Mittwoch, 2. März 2016

[Rezension] Eva Maria Klima - Marado: Legendäre Wesen (Peris Night 2)

Autor: Eva Maria Klima
Titel: Marado: Legendäre Wesen
Teil einer Reihe: Peris Night - Band 2
Genre: Fantasy
Erschienen: 7. September 2015
Verlag: Eva Maria Klima
ISBN: 978-3950371451
Seitenanzahl: 390
Preis: Taschenbuch 11,69€, Ebook 3,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: http://www.amazon.de/Marado-Legend%C3%A4re-Wesen-Peris-Night/dp/3950371451/ref=sr_1_1_twi_pap_1?ie=UTF8&qid=1456616694&sr=8-1&keywords=peris+night+marado

>> Bei Amazon kaufen << 






"Melanie denkt, dass ihrem gemeinsamen Glück mit Michael nun nichts mehr im Wege steht. Lediglich Michaels seltsames Verhalten lässt sie manchmal daran zweifeln. Erst als sie ein vor Kurzem gewonnener Freund besucht, erahnt Melanie, dass alles komplizierter ist, als sie dachte ...

***

Ich fühlte mich wie ein Blatt im Wind, hilflos und gnadenlos von den Naturgewalten durch die Lüfte getrieben, stets auf das Wohlwollen dieser unbeherrschbaren Kräfte angewiesen."
Quelle: http://www.amazon.de/Marado-Legend%C3%A4re-Wesen-Peris-Night/dp/3950371451/ref=sr_1_1_twi_pap_1?ie=UTF8&qid=1456616694&sr=8-1&keywords=peris+night+marado





Bereits der erste Band der Peris Night Reihe konnte mich richtig begeistern und endlich hab ich zu Band 2 gegriffen.
Es geht auch gleich nahtlos weiter.
Für Melanie steht hier einiges an.
Es stehen Entscheidungen an und einer nach dem anderen trachtet ihr nach dem Leben.
Das Leben mit ihrer großen Liebe Michael war noch nie in größerer Gefahr als jetzt.
Sie sieht sich mit Gefahren und Prüfungen konfrontiert die alles von ihr fordern und sie dabei mehr als einmal in Lebensgefahr bringen.
Wird sie imstande sein, diese zu bestehen?

Dieser Teil hat mir fast noch besser gefallen als der erste.
Es ist sehr facettenreich gehalten und ich war mehr als einmal unglaublich fasziniert.
Fasziniert von der Welt, in der Melanie jetzt lebt.
Fasziniert von den Drachen, die wirklich sehr unterschiedlich sind.
Toll fand, das ich mehr über sie erfahren habe.
Aber auch der Fluch der die Drachen und die Filguri verbindet hat mich sehr berührt.
Die Charaktere entwickeln sich hier immer weiter und es ist erstaunlich, aber ich begann alle in einem völlig neuen Licht zu sehen.
Der Drache Kadeijosch hat mich am meisten beeindruckt. Ich hab mich ihm verbunden gefühlt. Ebenso konnte ich all seinen Schmerz und seine Hoffnungen spüren. Er hat mir aber auch die Tränen in die Augen getrieben, mit dem was er tat.
Seine Freundschaft, aber auch seine Hingabe waren für mich sehr präsent.
Aber auch Melanie hat hier eine gewaltige Entwicklung durchgemacht.
Sie wird selbstbewusster und weiß einfach, was sie will.
Ihre Herkunft macht ihr noch immer Gedanken. Aber man spürt hier einfach auch ein weiterkommen in diesem Bereich.
Das was sie ist, ist wirklich sehr beeindruckend und faszinierend. Dieser Umstand hat mich einfach nicht losgelassen. Auch mit welchen Gefahren und Abenteuern das ganze verbunden ist.
Einfach toll.
Dabei lernt man das ganze Ausmaß immer mehr verstehen und verinnerlicht dieses.
Michael hingegen hat bei mir Sympathiepunkte eingebüsst. Warum kann ich gar nicht so genau sagen. es ist einfach so.
Die Geschehnisse in diesem Buch haben mich quasi überrollt. es geht zack auf zack und man kommt quasi fast gar nicht zum Luft holen.
Es hat mich emotional zu Boden gerissen und meinen Adrenalinspiegel in die Höhe katapuliert.
Es ist wirklich Wahnsinn, wieviel in dieses Buch gepackt wurde.
Aber ich empfinde es keinesfalls als zuviel.
Mitunter muss man hier lernen, wer Freund und Feind ist.
Aber dennoch gibt es hier noch genügend Geheimnisse die es zu ergründen gilt.
Die Autorin webt hier ganz geschickt ein paar Wendungen ein, die mich mehr als einmal sprachlos gemacht haben.
Man kann wunderbar lachen, leiden, aber kann auch grenzenlose Wut und Verzweiflung verspüren.
Alles in allem ist dieser Band sehr actionreich und mit viel Hintergrundinfos gespickt.
Man erfährt viel über die verschiedenen Personen, das macht sie einfach lebendiger.
Das Ende jedoch hat mich nochmal richtig zum weinen gebracht.
Nun bin ich sehr gespannt was der 3.Band zu bieten hat.
Auch die tollen Beschreibungen führen dazu, das man sich alles sehr gut vorstellen kann und man quasi richtig in diese Welt eintauchen kann.

Hierbei erfahren wir zum größten Teil  die Perspektive von Melanie, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt.
Auch die Nebencharaktere nehmen für sich ein. Mehr als einer hat sich dabei in mein Herz geschlichen.
Ihre Handlungen und Gedankengänge waren stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal bis lang gehalten, aber es ist so spannend gehalten, das man nicht aufhören kann mit lesen.
Der Schreibstil der Autorin ist stark einnehmend und fließend, aber auch bildgewaltig und mitreißend gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.


Der zweite Band der Peris Night Reihe bietet eine geballte Kraft als Spannung, Action und unglaublich viel Emotionalität.
Ich bin vollkommen geflasht von dieser Welt mit seinen faszinierenden Wesen.
Unbedingt lesen.
ich vergebe 5 von 5 Punkten.


1 Kommentar:

  1. Huhu,
    ich glaube, das Buch schlummert auch noch auf meinem Reader - gemeinsam mit dem ersten Band. Sollte ich mich wohl mal dranmachen ;)
    Lg anja

    AntwortenLöschen