Samstag, 3. Oktober 2015

[Rezension] Leif Tewes - Tag Null

Autor: Leif Tewes
Titel: Tag Null
Teil einer Reihe: /
Genre: Thriller
Erschienen: 2. März 2015
Verlag: fhl Verlag Leipzig
ISBN: 978-3958486027
Seitenanzahl: 234
Preis: Broschiert 12,00€, Ebook 7,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle:  http://www.fhl-verlag.de/tag-null/

>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen <<





"Ein Auftragsmörder schießt daneben – das Ziel, eine Frau, verfehlt.
Was ist passiert? Der erfahrene Killer beginnt Fragen zu stellen und löst eine dramatische Ereigniskette aus. Ein Kommissar erlebt immer wieder die Auswirkungen der organisierten Kriminalität der Balkan-Mafia, die in seiner Stadt den Ton angibt.
Bei den Ermittlungen zu einer Serie von vermutlichen Auftragsmorden kommt es wie es kommen muss: Die Wege des Kommissars und des Killers kreuzen sich – doch bei einem eher unkonventionellen Ermittler und einem Fragen stellenden Auftragsmörder anders, als man vermuten könnte.
Und was ist mit der Frau, die dem Anschlag auf ihr Leben nur knapp entkommen ist? Wird der Auftrag vollendet werden? Der fesselnde Thriller zieht seine Kreise in die Gedankenwelt seiner Protagonisten und bis hinauf in die Weltpolitik. Wie in einen Strudel wird man hineingezogen in eine atemberaubende Handlung, die scheinbar unvermeidlich in einem blutigen Finale zu eskalieren droht."
Quelle: http://www.fhl-verlag.de/tag-null/






Bereits zum Anfangs lernen wir Tom kennen, wir erfahren wie es dazu gekommen ist, daß er vom Soldaten zum Auftragsmörder wurde.
Es klingt seltsam , aber ich muss sagen, ich mochte Tom.
Er ist eine sehr facettenreiche Persönlichkeit und dadurch wird er auch sehr interessant.
Er macht im Laufe des Buches eine ziemliche Entwicklung durch.
Sie ist teils positiv, teils negativ zu werten, aber ich kann nicht leugnen, daß ich ihn auf seine ganz eigene Art und Weise ins Herz geschlossen habe.
Als Auftragsmörder ist er knallhart und ohne Skrupel, aber er ist auch ein Mensch. Das wird uns in einigen Passagen recht deutlich veranschaulicht.
Ich habe wirklich ziemlich mit ihm mitgefiebert, zwangsläufig kommt man ihm näher, dadurch das er doch im Zentrum steht.
Seinen aktuellen Auftrag hat er versiebt und versucht nun allem nachzugehen. Dadurch löst er eine ziemliche Lawine los, die es ziemlich in sich hat.
Auf der anderen Seite haben wir die Kommissare Berg und Landers.
Wir verfolgen ihre Ermittlungen und erleben wie sich das organisierte Verbrechen ausbreitet und wie sie vorgehen.
Die Kreise ziehen sich bis in die Politik und nie weiß man wo das Leck ist.
Hierbei zeigt uns der Autor sehr gut die Auswirkungen in  der Gesellschaft auf.
Was mir jedoch am besten gefällt, alles ist schnörkellos gehalten und wird nicht unnötig ausgeschmückt.
Die Thematik fand ich sehr interessant und nachvollziehbar gestaltet.
Es gab Momente da war ich ziemlich geschockt und emotional involviert.
Durch das Buch zieht sich ein Strudel aus Gewalt,Korruption, Emotionen und Ermittlungen.
Dabei ist nie irgendtwas vorhersehbar.
Ein Stein baut auf den anderen auf und man kann sich doch recht gut reinfühlen und die Szenarien verstehen.
Der Showdown geht nochmal ziemlich blutig und explosiv vonstatten.
Der Abschluss ist gut gelungen, wenn auch anders als erwartet.
Die Hauptcharaktere wurden gut und authentisch dargestellt. Dabei ist vor allem klar, daß jeder sein eigenen Päckchen zu tragen hat. Man erfährt immer mehr Hintergründe und Informationen um die Personen. So bekommen sie mit der Zeit immer mehr ein Gesicht.
Die Handlung war spannend , explosiv und ziemlich gewaltig.


Hierbei erfahren wir zum größten Teil die Perspektiven von Tom und Berg, was ihnen eine besondere Tiefe verschafft und sie lebendiger macht. Man kann ihre Handlungen und Gedanken meist gut nachvollziehen. Einzig auf das Opfer hätte man ein klein wenig mehr eingehen können.
Die Kapitel haben eine normale Länge, durch die Buchlänge ist man auch in einem Rutsch durch.
Der Schreibstil des Autors ist fließend und mitreißend.
Das Cover und auch der Titel sind gut zum Buch gewählt.




Ein Thriller der sich um das organisierte Verbrechen dreht, sehr actionreich und gewaltig.
Sehr interessant und komplex gestaltet.
Eine klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen