Freitag, 2. Oktober 2015

[Rezension] Lisa Aldin - Jungs to go

Autor: Lisa Aldin
Titel: Jungs to go
Originaltitel: One of the Guys
Übersetzer: Bettina Spangler
Teil einer Reihe: /
Genre: Jugendbuch
Erschienen: 14. September 2015
Verlag: Heyne fliegt
ISBN: 978-3453269927
Seutenanzahl: 368
Preis: Broschiert 12,99€, Ebook 9,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle:  http://www.randomhouse.de/Presse/Paperback/Jungs-to-go-Roman/Lisa-Aldin/pr461366.rhd?pub=30700&men=1&mid=5

>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen <<






" Tonis absolut verrückter Jungsverleih

Mädchen sind einfach nicht so Toni Valentines Ding. In ihrer alten Jungs-Clique fühlt sich die Siebzehnjährige viel wohler als in der Gesellschaft ihrer sorgfältig gestylten neuen Klassenkameradinnen der exklusiven Mädchenschule. Außerdem versteht sie Jungs viel besser. Als eine ihrer Mitschülerinnen Liebeskummer hat, weiß sie sofort: Man muss den Treulosen eifersüchtig machen! Und Kerle dafür hat Toni ja praktischerweise an der Hand. Kurz entschlossen vermietet sie einen ihrer Jungsfreunde zum einmaligen Date. Der Plan wird ein voller Erfolg – und Toni kurz darauf Inhaberin einer gefragten Schein-Date-Agentur. Bis sie sich selbst verliebt und damit nicht nur ihre Geschäftsidee, sondern auch ihren Seelenfrieden ernsthaft gefährdet …"
Quelle: http://www.randomhouse.de/Paperback/Jungs-to-go-Roman/Lisa-Aldin/e461366.rhd






Der Einstieg in dieses Buch gelang unheimlich gut. Sofort war ich von der Clique um Toni, Micah, Olli und Cowboy begeistert.
Sie haben mich sofort mit ihrer Lebenlust angesteckt.
Nichts als Unsinn im Kopf und ich hatte einige Momente wo ich nur gelacht habe.
Doch der letzte Unfug, den sie angestellt haben, kommt Toni teuer zu stehen.
Sie muss in eine Mädchenschule. Für Toni, die viel besser mit Jungs klarkommt, der schiere Alptraum.
Sie hat Angst.
Angst vor Veränderungen.
Angst, das sie die Freundschaften der Jungs verliert.
Doch ist das möglich?
Freundschaft kann doch alles überwinden.
Doch Toni lebt sich gut in ihrer neuen Schule ein und kurz darauf gründet sie ihr eigenenes "Geschäft" Sie bietet ihre Kumpels als Alibi- Date an - es floriert immer mehr.
Alle sind begeistert - oder doch nicht?
Doch mit der Zeit entspringen bei Toni unbekannte Gefühle, sie verspürt Schmetterlinge im Bauch und macht erste Erfahrungen mit Eifersucht.

Die Handlung ist unheimlich erfrischend und leicht.
Toni hat mich von Anfang an umgehauen. Ich mochte sie einfach auf Anhieb, herrlich frech und sich ihrer selbst bewusst.
Sie macht hier eine große Entwicklung durch, sie steht an der Schweller zum Erwachsen werden.
Das verändert sie und auch ihre Mitmenschen.
Sie hat mit ersten Problemen und neuen Erfahrungen zu kämpfen, die plötzlich alles zu verändern scheinen.
Während des Geschehens verspürt man immer wieder Herzklopfen und hin und wieder kündigten sich bei mir auch ein paar Tränchen an.
Es ist so herrlich leicht und spannend diesem Verlauf zu folgen.
Dabei ist zwar vieles vorhersehbar, aber das macht nichts.
Es tut gut, sich in diese Zeit zurückzuversetzen und einfach die ersten Momente der ersten Liebe zu erleben.
Tonis Gefühle sind so real und authentisch beschrieben, das man glaubt, man erlebe selbst alles nochmal.
Die Handlung an sich ist sehr wandlungsreich. Auch wenn sich viel mit alltäglichen Dingen beschäftigt wird, kommt man kaum zum Luft holen.
Der Abschluss ist nochmal sehr emotional gestaltet und hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Die Charaktere wirkten überaus liebevoll gestaltet und sie haben sich immer mehr in mein Herz geschlichen. Ich mochte jeden von Ihnen unglaublich gern.
Dieses Buch erzählt vor allem von Freundschaft und Erwachsen werden, aber auch von Liebe und Veränderungen.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Toni, was ihr eine besondere Tiefe verleiht. Man schließt sie unglaublich ins Herz und bangt und leidet mit ihr. Man kann ihr Handeln und Fühlen stets gut nachempfinden.
Meine Emotionen bei diesem Buch haben Achterbahn getanzt, ich war völlig hin und weg.
Einzig die Jungs hätten etwas mehr Tiefgründigkeit verdient, das hätte das ganze noch spannender und emotionaler gemacht.
Die Kaptitel haben eine normale Länge, durch die Leichtigkeit und den einzigartigen Charme, ist man in einem Rutsch durch.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht, aber auch sehr mitreißend und bildgewaltig.
Das Cover und auch der Titel passen sehr gut zum Inhalt des Buches.




Ein erfrischender und charmanter Jugendroman über das Erwachsen werden und die erste Liebe.
Die Gefühle tanzen Achterbahn und man fühlt sich nochmal in die eigene Jugend zurückversetzt.
Liebevoll gestaltete Charaktere und viel Humor machen dieses Buch zu einem richtigen Lesegenuss.
Ich bin total begeistert und empfehle es sehr gern weiter.
Für mich ist es jetzt schon ein Highlight in diesem Monat.
Ich vergebe 4 von 5 Punkten, weil es noch kleinere Schwächen aufweist.



1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    Mir hat das Buch auch super gut gefallen. Ich fand es echt lustig und eine tolle Geschichte. Ein paar kleine Schwächen sind mir auch aufgefallen, aber ich fande, das die Geschichte manchmal auch wirklich Tiefgang hatte. Die Gefühle von Toni waren echt gut beschrieben.

    Liebste Grüße
    Maddie

    AntwortenLöschen