Freitag, 15. Januar 2016

[Rezension] Amanda Frost - Vom Tod begehrt

Autor: Amanda Frost
Titel: Vom Tod begehrt
Teil einer Reihe: Tod Reihe -Band 3
Genre: Fantasy
Erschienen: 23.Oktober 2015
Verlag: Amanda Frost; Auflage: 1
ISBN: 978-3000513107
Seitenanzahl: 334
Preis: Taschenbuch 9,99€, Ebook 3,99€
Wertung: 4/5

Bildquelle: http://www.amazon.de/Vom-Tod-begehrt-Amanda-Frost/dp/3000513108/ref=sr_1_1_twi_pap_1?ie=UTF8&qid=1449394629&sr=8-1&keywords=vom+tod+begehrt

>> Bei Amazon kaufen << 





"Was, wenn dem Herrscher der Hölle plötzlich langweilig wird und er sich in den Kopf setzt, die Menschheit ein wenig aufzumischen? Dumm nur, dass der Ring, der ihm auf der Erde Gestalt verleihen soll, eine massive Fehlfunktion hat. So landet Luzifer statt auf den Partymeilen der internationalen Metropolen in einem 500-Seelen-Nest in Südengland und sitzt dort fest. Und ausgerechnet die bodenständige Ärztin Delilah, der reinste Engel, rettet ihn aus einer prekären Situation. Was für eine Ironie des Schicksals. Wo er doch einfach nur seinen Spaß haben wollte! Doch die junge Frau scheint ganz andere Pläne mit ihm zu haben. "
Quelle: http://www.amazon.de/Vom-Tod-begehrt-Amanda-Frost-ebook/dp/B017AMBY8C/ref=sr_1_1_twi_kin_2?ie=UTF8&qid=1449394045&sr=8-1&keywords=vom+tod+begehrt





Ich liebe die Tod-Reihe von Amanda Frost.
Die ersten beiden Bände konnten mich unglaublich begeistern.
Nun im letzten Teil dreht sich alles um Luzifer, den Teufel höchstpersönlich.
Gleich am Anfang erfährt man wie er in die Hölle gelangt ist.
Um ehrlich zu sein mochte ich Lou nie wirklich. Sein Sexualleben, war einfach too much für mich.
Wie man sich denken kann, wird diesem Teil hier sehr viel Beachtung geschenkt.
Als er sich einen Ring verschafft um auf die Erde zu kommen, macht er plötzlich die Bekanntschaft mit Delilah.
Eine Bekanntschaft mit Folgen.
Er erkennt sich plötzlich selbst  nicht wieder, wird zum Samariter und hält sich auch bei Delilah zurück.
Hat sich Lou etwa verliebt?
Und was bedeutet das eigentlich für sein Leben?
Und was ist eigentlich mit Delilah, empfindet sie ebenso?
Anfangs mochte ich Delilah sehr gern. Ein Mensch der an das Gute in Leben glaubt und einfach auf die große Liebe hofft.
Als sie Lou begegnet stellt das ihr ganzes Leben auf den Kopf.
Sie beginnt Lou Kontra zu geben.
Und nach und nach stellen sich Gefühle bei ihr ein, die alles verändern.
Der Verlauf ist rasant und hat mich oft um lachen gebracht. Der Schlagabtausch zwischen den beiden war manchmal richtig köstlich.
Es wird an vereinzelten Stellen sehr heiß.
Es ist zwar insgesamt schon sehr spannend gehalten und es gab auch Stellen an Lou die ich ungeheuer sympathisch fand und die ihn doch etwas menschlicher machten.
Aber letztendlich konnte ich die beiden manchmal nicht ernst nehmen.
Mir hat einfach noch mehr Tiefgründigkeit in beider Leben gefehlt.
Man konnte zwar sehr gut Delilahs Ängste und Zerrissenheit spüren und auch ihre Entwicklung war gut nachvollziehbar gestaltet.
Auch Lou kommt so daher wie wir ihn kennen, aber auch er macht hier eine Entwicklung durch, die sich gewaschen hat. Man erhält einen guten Eindruck in sein Leben.
Toll fand ich, wie er sich Delilah gegenüber verhalten hat.
Insgesamt wird man gut unterhalten, mitgerissen, aber das gewisse Etwas hat mir leider gefehlt.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Lou und Delilah, was ihnen mehr Raum verschafft.
Die Handlung an sich war mir aber oft zu ausschweifend.
Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.
Auch dieses Buch versteht es mitzureissen und auf eine Woge der Leidenschaft zu entführen.Die Lachmuskeln werden aufs äußerste strapaziert.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar fließend und mitreißend gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.



Leider konnte mich der dritte Band der Tod-Reihe nicht so begeistern, wie die anderen davor.
Der Erotikanteil war mir etwas zu hoch.
Hier dreht sich alles um Luzifer und man kann sich denken, das da nicht viel mit Romantik ist.
Spannend, humorvoll und erotisch.
Ich vergebe 4 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen