Dienstag, 13. Oktober 2015

[Rezension] Thomas Dellenbusch - Chase: Jagd auf die stumme Dichterin


Autor: Thomas Dellenbusch
Titel: Chase - Jagd auf die stumme Dichterin
Teil einer Reihe: /
Genre: Kurzgeschichte, Thriller
Erschienen: 11. Oktober 2015
Verlag: KopfKino-Verlag Thomas Dellenbusch 
Seitenanzahl: 75
Preis: Ebook 0,99€ (nur für kurze Zeit)
Wertung: 5/5
Bildquelle: © Thomas Dellenbusch

>> Bei Amazon kaufen <<








 
"Enrique "Rique" Allmers ist Inhaber eines Hamburger Security Unternehmens. Als er am Fischmarkt von einer jungen Frau umgerannt wird, beschützt er sie vor ihren beiden Verfolgern. Rique und die junge Frau fliehen, aber man ist ihnen schon mit Verstärkung auf den Fersen. Rique weiß nicht, wer sie ist oder wer ihre Verfolger sind. Auch weiß er nicht, warum man hinter ihr her ist. Denn sie spricht nicht mit ihm ... "

Quelle: http://www.amazon.de/CHASE-Jagd-auf-stumme-Dichterin-ebook/dp/B016IWSQ8G/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1444725209&sr=8-1&keywords=chase+jagd+auf+die+stumme+dichterin








Als Rique, der Inhaber einer Security Firma ist, eines Tages die junge Katja vor ihren Verfolgern rettet, ahnt er nicht womit er es zutun hat.
Er gerät in ein Netz aus Schein, Intrigen und Kriminalität, das unheimlich große Auswirkungen hat.
Es gilt Katja zu beschützen und den Hintergrund in Erfahrung zu bringen.
Wird ihm das gelingen?

Als ich dieses Thriller angefangen haben, hätte ich nie damit gerechnet, wie gut er doch werden würde.
Gleich zum Anfang war ich wie elektrisiert, denn die Spannung war sofort greifbar.
Rique und Katja die wir gleich zum Anfang kennenlernen, sind sehr sympathisch.
Rique ist kampferprobt und leitet ein Security Unternehmen. Nach und nach erfährt man immer mehr über ihn und ich muss sagen, ich war doch ziemlich beeindruckt.
Katja ist eine taubstumme junge Frau, die einerseits hilflos, aber andererseits auch sehr mutig ist. Sie wächst mit der Zeit an ihrer Situation immer mehr über sich hinaus., Die Entwicklung ist deutlich spürbar.
Es geht sofort hoch her und man wird nicht mit Belanglosigkeiten aufgehalten.
Dabei schafft es der Autor jederzeit das Kribbeln und die Atemlosigkeit der Situation im Leser zu erzeugen.
Aber auch die Zwischenmenschlichkeit kommt nicht zu kurz, so hat man sehr gut die Möglichkeit die verschiedenen Charaktere kennenzulernen.
Man wird hineingeworfen und ahnt anfangs nicht womit man es zu tun hat. Doch nach und nach kristallisiert sich immer mehr ein Bild heraus, das wahrlich schockiert und das pure Grauen auslöst.
Die Angst und die Verzweiflung die über diesem Buch schweben sind mit jeder Zeile spürbar.
Rique ermittelt sehr professionell und gut organisiert. Dabei hat mir vor allem das Zusammenspiel mit seinem Team gut gefallen. Man hat dabei gemerkt, das sie sich aufeinander verlassen können und sich quasi blind verstehen.
Dabei geraten sie immer wieder in brenzlige Situationen, die spürbar mitnehmen.
Die Art und Weise wie sie vorgegangen sind, war interessant und authentisch gestaltet.
Durch dieses Buch zieht sich eine Welle durch Action und Emotionalität.
Es ist sehr vielschichtig gestaltet und überrascht immer wieder mit neuen Wendungen, die das ganze noch spannender machten.
Man fiebert und zittert in jeder Zeile mit den Charakteren mit.
Es nimmt emotional mit und zieht enorme Kreise, aber es macht auch etwas nachdenklich.
Der Showdown war ziemlich explosiv und emotional.
Der Abschluss hat mir gut gefallen.
Was mir jetzt nicht so gefiel, der letzte Teil war mir zu schnell, daß hätte man mehr ausbauen können.
Die Handlung an sich ist gut durchdacht und überzeugt mit liebevoll gestalteten und interessanten Charakteren sowie einigen Wendungen.
Die vielen Beschreibungen der Umgebungen sowie den Personen und deren Gefühlen, hat das ganze nochmal echter gemacht und man konnte so quasi alles selbst erleben.
Die Charaktere sind facettenreich und unterschiedlich gestaltet. Jeder bezaubert auf seine Art und Weise.
Der zentrale Kern hat mir recht gut gefallen, die gefährliche und dunkle Atmosphäre wurde im Ansatz recht gut rübergebracht.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Rique was ihn in den Fokus rückt, und eine angemessene Tiefe für seine Person schafft. Man kann seine Gedanken und Handlungen stets gut nachempfinden.
Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.
Der Schreibstil des Autors ist fließend, packend aber auch sehr mitreißend und bildgewaltig.
Das Cover und auch der Titel passen gut zum Buch.



Ein faszinierender und vielschichtig gestalteter Thriller, der mit interessanten Charakteren und einer actionreichen Handlung aufwartet.
Es gibt einige Wendungen die ich so nicht erwartet hätte und die Handlung an sich hat mich ziemlich mitgenommen.
Eine klare Lesempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen