Mittwoch, 11. Mai 2016

[Rezension] Courtney Cole - If you leave: Niemals getrennt (Beautifully Broken, Band 2)

Autor: Courtney Cole
Titel: If you leave: Niemals getrennt
Originaltitel: If you leave
Übersetzer: Silvia Gleißner
Teil einer Reihe: Beautifully Broken - Band 2
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesromane
Erschienen: 1. Juli 2014
Verlag: Knaur TB
ISBN: 978-3426515280
Seitenanzahl: 432
Preis: Taschenbuch 8,99€, Ebook 8,99e
Wertung: 5/5
Bildquelle: http://www.droemer-knaur.de/buch/7925400/if-you-leave-niemals-getrennt 

>> Beim Verlag kaufen << 
>> Bei Amazon kaufen << 




"IF YOU LEAVE - NIEMALS GETRENNT ist der zweite Teil der New-Adult-Serie "Beautifully Broken" von Courtney Cole.

Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familien­restaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können? "
Quelle: http://www.droemer-knaur.de/buch/7925400/if-you-leave-niemals-getrennt





Ich liebe die Beautifully Broken Reihen unglaublich und ich habe alle Bände verschlungen, bis auf den zweiten Teil.
Den musste ich darum auch noch unbedingt lesen.
Hier geht es um Madison.
Ihre Schwester Mila hat man bereits in Band 1 kennengelernt. Aber man trifft auch weitere Charaktere wieder.
Ich habe mich sehr gefreut Madison wiederzusehen.
Sie ist eine ganz erstaunliche Person und ich mag sie unendlich. Sie ist selbstbewusst, tough und steht für die ein, die sie liebt.
Aber leider bleibt dabei ihr Privatleben auf der Strecke.
Sie musste schon sehr früh erwachsen werden und Verantwortung übernehmen. Das hat deutliche Spuren bei ihr hinterlassen.
Als sie Gabe kennenlernt, wird sie förmlich überollt von ihren ganzen Emotionen.
Denn Gabe hat sie getroffen, mitten ins Herz.
Und egal was sie tut, sie bekommt ihn nicht mehr heraus.
Es war toll die beiden zusammenzusehen. Ich hab so gelacht, wie sie immer umeinander gekreist sind. Das war förmlich wie eine Naturgewalt die nicht aufzuhalten ist.
Aber beide sind sie keine einfachen Menschen.
Sie tragen Ballast mit sich herum, die alles schwerer machen.
Auf ihrem Weg haben sie vieles zu bewältigen und einiges durchzustehen.
Es ist nicht einfach, das ist es nie.
Aber werden sie es schaffen?
Sie verzweifeln fast daran und auch die Wut und die Hoffnungslosigkeit ist dabei sehr gut zu spüren.
Ich schwöre ich habe noch nie so viel gelitten und geweint wie bei diesem Buch.
Es kam einfach immer wieder und ließ mich nicht mehr los.
Es ist schwer diese Schicksale zu verarbeiten und überhaupt zu verinnerlichen.
Die Autorin greift dabei sehr verschiedene wichtige Themen auf. Wie z.b. Soldaten die nach dem Krieg nach Hause kommen und mit den erlebten zu kämpfen haben.
Man kann sich nicht vorstellen wie schlimm und tragend das Ganze ist. Und hineinversetzen geht gar nicht. Aber man kann Anteil nehmen und am Schicksal teilnehmen.
Uns wird hier wieder sehr gut aufgezeigt, das es viel Schatten im Leben gibt, aber auch viel Licht.
Man muss nur den richtigen Weg finden und diesen auch bereit sein zu gehen.
Besonders diese Thematik hat mich sehr berührt und ergriffen.
Dieses Buch ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte. Es ist so viel mehr als das.
Es ist ein Buch voller Leidenschaft, Tragik und unheimlichen vielen verschiedenen Emotionen.
Es geht sehr in die Tiefe und offenbart uns das Seelenleben verschiedener Personen.
Es ist von Leid, aber auch von Liebe und Hoffnung getragen.
Man hat hier Momente, da blieb mir fast das Herz vor Grauen stehen. Man sagt sich immer wieder, das darf jetzt nicht sein und doch fühlt man sich so hilflos und machtlos.
Wieviel Leid kann ein Mensch ertragen?
Ich weiß es nicht.
Ich bewundere immer wieder die Stärke und den Mut, die die Charaktere entwickeln um sich letztendlich weiterzuentwickeln.
Man kann dieses Buch nicht richtig beschreiben.
Man muss es fühlen, erleben und in sich aufnehmen.
Ich denke, erst dann versteht man was es aussagt.
Also los, unbedingt lesen.

Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Gabe und Madison, was ihnen sehr viel Raum und Tiefe schenkt.
Aber auch die Nebencharaktere sind lebendig und sehr gefühlvoll gezeichnet. Man liebt sie immer mehr, man spürt sie.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind dabei stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelenen Kapitel sind eher kurz gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gefühlvoll und intensiv, aber auch sehr mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.



Der 2.Band der Beautifully Broken Reihe hat mich in ein tiefes Gefühlschaos gestürzt.
Es erzählt von tiefer Liebe, Leidenschaft, aber auch von ernsterern Themen , von Leid und Hoffnung die man nie verlieren darf.
Ich hab so geliebt, gelitten und geweint.
Ihr müsst es unbedingt lesen.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen