Mittwoch, 21. Oktober 2015

[Rezension] Jennifer Estep - Frostglut (Mythos Academy 4)

Autor: Jennifer Estep
Titel: Frostglut
Originaltitel: Crimson Frost
Übersetzerin: Vanessa Lamatsch
Teil einer Reihe: Mythos Academy-Band 4
Genre: Fantasy
Erschienen: 19.Oktober 2015
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-28034-1
Seitenanzahl: 432
Preis: Taschenbuch 9,99€, Ebook 9,99€
Wertung: 5/5

Bildquelle:  http://www.piper.de/buecher/frostglut-isbn-978-3-492-28034-1

>> Beim Verlag kaufen <<
>> Bei Amazon kaufen <<






" Nie waren Mythen so lebendig - die komplette »Mythos Academy«!

Mit ihrer SPIEGEL-Bestsellerserie um die junge Gwen Frost hat Jennifer Estep eine Welt voll faszinierender Götter, sexy Spartaner und sympathischer Walküren erschaffen, die süchtig macht. Endlich liegt die komplette Reihe nun auch im Taschenbuch vor, in hochwertiger Ausstattung und mit durchgängigem Rückenmotiv. - Gwen Frost wurde von der Göttin Nike dazu auserwählt, im Kampf gegen Loki und seine Schnitter des Chaos eine zentrale Rolle zu spielen. Das macht sie zur Zielscheibe für den Feind. Gwen muss so einiges aufbieten, um zu verhindern, dass sie oder die, die ihr wichtig sind, verletzt werden. Schließlich holt der Feind zum vernichtenden Schlag aus. Das Schicksal der Welt liegt nun in Gwens Hand."
Quelle: http://www.piper.de/buecher/frostglut-isbn-978-3-492-28034-1





Endlich haben es Gwen und Logan zu einem Date geschafft, da wird natürlich wieder alles ruiniert.
Aber nicht wie man meinen sollte, durch einen weiteren Angriff der Schnitter.
Nein, die Mächtigen von Mythos tauchen auf um Gwen zu verhaften.
In diesem Moment konnte man es förmlich vibrieren spüren und die unheimliche Stille wahrnehmen, die über dieser Szene lag.
Allen ist völlig unbegreiflich, wie so etwas geschehen kann.
Allen voran Gwen und Logan.
Wer ist dafür verantwortlich, daß Gwen beschuldigt wird, Loki befreit zu haben?
Es ist klar, es muss ein Leck bei den Mächtigen sein.
Doch wer ist es?
Und was ist der eigentliche Grund, der dahintersteckt?
Gwen muss dem ganzen auf die Spur kommen, doch erhält sie überhaupt die Chance dazu?

Ganz ehrlich, mit sowas hätte ich nie gerechnet.
Mir hat richtig gut gefallen, daß hier nicht die Gefahr immer von den Schnittern ausging.
Sondern das die Gefahr dort lauert, wo man eigentlich nicht viel dagegen tun kann.
Sehr gut schafft es uns die Autorin Gwen Position und ihre Auswirkungen zu demonstrieren.
Es ist die Hilflosigkeit und das Ausgefliefert sein, das dieses ganze Szenarium so schrecklich macht.
Wie alle auf Gwen mit Wut und Hass reagieren.
Es ist ein Martyrium ohne Gleichen, das kaum zum aushalten ist.
Aber Gwen hält durch ihre Stärke sehr gut durch, Sie bewahrt einen kühlen Kopf und besinnt sich auf sich selbst.
Was mir besonders das Herz erwärmt hat, waren ihre Freunde.
Man kann wirklich sehen, ob es wirkliche und wahre Freunde sind und was sie bereits sind zutun.
Aber wir erfahren in diesem Teil auch viel über Logans Vergangenheit, was ich doch sehr schön fand.
Man merkt, daß nicht alles Gold ist was glänzt.
Jeder hat sein ganz eigenes Päckchen zu tragen.
Und das wird hier nur allzu bewusst.
Dadurch entwickelt Logangs Figur eine Tiegründigkeit mit einigen Ecken und Kanten, was ihn gleich noch sympathischer und menschlicher erscheinen lässt.
Aber auf Gwen wartet auch wieder viel Schmerz, Qualen, unfassbares Leid und einige Prüfungen.
Es zerreisst einem das Herz, wenn man sieht, was sie zu erleiden und mitzumachen hat.
Aber auch von Seiten der Schnitter des Chaos ist noch einiges zu erwarten, das vor Abgründigkeit und Kälte kaum zu überbieten ist.
Dabei stellen sich mehr als einmal die Nackenhaaare auf.
Ich empfand diesen Teil als sehr temporeich. Die Geschehnisse nehmen unheimlich mit, gerade weil man viele Charaktere schon unheimlich ins Herz geschlossen hat.
Man spürt aber auch, daß man unweigerlich auf den Showdown zurasst.
Man vernimmt es mit jeder Faser seines Herzens, es vibriert förmlich vor Spannung.
Hier erhält man auch nicht ganz so viele Rückblicke auf die letzte Teile der Mythos Academy, was doch sehr angenehm war.
Die Autorin schafft es auch wieder sehr geschickt, überraschende Wendungen einfließen zu lassen, die einem das Herz stocken lassen.
Am Ende musste ich dann doch mal aufschluchzen , weil es doch ziemlich an die Substanz geht.
In diesem Teil merkt man wieder recht deutlich mit wieviel Leidenschaft und Herzblut diese Reihe geschrieben wurde.
Inzwischen ist mir diese Reihe unheimlich ans Herz gewachsen. Jedes Schicksal ist anders, aber doch tiefgreifend und ziemlich emotional für mich.
Die vielen Beschreibungen der Umgebungen der Gefühle sorgen auch hier wieder dafür, daß ich alles um mich herum vergesse und voll in die Welt der Mythos Academy eintauchen kann.
Ich dachte eigentlich, der dritte Teil wäre nicht mehr zu toppen, aber dieses Buch ist nochmal um Längen besser geworden. Es ist schon fast unheimlich.
Den Leser erwarten hier viele Kämpfe, reichlich Emotionen, neue Charaktere und eine ganz besondere Atmosphäre.
Ich bin wieder vollkommen geflasht.

Die Charaktere wirken auch hier wieder sehr authentisch und gefühlvoll gestaltet.
Die Handlung war durchgehend temporeich und es gab keine Längen zu verzeichnen.

Hierbei erfahren wir wieder die Perspektive von Gwen. Nicht nur sie hat unheimlich an Tiefe und Stärke gewonnen.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten, die Gestaltung ist auch hier wieder sehr gut gelungen.
Der Schreibstil der Autorin ist eindringlich und fließend, aber auch sehr bildgewaltig und mitreißend gestaltet.
Das Cover und auch der Titel passen gut zum Buch.




Der vierte Teil um die Mythos Academy fordert immens, er besticht vor allem durch Tempo und Emotionalität.
Noch besser als Teil 3.
Unbedingt lesen.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen