Samstag, 30. April 2016

[Rezension] Romina Russell - Zodiac: Weg der Sterne (Band 2)

Autorin: Romina Russell
Titel: Zodiac: Weg der Sterne
Originaltitel: Wandering Star
Übersetzer: Michaela Link
Teil einer Reihe: Zodiac - Band 2
Genre: Fantasy, Science Fiction
Erschienen: 1. April 2016
Verlag: ivi
ISBN: 978-3492703826
Seitenanzahl: 368
Preis: Broschiert 16,99€, Ebook 12,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: http://www.piper.de/buecher/zodiac-weg-der-sterne-isbn-978-3-492-70382-6
© Piper Verlag


>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen <<
 






"Um ihre Heimat zu retten und die Galaxie vor dem 13. Haus zu schützen, hat die junge Rho alles in eine Waagschale geworfen - und verloren. Nach schweren Verlusten, Vorwürfen und Demütigungen hat sie nun die Chance, ein ruhiges Leben im Flüchtlingscamp im Haus Steinbock zu führen. Doch Rho kann die schrecklichen Verbrechen der Terrorgruppe Marad nicht vergessen - ebensowenig wie den Hüter des 13. Hauses, Ochus, der sie immer wieder in ihren Alpträumen heimsucht. Als sich Berichte über Angriffe der Marad häufen und Rho eine mysteriöse Nachricht erreicht, weiß sie, dass sie handeln muss, bevor Zodiac im Chaos versinkt. Rho begibt sich auf eine gefährliche Suche nach der Wahrheit, die sie durch die ganze Galaxie führen wird."
Quelle: http://www.piper.de/buecher/zodiac-weg-der-sterne-isbn-978-3-492-70382-6





Bereits Band 1 konnte mich so unglaublich mit seiner enorm faszinierenden und berauschenden Welt beeindrucken.
Während Band 1 jedoch vor allem mit Action beeindruckt, ist dieser anders.
Er ist gefühlvoller, intensiver und gewinnt vor allem sehr an Tiefe.
Man könnte sagen, er hat an Reife gewonnen.
Rhos Weg war nicht einfach. Nun da sie wieder normal ist, kann sie anders handeln.
Doch die Bedrohung ist noch nicht vorbei.
Eine neue Bedrohung erscheint.
Die Marad.
Ich empfand diese Bedrohung als noch erschreckender und grauenvoller. Sie sind greifbarer und ich denke gerade das macht es umso schlimmer.
Es hat mir das Herz zerrissen und zu Boden geschleudert, was ich hier erleben musste.
Ich muss auch sagen, ich kam da ganz schön an meine Grenzen.
Das ganze Leid und die Verzweiflung brechen ihren Bahn und ich hab einfach nur unsäglich mitgefiebert und mitgezittert.
Wobei ich auch sagen muss, das es hier nicht immer nur adrenalingeladen zugeht.
Viel mehr wird man hier in ein ziemliches Gefühlschaos gestürzt, das wirklich alles fordert.
Neue Fragen und neue Erkenntnisse offenbaren sich und man muss sich auch hier immer wieder fragen, wem man noch trauen kann.
Einige Ahnungen und Verdächtigungen die ich bereits in Band 1 hatte, haben sich hier immer mehr herauskristallisiert.
Das Grauen, aber auch das Entsetzen und vor allem die Abgründigkeit ist hier sehr gut spürbar.
Was mir sehr gefallen hat, Rhos Bruder und auch ihre Freunde bekommen hier mehr Platz gewidmet. So kann man sie einfach kennenlernen und das hat mir einfach sehr gut gefallen.
Vor allem Nishi hat mich immer wieder zum lachen gebracht, was das Ganze doch sehr aufgelockert hat.
Aber man bekommt es hier auch mit neuen Herausforderungen, Wahrheiten und vor allem Liebe zutun.
Diese Liebe empfand ich als bittersüß, was mir doch sehr gut gefallen hat.
Denn was ist schon einfach im Leben?
Einfach wäre langweilig und wer möchte das schon.
Die Autorin hat es geschafft Wendungen und Überraschungen einzubauen die mich richtig umgehauen und sprachlos gemacht haben.
Ich war so ungemein gefesselt, daß ich das Buch einfach nicht zur Seite legen konnte.
Ich liebe die Zodiac Reihe nicht nur wegen seiner beeindruckenden Welt, sondern auch wegen seinen Charakteren die ich unheimlich ins Herz geschlossen habe.
Eine Person die mich schon in Band 1 so unglaublich wütend gemacht hat, hat es auch diesmal wieder getan.
Echt, ich hätte am liebsten manchmal auf den Tisch gehauen und am liebsten in die Handlung eingegriffen, aber das geht ja nicht.
Nachdem man hier einen wahren Strudel aus Action und tiefen Emotionen durchläuft, erwartet uns ein Ende das es wirklich in sich hat.
Bitte liebe Romina schreib schneller.
Ich lechze, nein ich muss den nächsten Band unbedingt bald lesen.
Auch die wunderbaren Beschreibungen haben mich wieder in ein Kopfkino erster Klasse abtauchen lassen.So ungeheuer intensiv und bildhaft.
Ein Traum.

Hierbei erfahren wir die Pespektive von Rho, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt. Ich liebe ihre facettenreiche Persönlichkeit, die sich immer weiterentwickelt.
Sie hat eine Entwicklung durchgemacht, die sehr gut spürbar ist.
Die Nebencharaktere sind ausdrucksstark und nehmen für sich ein.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind kurz bis normal gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist intensiv und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel spiegeln den Inhalt des Buches sehr gut wieder.



Wow , ich weiß gar nicht was ich sage soll.
Band 2 hat mich noch mehr begeistert, als es Band 1 konnte.
Er ist gefühlvoll, berauschend und voller neuer Erkenntnisse und Wahrheiten.
Die Wendungen und Überraschungen die uns hier erwarten, haben mich einfach umgehauen und vollkommen sprachlos gemacht.
Dieser Band hat mir enorme Gänsehaut, Tränen und tiefe Gefühle geschenkt.
Ich liebe die Charaktere, die mich ungeheuer gefesselt haben.
Für mich eine Reihe mit Suchtfaktor.
Ich bin Zodiac komplett verfallen.
Das ist nicht nur eine Leseempfehlung, ihr müsst es unbedingt lesen.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten, wenn ich könnte,würde ich noch mehr vergeben.
Ich liebe es.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen