Mittwoch, 3. Februar 2016

[Rezension] Julianna Grohe - Die vierte Braut

Autor: Julianna Grohe
Titel: Die vierte Braut
Teil einer Reihe:
Genre: Fantasy, Liebesromane
Erschienen: 18. Dezember 2015
Verlag: Drachenmond
ISBN:  978-3-95991-121-4
Seitenanzahl: 360
Preis: Broschiert 14,90€, Ebook 4,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle:  https://www.drachenmond.de/titel/die-vierte-braut/


>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen <<






"In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders …

Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist.

Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen. "
Quelle: https://www.drachenmond.de/titel/die-vierte-braut/





Als erstes an diesem Buch ist mir das unheimlich schöne Cover aufgefallen. Es macht neugierig und ich war gespannt darauf, was es mit der flüchtenden Frau auf sich hat.
Der Einstieg gelang mir recht gut.
Mayrin war mir sofort sympathisch. Ihre unbekümmerte Art und das sie eigentlich gar keinen Prinzen wollte, machte sie ungeheuer sympathisch.
Aber auch ihre Loyalität, ihre Herzenswärme und ihre Leidenschaft habe ich sehr an ihr geschätzt.
Als sie unvermittelt doch in diese Brautschau geriet, habe ich jede Sekunde mit ihr mitgefiebert und einfach genossen.
Es gab so viele Momente an ihrer Seite wo ich herrlich schmunzeln konnte, aber ich konnte auch Glücksmomente und dieses ganz besondere prickeln vernehmen.
Sie muss hier jedoch auch die Erfahrung machen, das einige der Kanidatinnen alles tun würden, um einen Prinzen zu bekommen.
Die Brautschau an sich war interessant gestaltet.
Die Kandidatinnen waren facettenreich und unterschiedlich.
Die Rivalitäten und Freundschaften die sich daraus ergaben fand ich erfrischend und habe sie mit Spannung verfolgt.
Im Prinzip war mir vornherein klar, worauf es hinauszielt. Aber das hat der Spannung keinen Abbruch getan.
Ganz im Gegenteil. Mayrin und auch Hauptmann Kane haben dieses Buch zu etwas ganz besonderem gemacht.
Sie erwachten immer mehr an Leben und haben es toll verstanden für sich einzunehmen.
Gerade Mayrin hat mich unheimlich berührt.
Sie hat immer Stimmung mit ihrer Art reingebracht, aber auch viel Ehrlichkeit und Herzenswärme.
Interessant fand ich, wie sie sich selbst gesehen hat.
Die Autorin hat es geschickt verstanden , mir alles vor Augen zu führen.
Auch die tollen Beschreibungen trugen dazu bei und natürlich die ganz besonderen Momente, wo man alles hautnah erleben konnte.
Obwohl ich doch der Meinung war, mich könnte nichts mehr überraschen. Hat es die Autorin verstanden, noch einige Wendungen einzuweben die mich sprachslos und entsetzt dasitzen ließen.
Damit hätte ich nicht gerechnet, aber es hat der Geschichte auch den nötigen Biss gegeben.
Man durchläuft hier einen Strudel aus Liebe, Freundschaft, Missgunst und einigen Prüfungen, die es in sich haben.
Man fühlt sich den Personen ungeheuer verbunden und fiebert einfach total mit ihnen mit.
Mitunter habe ich jedoch auch Wut und Schmerz empfunden, der mich doch mitnahm.
Dieses Buch hat einen ungeheuren Sog auf mich ausgeübt, so das ich es einfach nicht zur Seite legen konnte.
Der Abschluss der Geschichte hat mir wunderbar gefallen.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Mayrin, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft. Aber auch die Nebencharaktere verstehen für sich einzunehmen. Sie wirken dabei authentisch und bezaubern jede auf ihre ganz eigene Art und Weise.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Es gab zwar kleinere Ungereimtheiten, diese haben mich jedoch nicht gestört.
Die Story ist gut durchstrukturiert und versteht mit seinen liebevoll gestalteten Charakteren, sowie einigen Wendungen zu begeistern.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Die Gestaltung der Seiten sowie das Personenverzeichnis haben mir sehr gut gefallen.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar fließend und stark einnehmend, aber auch ziemlich bildgewaltig und mitreißend gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.


Eine wunderbare Geschichte über die Liebe der etwas anderen Art.
Die liebevoll gestalteten Charaktere verstehen zu bezaubern und die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und spannend gehalten.
Hier werden sämtliche Emotionen entfesselt.
Spannend, dramatisch und sehr emotional.
Für mich ein echtes Highlight.
Eine mehr als klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten für eine wahrhaft traumhafte Story.


1 Kommentar:

  1. Bin gerade sprachlos vor Freude über diese wunderbare Rezension!!!
    Glückliche Grüße von Julianna Grohe

    AntwortenLöschen