Sonntag, 1. Mai 2016

[Blogtour] Ich schweige für dich von Harlan Coben/Tag 2

Hallo meine Lieben,

Heute darf ich euch zum zweiten Tag der Blogtour "Ich schweige für dich" von Harlan Coben begrüßen



Ich freu mich wahnsinnig, daß ich dabei sein darf.
denn ich liebe die Bücher des Autors und auch dieses hat mich wieder richtig mitgerissen.

Aber nun zur Blogtour.
Gestern hatte  Sandra ein Interview mit dem Autor für euch, ich hoffe es hat euch gefallen.
Bei mir dreht sich heute alles um Vergangenheit und Gegenwart.
Doch bevor es damit losgeht, hab ich noch den kompletten Tourplan für euch




 Genre: Thriller, 416 Seiten
ISBN: 978-3442205042, Erscheinungstag: 8.März 2016
Broschiert 14,99€, Ebook 9,99€



 Die Tourdaten

30.04. - Interview mit Harlan Coben bei Sandra von www.kasasbuchfinder.de
 1.05. - Vergangenheit vs. Gegenwart bei mir
 2.05. - Fährten und Handlungsstränge bei Manja von Manjas Buchregal
 3.05. - Adam Price bei Tanita von Tanitas Bücherwelt
 4.05. - New Jersey als Schauplatz bei Susy von Bookdibluempf
 6.05. - Gewinnerbekanntgabe

Bewerbungen bis einschließlich 5.05. möglich



Vergangenheit vs. Gegenwart

Im neuen Buch von Harlan Coben geht es um Geheimnisse und darum dreht sich auch mein heutiges Thema.
Geheimnisse haben wir wohl alle.
Es gibt die harmlosen, wie z.b. vor den Eltern eine schlechte Note verheimlichen.
Das schadet letztendlich nicht wirklich jemandem.
Ich denke wir alle tragen Geheimnisse mit uns herum.
Geheimnisse können vieles verursachen, aber auf Dauer ist es so, daß sie eigentlich immer herauskommen.
Meist in den Momenten, an denen man am wenigsten damit rechnet.
Entscheidungen die wir in der Vergangenheit gefällt haben können in der Gegenwart verheerende Konsequenzen nach sich ziehen.
Nehmen wir z.b. die Ehe.
Es ist nicht selten das z.b. eine Schwangerschaft vorgetäuscht wird, oft um den Ehepartner nicht zuverletzen.
Aber denkt man in dem Moment daran, was es nach sich zieht?
Das es womöglich ans Licht kommt?
Auch Jahre später kann es noch passieren, dann meist mit schlimmeren Konsequenzen.
Im schlimmsten Fall mit dem Tod oder einem Zerwürfnis.
Eine kleine Notlüge haben wir alle schon mal gebraucht, das ist auch nicht weiter schlimm.
Aber was ist, wenn es mit einer kleinen Lüge beginnt und man sich in ein komplettes Netz verstrickt, aus dem man nicht mehr herauskommt?
Was ist wenn die Wahrheit alles zerstören kann?
 
In der heutigen Zeit von Internet und Co ist es so, daß nichts wirklich verborgen bleibt.
Geheimnisse kommen so schneller ans Licht, schneller als einen lieb ist.
Oftmals denkt man nicht daran, aber es gibt immer Menschen die auf Schaden aus sind.
Wenn man sich ihnen z.b. in den Weg stellt und sie dadurch unter Druck geraten, sei es um sich selbst oder seine Lieben zu schützen.
Un das zu erreichen geht man über Leichen.
Kein Mensch ist kaltblütig, aber Dinge die geschehen, machen sie zu dem was sie sind.
Dadurch fallen jegliche Hemmungen und man denkt nur daran die Gefahr zu bannen.
Ohne Rücksicht auf Verluste. 
Es gibt dann aber auch die Momente wo man keinen Einfluss darauf hat oder nur bedingt.
Man kann in der Vergangenheit in falsche Kreise geraten sein. Doch beruflich kleidet man später ein wichtiges Amt aus. Nehmen wir z.b. als Politiker oder man sitzt im Vorstand einer Firma.
Gerade wenn man öffentlich präsent ist, kommen Geheimnisse schneller ans Licht, als man schauen kann.
Was unweigerlich mit einem Absturz endet.
Dann gibt es noch die berühmten Familiengeheimnisse, die Urgoßmutter hat eine Geschichte die ein großes Geheimnis birgt. Das kann neue Nachkommen mit sich bringen oder aber zwei Menschen in der späteren Generation verlieben sich ineinander und erfahren erst später, daß sie es nicht dürfen.
Letztendlich endet auch das im Zerwürfnis.
Wir alle kennen den Begriff "Leichen im Keller haben", doch was bedeutes das eigentlich?
Es bedeutet nichts anderes, als das man ein dunkles Geheimnis birgt. 
Meist ist es ein Geheimnis aus der Vergangenheit oder eine Schuld die man mit sich herumträgt.
Nicht immer ist es was schlimmes.
Also frage ich euch:
Habt ihr auch Leichen im Keller?
Sei es bewusst oder unbewusst.





Preise 1-5




jeweils ein Buch in Print “Ich schweige für dich” von Harlan Coben

Was müsst ihr dafür tun:
Beantwortet mir einfach folgende Frage als Kommentar und schon seid ihr im Lostopf.

Könnt ihr Geheimnisse bewahren und was wäre ein Grund für euch diese zu offenbaren?

Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.  

Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen und ihr habt inzwischen schon richtig Lust auf das Buch bekommen.
Das würde mich sehr freuen.
Morgen geht es bei Manja mit den Fährten und Handlungssträngen weiter, also schaut unbedingt rein und verpasst diesen tollen Beitrag nicht.

~ Susi Aly ~

Kommentare:

  1. Natürlich kann ich das auch wenn es um die Familie geht ich aber weis das es sie sonst zu sehr belasten würde oder es ihnen einfach nichts angeht und auch aus Scham heraus.
    Dinge sollten auch im Verborgenen liegen bleiben können!
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne, erstmal wünsche ich dir noch einen schönen ersten Mai :-)
    Oh also ich würde schon sagen, dass ich Geheimnisse für mich behalten kann. Ich glaube, ich würde selbst nichts sagen, sondern eher denjenigen, der mir etwas erzählt hat, wenn es beispielsweise ein Betrug oder etwas in der Art gewesen ist, versuchen dazu zubringen mit der anderen Person darüber zu reden. Ich mische mich ungerne in sowas ein :-(, vor allem wenn man zu beiden Personen ein gutes Verhältnis hat, finde ich es sehr schwierig.
    Lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Halo und guten Tag,

    ja ich kann schon Geheimnisse für mich behalten.

    Meine persönliche Ausnahme mein Schweigen zu brechen, wenn jemand unschuldiges dafür möglicherweise ins Gefängnis muss.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ja, ich kann Geheimnisse für mich bewahren und muss es im Beruf sogar, wenn nicht, dann könnte ich meinen Job verlieren. Doch auch privat behalte ich für mich, was ein Geheimnis bleiben soll. Wenn es allerdings ein Geheimnis sein sollte, mit dem man anderen Menschen schadet, wenn man es für sich behält, dann käme ich schon ins Grübeln. Manchmal ist es wirklich nicht einfach, alles für sich zu behalten, aber versprochen ist versprochen!

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ja, Geheimnisse kann ich sehr gut bewahren.Bisher gab es keinen Grund, ein Geheimnis zu offenbaren, wenn es aber darum geht, einem Menschen Schaden damit zuzufügen, dann würde ich wohl etwas sagen. Zuerst aber zumindest mit demjenigen sprechen, der mir das Geheimnis anvertraut hat.
    LG von Elke
    becjat(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag.
    Ja, ich kann Geheimnisse für mich behalten. Und mir fällt kein auch kein Grund ein, ein Geheimnis doch preiszugeben.
    Liebe Grüße
    Isabell
    isabellhertz@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Susanne

    Das ist ein toller Beitrag, vielen Dank dafür.

    Ich bin jemand, der auf jeden Fall ein Geheimnis behalten kann. Um ein Geheimnis doch preiszugeben müssten wirklich schwerwiegende Gründe vorliegen, z.B. wenn es Leben und Tod geht. Aber vor so einer Entscheidung bin ich zum Glück noch nie gestanden...

    Liebe Grüsse
    Carmen
    info(at)inlovewithbooks.net

    AntwortenLöschen
  8. Mir fällt es manchmal schwer, alle Geheimnisse für mich zu behalten, aber da muss man konsequent bleiben.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo :)

    ja ich kann sehr gut Geheimnisse bewahren. Ich habe eines, dass ich gut hüte :) Nun ich glaube nicht, dass mich irgendetwas dazu bringen könnte es zu verraten.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Susy,

    zu deiner Frage: Könnt ihr Geheimnisse bewahren und was wäre ein Grund für euch diese zu offenbaren?
    Auf jeden Fall kann ich ein Geheimnis bewahren. Ein Grund es zu offenbaren wäre z.B., wenn dieses Geheimnis irgendwann einer anderen Person wirklich schaden würde.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,
    Geheimnisse kann ich schon für mich behalten. Offenbahren würde ich ein Geheimnis nur, wenn dadurch jemand zu schaden kommen würde oder Leben in Gefahr ist.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ich kann gut Geheimnisse für mich behalten. Ich würde wohl nur eins preis geben, wenn es nicht anders geht weil z.B. sonst jemand unschuldiges leiden müsste.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  13. Hallihallo :)
    Es gibt einen kleinen Personenkreis, wo Geheimnisse schon bewahrt werden, wenn mir davon jemand etwas im Vertrauen erzählt. Da sind gewisse Dinge bei mir unter Verschluss und gut.

    Ich habs aber auch mal erlebt, dass eine Person aus meinem Freundeskreis gegenüber einer anderen einen Vertrauensbruch begangen hat und mich zum Mitwisser gemacht hat. Es war aber eine Angelegenheit, wo es schon um essentielles ging, kein harmloser Spaß und da habe ich dann der Vertrauensbrecherin ein Messer quasi auf die Brust gesetzt, dass sie reinen Tisch machen solle, ansonsten könne ich nicht garantieren, dass ich dieses Geheimnis für mich behalten könne. Es ging wie gesagt nicht um belangloses, sondern wirklich um Dinge, die der anderen Person massiv geschadet hätten. Da spiel ich denn nicht mit!

    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Susi Aly,
    ich kann schweigen wie ein Grab. Höhö! Passend zum Titel des Buches. Aber ich denke, man sollte sein Schweigegelübde brechen, wenn es um Leben und Tod geht.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    Danke für deinen Beitrag. Ich denke schon, dass ich ein Geheimnis bewahren kann. Aber wenn es darum gehen würde anderen zu helfen, indem ich etwas preisgebe, würde ich das wohl tun.

    Liebe Grüße
    Curin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ich kann sehr gut Geheimnisse für mich bewahren. Ich habe mal durch Zufall etwas über einem Freund herausgefunden. Das habe ich solange bewahrt bis er sich geoutet hat. Wenn mich jemand bittet etwas für mich zu behalten tue ich das auch. Brechen würde ich dieses nur wenn wirklich was schlimmes passiere sollte oder sich anbahnt.

    Liebe grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  17. Also ich kann auf jeden Fall Geheimnisse für mich bewahren, dafür sind sie doch da. ;) Auch wenn es nicht immer einfach ist.

    Tolle Blogtour - herzliche Grüße

    Lenchen vom Testereiwahnsinn

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    ich denke kleine Geheimnisse kann jeder haben solange sie niemandem schaden.
    Aber ein sehr großes Geheimnis, das jemandem schaden bringen könnte, das könnte ich wahrscheinlich nicht für mich behalten.

    Liebe Grüße
    Hatice

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen!

    Ja, ich kann Geheimnisse bewahren, auf jeden Fall! Leider können das heutzutage - meiner Meinung nach - viel zuwenige!
    Ich würde sie dann ausplaudern, wenn jemand zu Schaden kommen könnte! Das ist für mich ein Grund etwas weiterzuerzählen! Weil das ist für mich ein Unding sozusagen!

    Toller Beitrag!!!!

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  20. Hallo ,

    Vielen Dank für deinen Beitrag.
    Ich kann Geheimnisse für mich behalten aber wenn es um
    Leben und Tod geht da würde ich schon sagen .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank für die tolle Blogtour und das Gewinnspiel :)

    Wenn es wirklich darauf ankommt, kann ich ein Geheimnis sicher bewahren. Verraten würde ich es nur mit dem Einverständnis von demjenigen, der mir das Geheimnis anvertraut hat oder wenn jemandes Leben bedroht wäre.

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    ich kann Geheimnisse auf jeden Fall behalten... ich würde sie aber verraten, wenn dadurch jemand in Gefahr wäre oder in Gefahr kommen könnte...

    LG

    AntwortenLöschen