Dienstag, 16. Februar 2016

[Rezension] Carolin Wahl - Die Traumknüpfer

Autor: Carolin Wahl
Titel: Die Traumknüpfer
Teil einer Reihe: /
Genre: Fantasy
Erschienen: 8. Februar 2016
Verlag: Heyne
ISBN:  978-3453316478
Seitenanzahl: 720
Preis: Broschiert 13,99€, Ebook 10,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: http://www.randomhouse.de/Paperback/Die-Traumknuepfer/Carolin-Wahl/e466184.rhd

>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen << 






"In einer Welt, in der Frühling, Sommer, Herbst und Winter über die Träume mit den Menschen verbunden sind, liegt das Schicksal der vier Jahreszeitenvölker in den Händen der Traumknüpferin Udinaa. Doch als Udinaa – halb Mensch, halb Göttin – erwacht, zerbricht ihr Traum in Abermillionen magische Splitter. Jeder einzelne dieser Splitter verleiht, einmal gefunden, dem Träger die Macht der Götter. Als die Traumsplitter in die Hände eines Verräters fallen, scheint ein gewaltiger Krieg unausweichlich. Einzig Kanaael, der Prinz der Sommerlande, und Naviia, eine junge Clansfrau aus dem Wintervolk, vermögen den Lauf des Schicksals noch zu wenden ..."
Quelle: http://www.randomhouse.de/Paperback/Die-Traumknuepfer/Carolin-Wahl/e466184.rhd





Auf dieses Buch habe ich mich unheimlich gefreut und alleine das Cover lädt schon zum träumen ein und hat mich einfach verzaubert.
Die Idee finde ich wirklich sehr gut und auch der Einstieg gelang mir mühelos.
Zunächst brauchte ich jedoch erstmal etwas um mir einen Überblick zu verschaffen.
Die Namen die hier verwendet werden sind etwas gewöhnungsbedürftig.
Doch nach und nach konnte man sich in dieser tollen Welt fallen lassen.
Relativ schnell lernt man die Weltenwandlerin Naviia , die Seelensängerin Wolkenlied und den Herrscherssohn der Sommerlande und Traumtrinker Kanaael kennen.
Sie sind sehr gut ausgearbeitet und wurden für mich immer lebendiger. Ja sie bekamen immer mehr Seele und Leben.
Was mir an Ihnen besonders gefallen hat, sie haben Ecken und Kanten und das macht sie einfach sympathischer.
Nach und nach begreift man welche Last auf ihren Schultern liegt.
Aber werden sie das Schicksal abwenden können?
Besonders am Anfang haben sie mich emotional überrollt und ich war einfach nur den Tränen nahe und spürbar am Ende.
Ich konnte ihren Schmerz, ihre Sehnsucht, aber auch ihre Verzweiflung sehr gut spüren.
Sie haben mich mitgerissen und nicht mehr losgelassen.
Aber auch die Welt der vier Jahreszeiten wird sehr eindrucksvoll und magisch beschrieben, so das man sich alles sehr gut vorstellen kann.
Man gerät in einen Sog aus dem es kein entkommen mehr gibt.
Man ist gefangen zwischen Verzweiflung und Schmerz, aber auch von Hoffnung und Wut.
Hier wird die ganze Palette der Emotionen ausgefahren, die man sehr gut spüren kann.
Es ist von Anfang an sehr spannend gehalten und obwohl ich meine Zweifel hatte, weil es so viele Seiten hat.
Wurde es zu keiner Zeit langatmig.
Ich habe begierig jede Zeile in mich aufgesogen.
Im Laufe des Geschehen gibt es viele Opfer und auch Kämpfe zu bestreiten.
Die Autorin webt hier einige Wendungen ein, die mich sprachlos gemacht haben und ab und an einfach nur schockiert dasitzen ließen.
Es gibt aber auch zarte Gefühle zu verzeichnen, die von Sehnsucht geprägt sind.
Die Entwicklung der Story als auch der Charaktere ist sehr deutlich spürbar.
Ich hab so sehr mit ihnen mitgelitten und hab einfach nur gehofft, das sie es schaffen werden.
Der Abschluss hat mir sehr gut gefallen.

Hierbei erfahren wir relativ viele Perspektiven u.a. die von Kanaael, Naviia und Wolkenlied, aber auch andere Personen kommen zum Zuge, je nachdem wer gerade im Zentrum des Geschehen liegt.
Das gibt Ihnen mehr Raum und Tiefe.
Sie wirken authentisch, geradeheraus und sehr lebendig.
Aber auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Das Buch ist in vier Teile gegliedert, die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.
Mir haben sehr gut die Karte im inneren des Buches als auch das Glossar gefallen.
Der Schreibstil der Autorin ist stark einnehmend und fließend, aber auch sehr intensiv und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel spiegeln den Inhalt des Buches sehr gut wieder.



Ein eindrucksvoller Fantasyroman, der komplex und absolut magisch ist.
Man kann sich dem intensiven Geschehen auf keiner Ebene entziehen.
Dabei begeistert vor allem die einziegartige Welt, als auch die gut ausgearbeiteten Charaktere, die mich nach und nach in einen Abgrund gestürzt haben.
Ich hab so viel gelitten und war den Tränen nahe.
Eine mehr als klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.



Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    Das klingt ja wirklich toll!

    Ich habe das Buch schon auf der Wunschliste, aber bisher noch keine Meinung dazu gehört.

    Deine macht mir in jedem Fall erst recht Lust auf das Buch!

    Liebe Grüße

    Andrea
    http://wildbookheart.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Susanne ♥
    Vielen Dank für deine tolle Rezension!
    Ich habe deshalb das Buch gerade auf meine Wunschliste gesetzt :D
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebes,
    Hatte das Buch ja schon auf dem Radar, seit du es auf FB gezeigt hattest. Wegen der Namen war ich unsicher, aber jetzt muss ich es unbedingt lesen!

    Knutschi von deinem Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  4. Hey Susanne ♥

    deine Rezension macht mir sowas von Lust auf das Buch. Es liegt schon bei mir daheim und möchte jetzt ganz bald gelesen werden :)
    Danke für deine Rezension, ich bin gespannt, wie ich das Buch finde :)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen