Samstag, 27. Februar 2016

[Blogtour] Nicht auch noch der von Lena Marten/Buchvorstellung

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch zu einer ganz besonderen Blogtour begrüßen.
Viele von euch kennen sicher Ute Jäckle.
In unserer Blogtour dreht sich alles um ihren neuen Roman "Nicht auch noch der" den sie unter dem Namen Lena Marten herausgebracht hat.





In den nächsten Tagen werden euch unglaublich schöne und interessante Beiträge erwarten.
Also bleibt unbedingt dran, denn es wird richtig klasse :)
Ich werde euch heute das Buch etwas näher vorstellen, doch bevor es soweit ist, gibt es noch den kompletten Tourplan für euch, damit ihr mit einem Klick alles parat habt.

Tourdaten
27.02. - Buchvorstellung bei mir
28.02. - Die Protagonisten bei Anja von Merlins Bücherkiste
29.02. - Handlungsorte und Studentenleben bei Sabrina von Samys Lesestübchen
01.03. - Protagonisteninterview bei Anja Z. von Bambinis Bücherzauber
02.03. - WG-Leben und Regeln bei Bianca von Bibilotta
03.03. - Zitate bei Julia G. von Blonderschattens Welt der Bücher
04.03. - Zöliaki bei Dani von Lesemonsterchens Buchstabenzauber
05.03. - Autoreninterview bei Isabel von Rezensionen Isabel0607
06.03. - Vorschau auf Band 2 "Ausgrechnet Du" bei Danni von Booksline



Nicht auch noch der von Lena Marten

© Egmont Lyx Verlag


375 Seiten, Genre: Liebesromane, Gegenwartsliteratur
ISBN: 978-3736300293
Verlag: Egmont Lyx
Taschenbuch 9,99€, Ebook 8,99€

Luca ist ein junges Mädchen das sich mitten im Studium befindet.
Sie hat schon einiges in ihrem jungen Leben mitmachen müssen und musste eben noch ihren Freund in flagranti mit einer Blondine ertappen.
Schnurstracks sucht sie sich eine neue Bleibe.
Doch das ist gar nicht so einfach. Geld ist knapp und es kommt nur eine Studenten-WG infrage.
Nur dumm, daß es sich um eine Männer-WG handelt.
Etwas das sie gar nicht wollte, da sie mit Männern eigentlich keinen großartigen Kontakt mehr pflegen wollte.
Und dann läuft ihr auch noch ihr neuer Mitbewohner Ben über den Weg.
Mit Ben gerät sie immer wieder aneinander. Eigentlich mag sie ihn nicht.
Er ist ein Womanizer erster Klasse, jeden Abend schmückt eine andere sein Bett.
Eben der Typ Mann, der Luca in den Wahnsinn treibt.
Doch dann muss sie erkennen, daß in Ben viel mehr steckt, als es zunächst den Anschein hat.
Er bringt ihre Gefühle gehörig durcheinander.
Aber halt, das wollte sie doch gar nicht.
Aber gegen seine Gefühle kann man nicht an.
Wer ist Ben wirklich?
Und was verbirgt sich hinter dem Womanizer, der sie nicht unberührt lässt?
Erwartet sie ein Reinfall oder könnte es was noch viel größeres werden?
Und plötzlich wird Luca auch noch mit ihrer Vergangenheit konfrontiert , um die sie ein Geheimnis macht.
Wird sie die Schatten der Vergangenheit bewältigen können und nach vorne blicken?


Der Autorin ist mit diesem Roman ein wunderbarer Mix zwischen Liebe, Humor und Dramatik gelungen.
Man kann herzhaft lachen, aber auch furchtbar leiden und Anteil nehmen.
Ein Buch voller Überraschungen, daß auch vor ernsten Themen nicht Halt macht.

Ich hoffe , ich konnte euch das Buch etwas näherbringen und ihr seid neugierig auf Luca und Ben geworden.
Das würde mich sehr freuen.




Das gibt es zu gewinnen:
3x Printbuch
1x Ebook (epubformat)
1x Tasse



Das müsst ihr dafür tun:

Beantwortet mir eine Frage und schon seit ihr im Lostopf.

Könntet ihr euch als Frau vorstellen zuammen mit Männern in einer WG zu leben?

Teilnahmebedingungen:

Es handelt sich um eine private Veranstaltung.
Änderungen und Irrtümer bleiben immer vorbehalten.
Für den Postweg wird keine Haftung übernommen.
Die Teilnahme für unter 18-jährige ist nicht erlaubt.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Jeder Teilnehmer erklärt sich durch seine Teilnahme automatisch einverstanden, dass sein/ihr Name im Gewinnfall öffentlich bekannt gegeben wird.
Evtl. Adressen oder Email-Daten werden grundsätzlich nach Beendigung des Gewinnspiels vernichtet und nicht an Dritte weitergeleitet. Ausnahmen: Bei eBook-Verlosungen erklärt sich jeder Teilnehmer bereit, dass seine Email-Adresse an den Verlag zwecks Gewinnübermittlung weitergeleitet werden darf.

Schaut auch morgen bei Anja vorbei, sie erzählt euch dann mehr über die Protagonisten 

~ Susi Aly ~

Kommentare:

  1. Das Buch wollt ich schon lange lesen, darum mach ich gern mit :D

    Also, ich könnte mir das schon vorstellen. Ich hab früher lieber mit den Junsg gespielt und war 5 Jahre an ner technischen Schule mit hauptsächlich Männern. Die Haben wenigstens ordentliche Konsolenspiele udn wollen nicht GNTM oder DSDS schauen xD Blöd wäre es, wenn aber einer der Typen in mein Beuteschema passt und sich Gefühle entwickeln ...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    toller Einstieg in die Blogtour. Vielen Dank. =)
    Klar warum denn nicht? Ich glaube, es wird sogar in vielen Dingen einfacher werden und könnte viel Spaß mit sich bringen. Jedoch hängt es natürlich immer vom Menschen selbst ab und nicht vom Geschlecht. Ich denke, man sollte sich von vornherein bewusst machen, dass es nur auf einer platonischen Ebene bleibt, denn sonst wird es kompliziert.=)
    Liebe Grüße Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    nur mit Männern wäre nichts für mich. Mir würden die "Frauengespräche" fehlen ;-)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ja klar! Vor einigen Jahren habe ich mit zwei Männern sogar schon einmal zusammengewohnt. Das ganze dauerte vier Jahre und noch immer sind wir befreundet (wenn auch in verschiedenen Städten lebend). Die WG war herrlich entspannt, auch wenn ich mit dem Vorurteil aufräumen muss, dass Männer die besseren Handwerker sind - gabs was zu reparieren, habe ich die Zange rausgeholt und die beiden haben staunend daneben gestanden :-)
    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  5. Nein, mit mehreren Männern nicht, nur mit meinem Liebsten. Dann würde ich lieber alleine wohnen bzw. in einer Frauen-Wg.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Sonjas Bücherecke27. Februar 2016 um 19:36

    Hallo,

    ein toller Auftakt zur Blogtour, auf die ich mich schon gefreut habe. War schon neugierig eine andere Seite der Autorin kennenzulernen.

    Könnte mir nicht vorstellen in einer reinen Männer-WG zu wohnen, Würde eher auf eine gemischte WG tendieren.

    Wünsche einen schönen Abend.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Huhu, ein schöner Start in die Blogtour ^^
    Das Buch klingt nach einer guten Mischung für Zwischendurch :)
    Ich kann mir schon vorstellen mit Jungs in einer WG zu leben. In erster Linie ist es ja wichtig, dass man von der Art her zueinander passt und zusammen in einem Haushalt leben kann. Da ist das Geschlecht glaub ich nebensächlich :D Mir wäre wichtig, dass Ordnung gehalten und meine Privatsphäre respektiert wird, aber ob da jetzt Jungs oder Mädels mit in der Wohnung rumlungern. Das wäre mir denke ich egal :) Doof wirds nur wenn man sich in einen der Jungs verknallen würde und es dann nicht klappt. Das war bei einer meiner Feundinnen so.. :/
    Lg, Rabea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    Danke für diesen tollen Auftakt,

    Zusammen mit Männer in einer WG, das könnte interessant werden.
    Wenn die Chemie stimmt und man gut miteinander auskommt warum nicht.
    Ich kenne Jungs die sind was Ordnung und Sauberkeit angeht überaus penibel. Ich kenne aber auch ein paar da muss man ein oder sogar zwei Augen zu machen. ;)
    Doch wenn man gut miteinander auskommt, und jeder seinen Teil dazu beiträgt kann ich mir das schon vorstellen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Da ich dieses Buch uuunbedingt haben möchte, versuche ich auch mein Glück .. und die Tasse ist natürlich auch ein HIghlight.

    Also generell ja kann ich mir das sehr gut vorstellen. Ich bin eigentlich schon immer besser mit Männern klar gekommen, die zicken nicht so. Ich denke, wenn es vernünftige sind und wirklich einfach nur eine Wohngemeinschaft existiert, ist es bestimmt sehr gemütlich!

    Chaos können sowohl Männer als auch Frauen hinterlassen, da das keine Garantie ist, nehme ich lieber Chaos als Zickenterror in Kauf *lach* .. außerdem sind Männer - wenn sie es können - die besseren Köche finde ich ;)

    AntwortenLöschen
  10. Huhu! :)

    Vielen Dank für die Vorstellung des Buches! Ich habe es schon länger im Auge und freue mich schon sehr auf die Blogtour! :D Mit Männern in einer WG zusammen zu wohnen kann ich mir nicht nur vorstellen, ich tue es schon, haha. xD Und sie sind alle wirklich ein liebesnwürdiger Haufen. ;)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  11. Ganz ehrlich, ich glaube, das könnte ich nicht! Ich stelle mir das eher anstrengend vor und würde doch wenigstens eine Frau als Unterstüzung an meiner Seite haben! LG

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaube, dass das zusammenleben mit Männern viel unkomplizierter ist als mit Frauen. Frauen zicken viel mehr rum und brauchen Stunden im Bad um sich zu schminken. Ich bin ein Typ der sich gar nicht schminkt und daher auch unkompliziert. Ist zumindest meine Meinung. Was mit nicht gefallen würde in einer Männer WG wäre zu viel Alkoholkonsum. Auf das reagiere ich allergisch, da ich selber kaum was trinke.
    Danke für deine schöne Buchvorstellung. Mittlerweile bin ich schon sehr neugierig auf das Buch geworden und würde es sehr gerne lesen.
    Lg Nicole
    nicolepichler@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  13. Könntet ihr euch als Frau vorstellen zusammen mit Männern in einer WG zu leben?

    Ich lebe mit meinem Bruder zusammen und somit: kein Problem! )) Egal ob Mann oder Frau, Hauptsache das leben verläuft unkompliziert! :)

    Grüßchen
    Tanya (Bookish Neverland)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    ich glaube ich bräuchte mindestens ein weibliches Wesen um mich herum. Allein mit Männern würde ich nicht unbedingt leben wollen.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  15. Hey :-)

    Toller Start!

    Ja das könnte ich mir vorstellen. Denn meine Cousine lebt in eine Männer WG. Dort gibt es keine Zickenkriege ;-) Zusätzlich streiten sie nie über Klamotten und Beautysachen. Also ich finde so eine Wg hat viele Vorteile. :-)

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Auf einen Versuch käme es an.
    Mit den richtigen Mitbewohnern bestimmt, aber nicht, wenn sie zu "dreckig" sind und altes Essen tagelang rumliegen lassen und sich nicht beim Putzen beteiligen.
    Louise2005@gmx.de

    AntwortenLöschen
  17. Hallo ,

    Nein , ich kann mir nicht vorstellen in eine Männer
    WG zu wohnen weil das wäre nicht für mich .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallo!
    Ein toller Beitrag und ein interessantes Buch, das sofort meine Leselust weckt.
    Ich kann es mir schon vorstellen. Mit Männern kam ich schon immer sehr gut klar. Es könnte sehr lustig werden, aber genauso anstrengend und chaotisch. Auf jeden Fall würde es nie langweilig werden. Ein Versuch wäre es auf jeden Fall wert.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  19. Hey,
    ich kann mir das auf jeden Fall vorstellen. Da gibt es dann zum mindesten kein Zickenkrieg. ;)
    Liebe Grüße, Paula

    AntwortenLöschen
  20. Hey,
    vorstellen kann ich mir das auf jeden Fall, aber ich denke, so entspannt es einerseits ist, so nervenaufreibend ist es andererseits. Aber es ist bestimmt spaßig!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  21. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Post zur Blogtour! Ich habe bereits mit zwei Männern in einer WG gelebt und auch wenn es am Anfang gewöhnungsbedürftig war, ist es wirklich eine super Zeit gewesen!

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    ja das könnte ich mir schon vorstellen und ich glaube, dass es ganz witzig wäre... ich hab habe allerdings noch nie selber in einer WG gewohnt...

    LG

    AntwortenLöschen