Freitag, 29. April 2016

[Rezension] Romina Russell - Zodiac (Band 1)

Autorin: Romina Russell
Titel: Zodiac
Originaltitel: Zodiac
Übersetzer: Michaela Link
Teil einer Reihe: Zodiac -Band 1
Genre: Fantasy, Science Fiction
Erschienen: 9. November 2015
Verlag: ivi
ISBN: 978-3492703819
Seitenanzahl: 448
Preis: Broschiert 16,99€, Ebook 12,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: http://www.piper.de/buecher/zodiac-isbn-978-3-492-70381-9
© Piper Verlag


>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen <<






" In den Sternen liegt dein Schicksal ...

Die 16-jährige Rhoma vom Planeten Krebs verfügt – wie viele andere in der Galaxie Zodiac – über die Fähigkeit, in den Sternen zu lesen. Doch während ihre Mitschüler die Zukunft anhand genauester Berechnungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse vorhersagen, schaut Rho nur zu den Sternen auf und wartet auf ein Zeichen. Deswegen gilt sie bei den Lehrern als unverbesserliche Träumerin und ist kurz davor durch ihre Prüfung zu fallen. Doch als eine schreckliche Katastrophe das Sternbild Krebs heimsucht, bei der unzählige Menschen sterben, war Rho die einzige, die die Gefahr in den Sternen hat kommen sehen. Völlig überraschend wird sie zur neuen Wächterin von Krebs ernannt, zur obersten Sterndeuterin ihrer Heimat. Aber Rho entdeckt ein Omen in den Sternen, das nichts Gutes verheißt: Die Katastrophe von Krebs war kein Unfall. Andere werden folgen. Und vielleicht wird ganz Zodiac untergehen. Doch wer glaubt einem unerfahrenen Teenager, der ein Monster in den Sternen sieht?"
Quelle: http://www.piper.de/buecher/zodiac-isbn-978-3-492-70381-9





Wenn man die Welt von Zodiac betritt, betritt man eine unheimlich vielschichtige aber auch sehr komplexe Welt die einen förmlich überrollt.
Als ich in das Buch einstieg hatte ich zunächst etwas Probleme alles auf die Reihe zu bekommen.
Die verschiedenen ungewöhnlichen Namen und das ganze Setting haben mich zunächst etwas überfordert.
Aber mit der Zeit wurde es besser und ich konnte mir ein recht guten Überblick verschaffen.
Die Welt selbst kann man nicht beschreiben.
Man muss sie erleben.
Denn das tut man bis zum Ende und selbst dann weiß man noch nicht alles.
Mich hat Zodiac sehr fasziniert und in den Bann geschlagen. Die Beschreibungen sind sehr intensiv und bildhaft, dadurch kann man sich alles sehr gut vorstellen.
Ich habe immer leuchtende und schillernde Farben sowie Sterne und Blitze vor mir gesehen.
Vor allem die verschiedenen Sternzeichen konnten mich beeindrucken, weil sie alles was anderes verkörpern.
Was ich aber auch sehr interessant fand, waren die verschiedenen Personen.
Zu Rho hatte ich gleich ein besonderes Verhältnis. Am Anfang kam sie mir noch recht unsicher und naiv vor. Sie wusste nicht wer oder was sie ist.
Sie wusste nicht, was in ihr schlummert.
Im Laufe des Buches macht sie eine sehr erstaunliche Entwicklung durch. Ihr Mut, ihre Entschlossenheit und ihre Zielstrebigkeit sowie Stärke haben mir ziemlichen Respekt abgerungen.
Ich kann gar nicht sagen, welcher Aspekt ihrer facettenreichen Persönlichkeit mir am besten gefallen hat. Aber zugleich wirkt sie sehr lebendig, sie hat sich einfach total in mein Herz geschlichen.
Aber auch Nishi, Mathias , Sirna und Hysan haben ein Platz in meinem Herzen bekommen.
Interessant war für mich vor allem wie ich sie wahrgenommen habe.
Einige von ihnen waren fast greifbar für mich, andere wiederum eher schemenhaft wie durch eine Wand wahrnehmbar.
Der Verlauf des Buches ging sofort sehr temporeich und spannend vonstatten.
Wobei ich gleich am Anfang mehrere Schocks verpasst bekam, das hat mich doch sprachlos gemacht.
Bereits zu Anbeginn merkt man, daß Rho etwas ganz besonderes ist. Sie verfügt über die Gabe der Sterndeutung.
Sie sieht Dinge voraus die keiner sehen will.
Sie sieht eine starke Bedrohung, die alles zu vernichten droht.
Rho steht hier vor gewaltigen Aufgaben die sie immer wieder drohen in die Knie zu zwingen.
Das gewaltige Ausmaß ist kaum zu ermessen und immer wieder erlebt man dabei Überraschungen und Wendungen , die es in sich haben.
Hier herrscht ein ziemlich hohes Actionlevel aber gleichzeitig empfand ich es auch als sehr emotional.
Die Verzweiflung und die Wut die dabei ausgestrahlt werden, war für mich sehr gut zu spüren.
Zugleich hat man unheimliche Hoffnung.
Ich hab so gezittert und gebangt.
Aber ich muss auch sagen, stellenweise war ich ganz schön wütend , weil es mich einfach entsetzt und hilflos gemacht hat .
Ich hab natürlich auch immer hin und hergerätselt, wer hier falsch spielt und bin immer wieder auf andere Ergebnisse gekommen.
Denn man weiß hier wirklich nicht, wem man überhaupt trauen kann.
Ein Hauch von Romantik wurde auch mit eingewoben, was ich sehr begrüßt habe. Da es das ganze für mich wärmer gemacht hat.
Größtenteils ist es jedoch sehr rasant, was vor allem an dieser großartigen Welt liegt. Man bekommt sehr viel davon zu sehen. Ich muss jedoch auch sagen, stellenweise war ich damit auch etwas überfordert.
Der Abschluss des ersten Bandes hat mich jedoch nochmal Tränen gekostet.
Nun muss ich gleich nach Band 2 greifen.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Rho, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt.
Aber auch die Nebencharaktere sind sehr ausdrucksstark und nehmen für sich ein.
Ihre Handlungen und Gedankengänge wurden stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.



Hier wird uns eine faszinierende und facettenreiche Welt geboten, die vollkommen in den Bann zieht.
Rhos Schicksal hat mich mitgerissen und stellenweise emotional sehr berührt.
Für mich ein genialer Auftakt der vor allem mit dem Setting stark beeindruckt.
Eine klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.



Kommentare:

  1. Hallo Susanne,

    die Geschichte ist einfach unglaublich toll und deine Rezension gefällt mir!

    Ich freue mich ebenfalls auf den 2. Band und habe ihn bereits zu Hause und steht im Mai ganz weit vorne auf meiner Leseliste. Ich wünsche dir viel Spaß und liebe
    Grüße, Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      Oh das ist lieb , ich dsnke dir :)
      Ich liebe diese Reihe so unglaublich,du musst Band 2 bald lesen. Er ist so unglaublich toll.

      Liebe Grüße
      Susi Aly

      Löschen