Samstag, 2. Januar 2016

[Rezension] Nancy Bush - Nirgends wirst du sicher sein

Autor: Nancy Bush
Titel: Nirgends wirst du sicher sein
Originaltitel: Nowhere To Run
Übersetzer: Kristina Lake-Zapp
Teil einer Reihe: Band 1
Genre: Thriller
Erschienen: 1.Dezember 2015
Verlag: Knaur TB
ISBN: 978-3426518076
Seitenanzahl: 480
Preis: Taschenbuch 9,99€, Ebook 9,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle:  http://www.droemer-knaur.de/buch/8572013/nirgends-wirst-du-sicher-sein

>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen <<






"Um Haaresbreite entgeht Liv einem Massaker an ihrem Arbeitsplatz. Doch galt der Anschlag tatsächlich der Soft­ware-Firma, wie die Polizei vermutet? Liv befürchtet, dass sie das eigentliche Ziel war und dass das geheimnisvolle Päckchen aus dem Nachlass ihrer Mutter etwas damit zu tun hat. Aber Undercover-Detective Rafferty ist der Einzige, der ihr glaubt. Gemeinsam begeben sie sich auf eine beispiellose Jagd nach einem perfiden Killer ..."
Quelle: http://www.droemer-knaur.de/buch/8572013/nirgends-wirst-du-sicher-sein





Als Kind macht Liv ein traumatisches Erlebnis durch, an ihrem 6.Geburtstag findet sie ihre Mutter erhängt vor.
Handelt es sich um ein Verbrechen oder um Selbstmord?
Jahre später wird an ihrem Arbeitsplatz ein Massaker verübt, dem Liv nur knapp entgeht.
Liv befürchtet das sie das eigentliche Ziel ist, da sie kurz zuvor etwas aus dem Nachlass ihrer Mutter erhalten hat.
Zeitgleich bekommt es die Polizei mit einer Mordserie zutun.
Hängt das alles miteinander zusammen?
Zusammen mit Detective Rafferty begibt sich Liv auf eine gnadenlose Jagd nach dem Killer.
Werden sie ihn finden und es lebend überstehen?

Ich war unheimlich gespannt auf die neue Reihe von Nancy Bush.
Bereits im Prolog erfasste mich das pure Grauen, als ich den 6.Geburtstag von Liv miterlebte.
Liv selbst war mir sofort sympathisch. Sie ist verletzlich, impulsiv und verfügt über einige Ecken und Kanten. Immer wieder kann man ihren Schmerz und ihre Verzweiflung auf das äußerste spüren.
Ich hab mich ihr unglaublich nah gefühlt und einfach jede Sekunde mit ihr mitgefiebert und mitgezittert.
Eine weitere wichtige zentrale Person ist Detective Auggie Rafferty, der vor allem durch seine charismatische Art verzaubert. Ein Mann der viele Facetten hat. Ich bin ganz gespannt, wie er sich noch entwickeln wird.
Danach kehren wir zu dem Geschehen Jahre später. Dort wird ein Massaker auf Livs Arbeitsstelle verübt. Liv entkam ihm glücklicherweise.
Hat das ganze etwas mit dem Nachlass ihrer Mutter zutun, den sie kurz zuvor bekam?
Sie ist verzweifelt und flieht, dabei entführt sie einen Mann.
Zeitgleich findet eine Mordserie statt.
Liv derweil begibt sich auf Spurensuche, dabei packt sie das Grauen.
Denn es bleibt nicht bei den bisherigen Opfern.
Liv muss sich fragen, wer sie ist und was in ihrer Vergangenheit geschehen ist.
Vor allem muss sie lernen, wer Freund und Feind ist.
Interessant fand ich hierbei ihren Bruder. Er kam mir verrückt vor, aber wieviel Wahrheiten stecken in seinen Aussagen, die oftmals kurz vor einem Zusammenbruch folgen?
Man erhält viele Rückblicke auf Livs Vergangenheit und die ist wirklich ohne. Es ist eine Familie in der so manche Geheimnisse im verborgenen liegen und die es gilt zu entschlüsseln.
Die Ermittlungsmethoden der Polizei und auch von Liv und Auggie haben mir sehr gut gefallen. Man konnte jeden Schritt nachvollziehen.
Aber obwohl der Täter immer so nah ist und wir auch einige Gedankenschnipsel von ihm erfahren, kommen wir ihm nie nahe.
Wir erleben hier ein gnadenlose Jagd die es wirklich in sich hat. Die Spannung baut sich dabei immer mehr auf. Man gerät von einer Extreme in die Nächste. Man ist dabei wie elektrisiert, weil man endlich dem Täter auf die Spur kommen möchte.
Die Autorin lockert das ganze mit einer Liebesgeschichte auf, die mich wirklich berührt hat. Dabei kann man die jeweiligen Gefühle sehr gut nachempfinden.
Es gab auch einige Szenen die mich schmunzeln ließen. Das hat dem ganzen einfach nochmal die Spitze genommen. Das hat mir doch recht gut gefallen, da die Anspannung dadurch etwas abfiel.
Hierbei glänzen vor allem die beiden Hauptpersonen. Sie sind sehr authentisch und liebevoll gestaltet. Man lernt sie auch im Laufe des Buches immer besser kennen. Mich konnten sie auf ganzer Ebene für sich einnehmen.
Aber auch die anderen Charaktere sind sehr interessant und facettenreich gestaltet. Ihre Handlungen und Gedankengänge waren für mich stets gut nachvollziehbar.
In diesem Thriller gerät man in einen Strudel aus Wahnsinn, Vergangenheit und Abgründigkeit.  Aber auch Leidenschaft und Hoffnung spielen eine große Rolle.
Interessant ist hierbei das zwei Geschichten parallel laufen, das macht das ganze noch spannender und abwechslungsreicher.
Kurz vor dem Showdown ging es nochmal richtig emotional und explosiv zu.
Dabei entfesseln sich nochmal die ganzen Emotionen.
Der Autorin gelingt es hierbei immer wieder Wendungen einzuweben, die mich völlig überrascht haben. Ich hab sie einfach so nicht erwartet.
Und auch der Abschluss war nochmal ein richtiger Knaller, absolut gelungen.
Ich freu mich schon sehr auf den zweiten Band, denn wir bekommen hier schon Einblicke worum es dabei gehen wird.

Hierbei erfahren wir zum größten Teil die Perspektiven von Liv und Auggie, aber auch andere Sichtweisen bekommen wir geboten. Das gibt dem ganzen mehr Raum und Tiefe. Man erhält dadurch auchn immer wieder neue Blickwinkel.
Die Handlung an sich ist gut durchstrukuriert und überrascht mit einigen Wendungen.
Durch die guten Beschreibungen der Umgebungen und der Gefühle der einzelnen Personen, kann man sich alles sehr gut vorstellen.
Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.
Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark annehmend, aber auch sehr gefühlvoll und bildgewaltig gestaltet.
Auf mich hat dieses Buch einen ziemlichen Sog ausgeübt. Ich war völlig von den Socken vom ganzen Geschehen. Für mich einfach ein echter Pageturner.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.
Ganz toll hat mir der Buchschnitt gefallen, denn dieser ist in rot gehalten.



Der Auftakt der neuen Reihe von Nancy Bush, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.
Ein gnadenloser und temporeicher Thriller der unter die Haut geht. Dabei ist er sehr abwechslungsreich gehalten und überrascht mit gezielten Wendungen.
Er verfügt über viel Spannung, Prickeln und Emotionen.
Unbedingt lesen.
Für mich ein echtes Highlight.
Wer die Bücher von Lisa Jackson und Karen Rose mag, sollte sich diesen auf keinen Fall entgehen lassen.
Anbei bemerken möchte ich das Nancy Bush ihrer Schwester Lisa Jackson in nichts nachsteht, absolut ebenbürtig.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen