die unheilvolle Bedrohung die hier herrscht. Man weiß nicht woher sie kommt.
Aber man weiß, sie ist da.
Etwas großes beginnt sich aufzubauen und gemeinsam mit Lila hab ich versucht denjenigen zu finden, der dahintersteckt.
Schon bald hatte ich eine vage Ahnung, aber ich wurde immer wieder abgelenkt und aufgrund einiger Wendungen immer mehr verwirrt.
Am Anfang empfand ich alles noch als recht ruhig, aber es ist eine eindringliche und unterschwellige Spannung die hier herrrscht. Das führt dazu, dass ich das Buch einfach nicht zur Seite legen konnte,so sehr waren meine Nerven angespannt.
Was ich hier sehr interessant fand, waren die verschiedenen Arten der Magie. Sie ist förmlich greifbar und man erhält einen immer besseren Einblick darin.
Auch über die Vergangenheit erfährt man mehr, was ich sehr toll fand.
Denn gerade Lilas Vergangenheit hat mich sehr interessiert und ergriffen.
Der Wettkampf der hier im zentralen Bereich steht war sehr gut ausgearbeit und glänzt mit Action und Spannung.
Im Laufe des Geschehen gibt es auch noch einige Überraschungen, die mich doch sprachlos gemacht aber auch sehr ergriffen haben.
Der Showdown war nochmal richtig adrenalingeladen und die Ereignisse haben sich dabei fast überschlagen.
Der Abschluss hat mich entsetzt und einfach sprachlos zurückgelassen.
Ich muss ganz ehrlich sagen, emotional hat mich das Buch ziemlich in einen Gefühlssturm geschickt. Dabei lernt man allerlei Facetten dessen kennen.
Tränen, Wut, Anteilnahme,Verzweiflung, Mitgefühl und noch viel mehr.
Die Autorin hat eine eine so bezaubernde und magische Art Dinge und Charaktere zu beschreiben, das man es förmlich in sich aufsaugt. Und vor allem entsteht dadurch ein tolles Kopfkino das es in sich hat.
Auch finde ich es immer wieder toll, wie schön die Speisen beschrieben werden. Da bekommt man doch wirklich Appetit darauf, besonders auf Speck.
Auch Lilas Art hat mich immer wieder zum schmunzeln gebracht, was das ganze doch sehr aufgelockert hat.
Einfach toll.
Die vielen Rückblicke wierderholen sich mitunter leider etwas, was mitunter etwas störend war.
Aber ok, darüber kann man hinwegsehen.
Alles in allem ist es ein zweiter Band der zwar langsam beginnt, der aber ungeahnte Gefilde betritt und absolut mitreißt.
Für mich wieder ein absolut geniales Werk der Autorin.
Ich liebe es einfach.
Nun kann ich kaum den nächsten Band erwarten.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Lila, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt.
Aber auch die anderen Charaktere sind ausdrucksstark und authentisch gezeichnet, sie alle haben sich in mein Herz geschlichen. Jeder auf seine eigene Art.
Die Charaktere sind dabei so liebevoll gestaltet, daß sie förmlich an Leben und Seele gewinnen. Man könnte fast meinen, sie stünden neben einen.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel sind sehr aussagekräftig und passen perfekt zum Buch.



Ein genialer zweiter Band der Black Blade Reihe, der mich zum schmunzeln aber auch zum mitzittern gebracht hat.
Emotional, dramatisch und superspannend.
Eine mehr als klare Leseempfehlung.
ich vergebe 5 von 5 Punkten.


Kommentare:

  1. Hey ;)
    Da kann ich mich ja auf was freuen.
    Habe es hier neben mir liegen und will es gleich beginnen.
    Band 1 hat mir schon richtig gut gefallen.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Band 1 & 2 steht auf meiner WuLi.. Ich glaub da muss ich die beiden bald befreien :D

    AntwortenLöschen