Montag, 2. November 2015

[Rezension] Emma S. Rose - Zweite Chance für die Liebe

Autor: Emma S. Rose
Titel: Zweite Chance für die Liebe
Teil einer Reihe: /
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesroman
Erschienen: 1.November 2015
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN: 978-1518722769
Seitenanzahl: 332
Preis: Ebook 3,99€, Taschenbuch 9,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle:  http://www.amazon.de/Zweite-Chance-f%C3%BCr-die-Liebe-ebook/dp/B016NH4JXM/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1445288737&sr=8-6&keywords=emma+s.+rose

>> Bei Amazon kaufen <<
 





"Stell dir vor, du begegnest einem Menschen, der dir vor Jahren sehr wehgetan hat. Du bemerkst, dass er sich geändert hat. Kannst du ihm verzeihen?

Becca hat sich ein ruhiges Leben aufgebaut. Lange Zeit musste sie erleben, wie grausam Mitmenschen sein können, doch das ist vorbei.
Denkt sie zumindest.
Eines Tages steht Martin vor ihr – er hat sie in der Schule zusammen mit den anderen Jugendlichen gemobbt. Nun erkennt er sie nicht und zeigt Interesse an ihr.
Becca weiß nicht, was sie tun soll. Er löst lange vergessene Unsicherheiten in ihr aus, gleichzeitig scheint er sich jedoch sehr verändert zu haben.
Soll sie ihn an sich heranlassen? Oder wird sie sich gar für all das Leid rächen?
"

Quelle: http://www.amazon.de/Zweite-Chance-f%C3%BCr-die-Liebe-ebook/dp/B016NH4JXM/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1445288737&sr=8-6&keywords=emma+s.+rose






Im neuen Roman von der Autorin steht Becca im Vordergrund.
Sie hat eine tragende Vergangenheit hinter sich, doch nun hat sie sich ein ruhiges Leben aufgebaut. Sie hat Freunde, ist glücklich und arbeitet als Kellnerin.
Bis sie eines abends Martin wiedertrifft. Plötzlich kommen die ganzen Gefühle von damals wieder hoch.
Martin macht ihr Avancen und lässt nicht locker.
Doch kann das ganze überhaupt eine Zukunft haben?

Der Einstieg hat mir recht gut gefallen. Becca war mir sympathisch und man spürte sofort ihre Zweifel, ihre Unsicherheit und ihre inneren Kämpfe.
Sie ist hin- und hergerissen und weiß nicht was sie tun soll.
Kann sie dem ganzen wirklich vertrauen?
Oder wartet noch ein viel größeres Grauen auf sie?
Doch Becca hat auch gute Dinge zu verarbeiten, ihre Chefin , gleichzeitig auch ihre Freundin macht ihr ein tolles Angebot.
Doch ist sie bereit dafür?
Würde es nicht alles ändern?
Becca geht das Wagnis ein und plötzlich zieht das Glück bei ihr ein.
Doch über allem schwebt die Vergangenheit.
Becca hat Angst.
Angst vor der Vergangenheit,die sie einst Qualen erleiden ließ.
Angst vor der Zukunft.
Angst vor der Wahrheit, was wird sie dabei erwarten?
Doch ist es nicht immer so, daß man ein Wagnis eingehen muss, um daran zu reifen und zu wachsen?
Es könnte ihr Glück, aber auch ihr Ende bedeuten.
Emma S. Rose greift hier ein schwieriges Thema auf: Mobbing.
Ein Thema das uns alle angeht, aber doch viel zu oft unterschätzt wird.
Die Beklemmung, die das ganze auslöst, ist ihr hervorragend gelungen umzusetzen.
Man kann sich sehr gut in Becca hineinversetzen, man spürt förmlich ihre tiefgreifenden Gefühle am eigenen Leib.
Oftmals hatte ich jedoch das Gefühl, sie ist etwas naiv oder zu gutgläubig.
Martin, eine weitere Person, hat mir gut gefallen, war mir auch sympathisch. Allerdings fand ich ihn etwas zu glatt, richtige Ecken und Kanten waren für mich kaum erkennbar.
Insgesamt ein gelungener Roman, der berührt und aufrüttelt.

Die Charaktere wirken insgesamt authentisch, man kann ihre Handlungen und Gedanken meist gut nachvollziehen.
Die Handlung an sich ist gut durchstrukturiert.
Die Beschreibungen und gerade die Gefühle von Becca wurde sehr gut rübergebracht. Man fühlt sich ihr auf eindringliche Art und Weise verbunden.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Becca, was ihr eine merkliche Tiefe verleiht. Sie hat im Laufe des Buches immer mehr mein Herz erobert und mich einfach nicht mehr losgelassen.
Die Kapitel haben eine normale Länge, man ist aber in einem Rutsch durch, weil das Buch doch einen gewissen Sog ausübt.
Toll fand ich, daß ich hin und wieder auch schmunzeln durfte, das hat das Ganze doch spürbar aufgelockert.
Der Schreibstil der Autorin ist fließend, aber auch sehr mitreißend.
Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.



Ein gelungener Roman über ein wichtiges Thema, daß spürbar zu Herzen geht.
Ein Roman über das Leben und seine Schattenseiten und was es für Auswirkungen auf die Zukunft hat.
Eine klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen