Sonntag, 6. Dezember 2015

[Rezension] Natalie Matt/Silas Matthes - Kings & Fools 3: Verfluchte Gräber

Autor: Natalie Matt, Silas Matthes
Titel: Kings & Fools 3: Verfluchte Gräber
Teil einer Reihe: Kings & Fools - Band 3
Genre: Fantasy
Erschienen: 19. Oktober 2015
Verlag: Oetinger 34
ISBN: 978-3958820715
Seitenanzahl: 224
Preis: Gebundene Ausgabe 9,99€, Ebook 5,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: http://www.oetinger.de/oetinger34/buecher/kings-fools/details/cover%20zum%20download/3-95882-071-9/21400/////Kings%20.html?%20Fools.%20Verfluchte%20Gr%E4ber=&cHash=bcb19f8592

>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen << 





"Nächte des Schreckens.
Tödliche Gefahr.
Gestohlene Küsse, erwachendes Vertrauen.

Band 3 der modernen High-Fantasy-Reihe mit Mysteryelementen. Für alle, die von "Game of Thrones" nicht genug bekommen können! Ein einzigartiges Projekt von Silas Matthes und Natalie Matt, unterstützt von Bestsellerautor Bernhard Hennen (Elfen-Serie).

Mehr zum Inhalt:
Königsboten nähern sich dem Friedhof. Unaufhaltsam, immer mehr. Nachts buddelt jemand oder etwas die Gräber aus. Noel und Sam halten Nachtwache, um das Schlimmste abzuwenden. Doch Gefahr droht nicht nur von außerhalb des Internats."
Quelle: http://www.oetinger.de/oetinger34/buecher/kings-fools/details/titel/3-95882-071-9/21400/35567/Autor/Natalie/Matt/Kings_.html?_Fools._Verfluchte_Gr%E4ber=&cHash=3054c3b931





Ich muss gestehen, da es einige Zeit her ist, das ich die beiden Vorgänger gelesen habe, hatte ich doch etwas Mühe wieder einzusteigen.
Aber nichtsdestotrotz hat mich der Prolog ungemein gefesselt und man bekam da schon einen guten Eindruck darauf, was uns hier erwarten würde.
In diesem Band geht es um Noel. Ich mochte ihn vorher schon sehr gern. 
Nun nachdem Lucas weg ist, nimmt Noel den Platz im Zirkel ein.
Endlich kann er sein Wissen erweitern. Etwas das er sich so sehnlichst gewünscht hat.
Doch was wird er dabei erfahren?
Ich muss zugeben, anfangs kam die Geschichte für mich nur langsam in Schwung.
Aber kurze Zeit später nahm es an Fahrt auf und ich war ohne Ende gefesselt.
Als dann noch Sam dazukam war ich begeistert.
Die zarte Annäherung der beiden war einfach nur schön anzusehen.
Doch auch hier ist noch mehr, als es anfangs den Anschein hat.
Mir persönlich hat die Person des Totengräbers sehr gut gefallen. Ich fand ihn undurchsichtig, aber doch sehr faszinierend. Ich muss ganz ehrlich gestehen, es gab eine Szene dabei, die hat mich ganz besonders berührt.
Ich fand ihn auch sehr emotional gestaltet. Man hat förmlich die Panik, die Ängste und die Verzweiflung gespürt. Es war unheimlich intensiv, so das man sich diesem nicht entziehen konnte.
Auch die Wut war für mich sehr gut zu spüren.
Diesen Band fand ich nicht nur spannend, ich hab ihn auch gefühlt und das denke ich, sagt schon einiges aus.
Er ist auch sehr actionreich gestaltet und hat so einige Momente gehabt, die mir den Atem geraubt haben und mich zittern ließen.
Ich hab wunderbar mitgefiebert.
Allerdings hat mich der Abschluss dann nochmal richtig sprachlos gemacht. Damit hätte ich nie im Leben gerechnet und ich bin jetzt wahnsinnig gespannt auf Band 4.
Auch hier wird die düstere Atmosphäre und auch Favilla sehr gut dargestellt.
Es gab jedoch auch Momente die mich schmunzeln ließen, das fand ich sehr erfrischend, da es doch sehr auflockernd war.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Noel, was ihm mehr Raum verschafft. Aber auch die anderen Charaktere fand ich gut dargestellt. Man konnte ihre Handlungen meist gut nachempfinden.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Allerdings find ich die Gesamtlänge einfach zu kurz, was ich doch etwas schade finde.
Der Schreibstil  ist fließend und stark einnehmend, aber auch ungemein mitreißend und intensiv.
Das Cover und der Titel passen gut zu diesem Band.



Ein gelungener dritter Band der Kings & Fools Reihe, der mich wieder enorm gefesselt und in den Bann gezogen hat.
Wer die anderen Bände gelesen hat, wird auch hier nicht enttäuscht sein.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen