Samstag, 20. Juni 2015

[Rezension] Josie Charles - Das Gegenteil von Romeo




Autor: Josie Charles
Titel: Das Gegenteil von Romeo
Teil einer Reihe: /
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur
Erschienen: 28. Mai 2015
Seitenanzahl: 228
Preis: Ebook 0,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: Amazon

> Bei Amazon kaufen <








" Nachdem sowohl ihre Beziehung als auch ihre Karriere gescheitert sind, steht Rachel vor den Scherben ihrer Existenz. Frustriert verbringt sie ihre Tage am Chicagoer Flughafen, wo sie inmitten der Reisenden versucht, ihr Leben neu zu ordnen. Da wird sie ausgerechnet von dem umschwärmten Broadway-Star Ayden Rogers umgerannt. Dieser erweist sich jedoch als arroganter Mistkerl. Aus ihrer Wut heraus behält Rachel sein Portemonnaie, das ihr bei dem Zusammenstoß in die Hände gefallen ist, und kauft sich von seinem Geld ein One-Way-Ticket nach New York. Alle Zeichen stehen auf Neuanfang, doch in der Stadt, die niemals schläft, geht das Chaos erst richtig los. Denn der attraktive, aber unausstehliche Ayden Rogers lässt Rachel nicht mehr los, und als ausgerechnet er ihr ein „unmoralisches Angebot“ macht, um ihren Diebstahl auszumerzen, nimmt das Schicksal seinen Lauf … "
Quelle: Amazon



Die junge Journalistin Rachel hat gerade eine bittere Enttäuschung hinter sich. Sie sitzt jeden Tag am Flughafen und versucht einen Artikel über “Angst” fertig zu bringen.
Eines Tages stößt sie mit Ayden zusammen.
Dieser Zusammenstoß hat unvorhergesehene Folgen für.
Sie hat plötzlich Aydens Brieftasche in der Hand und was sie nicht weiß, er ist ein bekannter Theaterdarsteller.
Als sie ihm seine Brieftasche zurückbringt, macht er ihr ein eher ungewöhnliches Angebot.
Wird sie einwilligen?
Was wird das für Folgen für beiden haben?

Der Anfang dieser Story ging sehr gut los.
Rachel habe ich sofort ins Herz geschlossenen. Sie machte einen schüchternen , aber dennoch selbstbewussten Eindruck auf mich.
Ihre Erfahrungen in der Vergangenheit haben sie geprägt und ich konnte förmlich ihre Ängste und ihre Traurigkeit spüren.
Als sie Ayden trifft, verändert das ihr ganzes Leben.
Aber es verändert nicht nur ihr Leben, sondern auch ein bisschen sie selbst. Denn im Laufe der Geschichte macht sie eine enorme Entwicklung durch.
Ayden hat mich auch beeindruckt, insofern das ich unbedingt wissen musste, was hinter diesem arroganten und unnahbaren Kerl steckt.
Den Weg den die beiden bestreiten wirkte anfangs wie ein modernes Märchen . Doch es ist so viel mehr als das.
Eine bittersüße Romanze mit sehr viel Herzschmerz, Leidenschaft und Dramatik.
Was mir besonders gut geallen hat, ist die Liebe zum Detail, die hier spürbar wird.
Man spürte das Knistern, dass zwischen den beiden herrschte.
Ab diesem Moment war ich völlig gefangen und konnte alles andere vergessen.
Ich bin eingetaucht in diese Geschichte.
Habe ihr Leid gefühlt, ihre Emotionen geteilt.
Was darauf folgt ist ein Wechselbad der Gefühle.
Die Autorin hat es geschickt geschafft, immer wieder unvorhergesehen Überraschungen einfließen zu lassen.
Glaubte man eben noch , man wüsste alles, so wurde man im nächsten Moment eines besseren belehrt.
Kein Moment ist wie der nächste und man ist einfach nur gespannt, wie es weitergeht.
Diese Gefühle und die Leidenschaft, die die beiden füreinander entfachen, überträgt sich auch geschickt auf den Leser und man erlebt einfach alles hautnah mit.
Auch die Theateratmosphäre wurde sehr gut rübergebracht.
Diesen einzigartigen Zauber den es ausmacht, man spürt ihn förmlich mit jeder Faser seines Herzens.
Die Beschreibungen der Umgebungen und der Empfindungen der Charaktere waren ungemein bezaubert und Adrenalingeladen.
Man taucht so tief ein  in das Geschehen, dass man förmlich Zeit und Raum vergisst.
Man kann sich alles sehr gut vorstellen, was KopfKino pur hervorruft.
Nicht dieses einzigartige Liebesgeschichte macht dieses Buch aus, sondern die Gefühle, die unerträgliche Spannung, die Leidenschaft und die unvorhergesehenen Wendungen.
Es ist eine mitreißende Liebesgeschichte, ohne dabei jedoch kitschig zu wirken.
Ich bin völlig von den Socken, weil es mich doch extrem mitgerissen hat.
Ich weiß nicht , was ich erwartet habe, aber sicher nicht so eine Explosion der Gefühle, die förmlich atemlos macht.
Der Verlauf der Geschichte ist von purer Spannung geprägt, es entwickelt einen Sog dem man sich einfach nicht entziehen kann.
Der Abschluss dieser Story ist sehr gut gelungen, wenn auch nicht so, wie ich erwartet habe.
Die Charaktere wirken authentisch und absolut lebendig auf mich.
Wir erfahren hierbei die Perspektive von Rachel, was uns ihr Handeln und Fühlen besser nachvollziehen lässt.
Dadurch ist die Spannung auch enorm, da man die Gefühle der anderen Charaktere nicht genau kennt. Das gibt dem ganzen etwas geheimnisvolles.
Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge, dennoch ist man in einem Rutsch durch, weil man sich dem Zauber einfach nicht entziehen kann.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr fließend und einnehmend.
Das Cover und der Titel sind sehr gut zum Buch gewählt.



Eine Liebesgeschichte die an ein modernes Märchens erinnert, aber soviel mehr ist, als das.
Unvorhergesehen Wendungen und ausdrucksstarke Charaktere machen dieses Buch einfach zu einem Highlight.
Die Autorin versteht es geschickt Theater und eine bittersüße Liebesgeschichte perfekt zu kombinieren.
Dieses Buch hat mich wirklich sehr beeindruckt und vollkommen überzeugt.
Eine mehr als klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Sternen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen