Sonntag, 24. April 2016

[Rezension] Gayle Forman - Und ein ganzes Jahr (Teil 2 )

Autor: Gayle Forman
Titel: Und ein ganzes Jahr
Originaltitel: Jusdt One Year
Übersetzer: Stefanie Schäfer
Teil einer Reihe: Band 2
Genre: Gegenwartsliteratur
Erschienen: 22. März 2016
Verlag: Fischer FJB
ISBN: 978-3841421074
Seitenaanzahl: 368
Preis: Broschiert 14,99€, Ebook 12,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle: http://www.fischerverlage.de/buch/und_ein_ganzes_jahr/9783841421074
© Fischer FJB


>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen <<






"Der zweite Teil des Roman-Duos NUR EIN TAG … UND EIN GANZES JAHR
der Bestseller-Autorin Gayle Forman.

Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?

Eine große, überwältigende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt.

Wer ist Willem wirklich?
Was ist in diesem Jahr passiert?
Und – was ist noch zwischen ihnen?
Jetzt erzählt er seine Geschichte!"
Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/und_ein_ganzes_jahr/9783841421074





Nachdem ich Band 1 im Nu durchgelesen hatte, musste ich unbedingt erfahren wie es Willem bei dem ganzen ging.
Fühlte er ebenso wie Allyson oder ging es ihm ganz anders?
Bei Romanen die immer in zwei Perspektiven geschrieben sind, ist es immer echt schwierig.
Oft kommt der Nachfolger nicht an den Vorgänger ran, weil es einfach auch Wiederholungen gibt, wo man dazu neigt diese zu überlesen.
Das ganze wirkt dadurch auch leicht langweilig, weil man es ja schon kennt.
Bei dem Folgeband um Allyson und Willem war dem jedoch nicht so, was mich wohl am meisten überrascht hat.
Man lernt Willem kennen, wie er wirklich ist.
Mit der Zeit wurde er mir immer vertrauter, er bekam spürbar Seele und Leben.
Langsam hab ich mein Herz für ihn geöffnet und ihn voll aufgenommen.
Anders als Allyson, hat es Willem jedoch schwerer.
Er kannte Allyson nur als Lulu.
Durch einen tragischen aber tragenden Moment, wohl der wichtigste Moment seines Lebens, verändert sich alles.
Ist es Schicksal, soll es vielleicht nicht sein oder ist es eine Prüfung für beide?
Ichb habe immer wieder über diesen einen Moment nachgedacht.
Ich hab gedacht, kann das Schicksal wirklich so grausam sein?
Aber das ist es nicht.
Das Schicksal gibt ihnen viel mehr die Chance sich zu finden, daran zu wachsen und einfach zu prüfen, was ihnen wirklich wichtig im Leben ist.
Auch Willem hat mich berührt.
Mit seiner Leidenschaft für die Schauspielerei, seiner Sehnsucht nach Lulu.
Aber vor allem dadurch wie er durch dieses Erlebnis gewachsen ist.
Früher war sein Leben sorglos und er dachte nicht weiter darüber nach.
Lulu hat dies alles verändert, unwiderruflich.
Sie hat sein Leben verändert.
Sie hat Willem verändert.
Auch sein Weg ist voller Stolpersteine, voller Schmerz und Verzweiflung und einer tiefen unstillbaren Sehnsucht.
Dabei wirkt er oft ziemlich verloren, man spürt richtig die innere Unruhe die er verströmt.
An seiner Seite bereist man viele Ort, die mich auch sehr gefangengenommen haben.
Bereits im ersten Band fand ich diesen Aspekt wirklich sehr toll. Und hier hab ich das alles nochmal erlebt, mit anderen Orten und anderen Eindrücken.
In diesem Buch geht es vor allem um Schmerz, Verlust, aber auch um Hoffnung und Sehnsucht.
Auch hier spielt die Selbstfindung und das erwachsen werden eine große Rolle.
Es ist eine Reise in eine Welt voller Emotionen und Tiefgründigkeit, die mich sehr fasziniert und ergriffen hat.
Man begreift immer mehr wie Willem ist und was ihn ausmacht, man erfährt viel über seine Vergangenheit und seine Familie.
Was mir sehr gut gefallen hat, so lernt man ihn begreifen und fühlt was er fühlt.
Aber auch die innere Zerrissenheit die er teilweise verspürt, konnte ich wirklich sehr gut nachempfinden.
Letztendlich kann ich sagen, steht dieser Band dem Vorgänger in nichts nach.
Er ist interessant, facettenreich, wenn auch nicht ganz so berührend.
Er ist genauso tiefgründig und emotional gehalten. Er wirkt jedoch auf seine Art und Weise völlig anders.
Band 1 hat mich jedoch etwas mehr berührt, schade fand ich, daß sich hier leider auch mitunter ein paar Längen eingeschlichen haben.
Auch fand ich die Atmosphäre sehr traurig und sehnsuchtsvoll, was wirklich sehr gut zu der kompletten Story passt.
Ich hab selten Bücher gelesen, die sich mit so vielen Dingen im Leben befassen, aber dennoch dabei so berührend sind.
Einfach unglaublich schön.
Was ich jedoch schade finde, daß ich gerade am Ende nicht das bekommen habe, was ich mir erhofft habe. Es gibt zwar ein Bonuskapitel als Ebook, aber dennoch finde ich, es gehört einfach ins Buch.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Willem. Es lässt ihn lebendig werden, er nimmt den Leser einfach völlig für sich ein.
Auch die Nebencharaktere sind sehr ausdrucksstark und authentisch. Einige von Ihnen kennt man schon aus Band 1, jedoch hat man das Gefühl man betrachte sie völlig neu.
Es bleibt natürlich auch nicht aus, daß es hier auch Wiederholungen gibt, jedoch nimmt man sie aus einem anderen Blickwinkel völlig neu wahr.
Man lernt dadurch einfach verstehen und leidet und betet in jeder Sekunde mit.
Das Buch ist in 2 Teile gegliedert, die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.
Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.



Der zweite Band um Willem und Allyson konnte mich durch seine Emotionen, seine Leidenschaft und durch seine Orte sehr mitreißen.
Auch Willem verströmt unglaublich viel Gefühl und Tiefgründigkeit.
Die beiden haben mich auf eine Reise mitgenommen, die alles verändert hat. Plötzlich betrachtet man alles neu und beginnt darüber nachzudenken.
Ganz grosses Kino.
Ich kann diese Bücher nur jedem ans Herz legen.
ich liebe sie beide.
Ich vergebe 4 von 5 Punkten. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen