Mittwoch, 13. Januar 2016

[Rezension] Sandra Florean - Blutsühne (Nachtahn 4)

Autor: Sandra Florean
Titel: Blutsühne
Teil einer Reihe: Nachtahn - Band 4
Genre: Paranormal Romance, Fantasy
Erschienen: 23.Dezember 2015
Verlag: Bookshouse
ISBN: 978-9963531745
Seitenanzahl: 422
Preis: Broschiert 14,99€, Ebook 6,49€
Wertung: 5/5
Bildquelle: http://www.bookshouse.de/buecher/Blutsuehne___Nachtahn_4/ 

>> Hier kommt ihr zur Verlagsseite <<
>> Hier kommt ihr zur Amazonseite << 







"Innere Unruhe plagt die junge Vampirin Louisa. Der Hunger äußert sich bei jedem Vampir anders und ist schwerer zu kontrollieren als die Blutgier. Auch wenn ihr geliebter Dorian alles unternimmt, um ihr diese letzte quälende Last zu nehmen, ahnt Louisa, dass nur einer ihr helfen kann. Der ist allerdings weit entfernt. Sie hat ihn aus ihrem Leben verbannt und ist sich nicht sicher, ob er je zurückkehren wird …

Der 4. Band entführt Sie in die düstere Welt der Nachtahne, in der der Vampir noch Vampir ist!"
Quelle: http://www.bookshouse.de/buecher/Blutsuehne___Nachtahn_4/





Ich liebe die Nachtahn Reihe von Sandra Florean und habe mich daher sehr auf den finalen Band gefreut.
Der Anfang ging sehr geruhsam vonstatten. Was ich toll fand, man erfährt viele Rückblicke, was den Einstieg umso leichter gemacht hat.
Ich war verzaubert von Dorian und seinem Clan.
In diesem Band hat mich Sam mit am meisten beeindruckt. Am Anfang dachte ich, ich wüsste was mit ihr passieren würde. Doch weit gefehlt.
Die Autorin webt hier so einige Überraschungen ein, die mich spürbar sprachlos gemacht haben.
Ich mag Sam. Sie ist anders, aber strahlt so viel Lebendigkeit aus. Ich konnte ihren Schmerz, aber auch ihre Wut mit jeder Zeile spüren.
In diesem Buch macht sie eine gewaltige Entwicklung durch. Sie ist sehr facettenreich. Denkt man, man hat sie durchschaut, kommt schon der nächste Knaller. Einfach klasse.
Wen ich auch unheimlich mag ist Jayden. Auch er hat mich oft überrascht. Man bekommt mal eine ganz andere Seite von ihm zu spüren. Und die fand ich doch recht toll.
Aber die größte Überraschung ist wohl unsere kleine Zoe, die Tochter von Louisa und Dorian.
Sie ist um einiges erwachsener geworden und es gibt einige Sachen die uns zum schmunzeln, aber auch zum leiden bringen.
Aber es geht hier nicht nur um den Clan.
Es wartet eine weitere Überraschung auf den Leser, die mit ziemlich viel Wut, Leidenschaft und ungeahnten Konsequenzen einhergeht.
Dieser Teil hat unglaubliche Wut, viele Tränen und immensen Zorn in mir ausgelöst.
Man sieht sich mit Gefahren konfrontiert, die man so nie erwartet hätte.
Es müssen Entscheidungen getroffen werden und es gilt so einiges zu überstehen.
Ist da noch Zeit für Liebe und Glück?
Aber sowas von. Man kommt mit viel Leidenschaft und Gefühl in Berührung. Man fühlt sich verzaubert und spürt die Emotionen am eigenen Leib.
Es geht sehr adrenalingeladen und emotional zu.
Die Spannung ist dabei mit jeder Zeile greifbar und baut sich dabei immer mehr auf.
Das Ende hat mich jedoch richtig an den Abgrund getrieben. Ich hab so geflucht und geweint und hätte am liebsten in die Handlung eingegriffen.
Denn es war absolut schockierend und explosiv.
Der Abschluss hat mir jedoch gut gefallen.

Hierbei erfahren wir einige Perspektiven. Z.b. die von Dorian, Louisa und Sam. Ich hatte mitunter etwas Schwerigkeiten wer da gerade erzählt. Aber nach und nach legte sich das alles.
Die Charaktere wirken klar und geradeheraus und entwickeln immer mehr Seele und Leben.
Ihre Handlungen und Gedankengänge waren stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal bis lang gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist intensiv und mitreißend, aber auch sehr bildgewaltig und fließend gestaltet.
Auf mich hat auch der letzte Band einen ziemlichen Sog ausgeübt. Ich konnte nicht aufhören mit lesen.
Der einzige Wermutstropfen. Ich muss jetzt Abschied nehmen.
Das Cover und der Titel spiegeln den Inhalt des Buches sehr gut wieder.




Wow, was für ein Abschluss der Nachtahn-Reihe.
Ich bin geplättet, sprachlos und am Ende.
Spannend, emotional und voller Wendungen,, die es in sich haben.
Ich glaub, dieser Band ist einer der besten der Reihe. Er hat mich an meinen eigenen Abgrund getrieben.
Wer die Reihe noch nicht kennt. Unbedingt lesen.
ich liebe sie.
Eine mehr als klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen