Montag, 8. Februar 2016

[Rezension] Anouska Knight - Weil wir zusammengehören

Autor: Anouska Knight
Titel: Weil wir zusammengehören
Originaltitel: A Part of me
Übersetzer: Ivonne Senn
Teil einer Reihe: /
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesromane
Erschienen: 11. Januar 2016
Verlag: MIRA Taschenbuch
ISBN: 978-3956492716
Seitenanzahl: 384
Preis: Taschenbuch 9,99€, ebook 9,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle:  http://www.mira-taschenbuch.de/programm-herbstwinter-201516/liebe/weil-wir-zusammengehoeren/

>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen <<





""Wir kriegen ein Baby!" Amy ist überglücklich, als sie die Nachricht erhält. Nach Jahren des sehnsüchtigen Wartens dürfen sie und James endlich ein Kind adoptieren. Doch nur Tage später platzt ihr großer Traum von einer gemeinsamen Familie: In flagranti erwischt Amy ihren Mann mit einer anderen! Tief verletzt verlässt sie ihn und stürzt sich in ihre Arbeit, um den Schmerz zu vergessen. Dort lernt sie den abenteuerlustigen Rohan kennen, der es schafft, ein Fünkchen Hoffnung in ihr zu entfachen. Da gesteht James ihr, dass er sie immer noch liebt. Soll sie ihm eine zweite Chance geben - und damit auch ihrem Wunsch nach einer Familie?"
Quelle: http://www.mira-taschenbuch.de/programm-herbstwinter-201516/liebe/weil-wir-zusammengehoeren/





Ach, was für ein wunderbarer Roman, ich hab mich direkt verliebt.
Amy mochte ich sofort, sie strahlte Traurigkeit, aber auch Sanftheit sowie Zielstrebigkeit aus.
Im Laufe des Buches ist sie mir immer mehr ans Herz gegangen. Ihr Schmerz, ihr sehnlichster Wunsch waren für mich auf jeder Ebene sehr gut spürbar.
Ich hatte fast eine innere Verbindung zu ihr. Man kann nicht anders, man fühlt, leidet und liebt mit ihr mit.
Sie ist eine ganz erstaunliche Person, die ihr Glück hintenanstellt. Ihr ist in erster Linie wichtig, das die Menschen die ihr am Herzen liegen , glücklich sind.
Aber ich habe auch ihre Loyalität und ihre Treue bewundert.
Eine ganz besondere Frau.
Im Laufe des Buches muss sie einige Erfahrungen machen. Einige sind schön, andere weniger.
Aber sie wächst daran und das merkt man recht deutlich.
Während des lesens habe ich mir einfach nur gewünscht, daß das Glück auch endlich bei ihr einkehrt.
Dann hätten wir noch Rohan.
Hach, ich liebe Rohan, er ist einfach toll. Ein Mann, der sehr facettenreich ist und die pure Stärke und Lebenslust ausstrahlt.
Aber ist dem wirklich so?
Oder will er uns das nur glauben machen?
Ich war sehr fasziniert von ihm und seinem Lebensweg. Er hat mich unsagbar berührt und nicht mehr losgelassen.
Ja und dann wäre da noch James. Ganz ehrlich, ich mochte ihn nicht.
Vielleicht lag es teilweise an seiner inneren Kälte, die er für mich ausgestrahlt hat. Er war mir einfach unsympathisch, schon vom ersten Moment an.
Die Story ansich nahm schnell an Fahrt auf und man begreift und fühlt welchen Schmerz Amy zu ertragen hatte.
In dem Moment hätte ich sie unglaublich gern in den Arm genommen, um ihr Trost zu spenden aber auch um ihr Mut zu geben.
Eine Wendung kam für mich als Rohan ins Spiel kam.
Plötzlich konnte ich wieder lachen und die Traurigkeit fiel etwas von mir ab.
Man spürt den Adrenalinschub und die Sonne sehr deutlich.
Der Verlauf ist sehr abwechslungsreich gestaltet und man fühlt sich gefangen zwischen lachen und weinen. Man bekommt Hoffnung und weiß nicht ob sie im nächsten Moment schon wieder zerschlagen wird.
Die ganze Geschichte hat mich sehr berührt und mir Tränen in die Augen getrieben.
Amy hat hier vieles zu erleiden, aber sie kann auch großes Glück empfangen.
Aber wird sich ihr großer Traum vom eigenen Kind erfüllen?
Ich fand es sehr facettenreich und spannend, mitunter entstanden aber auch ein paar Längen für mich.
Nichtsdestotrotz bezaubert die komplette Geschichte und wartet mit viel Leidenschaft und Liebe auf.
Leidenschaft die man am eigenen Körper spürt.
Mir hat dieses Buch unglaublich viel gegeben, es hat mir gezeigt, das es noch Liebe gibt.
Auch wenn ich kein großer Romantiker bin, so hat mich diese Geschichte einfach nicht losgelassen, aber auch nachdenklich gemacht.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Amy, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft.
Aber auch die Nebencharaktere waren sehr ausdrucksstark und authentisch.
Ihre Handlungen und Gefühle waren stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist stark einnehmend und fließend, aber auch bildgewaltig und mitreißend gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.



Eine Liebesroman in den ich mich sofort verliebt habe, voller Leidenschaft, Träumen und Hoffnungen.
Die liebevoll gestalteten Charaktere gingen mir sehr ans Herz, ebenso wie die abwechslungsreiche Story.
Unbedingt lesen.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen