Sonntag, 21. Juni 2015

[Blogtour] Aeri - Das Band der Magie von Liane Mars: Interview mit der Autorin

Hallo meine Lieben,

Ich darf euch heute zu meinem Beitrag der Blogtour "Aeri - Das Band der Magie von Liane Mars begrüßen.




Die Tourdaten

20.06.2015 - Buchvorstellung bei Anja von Bambinis  Bücherzauber
21.06.2015 - Interview mit der Autorin bei mir
22.06.2015 - Die Handlungsorte bei Nadja von Bookwormdreamers
23.06.2015 - Was ist eigentlich Magie? bei Miriam von Fantasiejunky
24.06.2015 - Charaktere inkl. Magiewesen bei Conny von Garfiedlsbücherecke
25.06.2015 - Aeri´s Leben bei Danni von Booksline
26.06.2015 - Ausblick auf Band 2 bei BeateLovelyBooks
27.06.2015 - Die Gewinner auf allen Blogs



Vorweg muss ich sagen, ich war von dem Buch wirklich mehr als stark beeindruckt.
Es versprüht Leben und Magie pur.
Man muss es einfach lesen.
Denn man liest es nicht nur, man lebt es.





Gestern habt ihr bei Anja  bereits einiges über das Buch erfahren.
Ich hoffe natürlich stark, sie konnte eure Neugier schüren und den Mund wässrig machen.

Ich habe Liane Mars interviewt.
Und an dieser Stelle muss ich einfach sagen, daß sie eine wahnsinnig nette und interessante Persönlichkeit besitzt.
Aber am besten ihr macht euch selbst ein Bild davon.




Liebe Liane, ich danke dir, daß du dir Zeit für mich nimmst. 
Mit Aeri: Das Band der Magie hat du etwas Wundervolles geschaffen. 
Mich verzaubert diese Welt ganz besonders, man hat das Gefühl, dort ist alles möglich, aber gleichzeitig gibt es auch Grenzen. 
Wie entstand die Idee dazu?
Um ehrlich zu sein, ist mir die Geschichte beim Autofahren eingefallen. Ich fahre jeden Tag ziemlich weit und grübel so vor mich hin – und mein Weg führt quer durchs Sauerland mit den vielen Wäldern und Bäumen. Da kam mir Aeri in den Sinn. Okay. Eine Autobahn gibt es in der Geschichte natürlich nicht, aber auch die Drehungen und Wendungen sind mir nach und nach beim … Fahren eingefallen. Vielleicht sollte ich mich mal besser aufs Autofahren konzentrieren.

© Liane Mars
Was bedeutet dir diese Welt? 
Sie ist mit den Geistern auf den ersten Blick eine Gute-Laune-Welt. Ich träume mich total gerne in sie hinein, weil sie mich beruhigt und es mir Spaß macht, sie weiter auszubauen. Als mein Mann als Testleser Band zwei gelesen hatte, musste er ein paar Mal nachfragen. Ich war so drin in dieser Welt, dass ich viel für Selbstverständlich hielt. Da musste ich dann noch die ein oder andere Erklärung hinterher schießen. Natürlich ist in dieser Welt auch nicht alles eitel Sonnenschein, aber da ich ein absoluter Happy-End Fan bin, wird es nie zu düster.

Aeri hat es wirklich nicht einfach. Ihr täglicher Kampf ist das Überleben. 
Was hattest du vor Augen, als du sie erschaffen hast? 
Da hatte ich ein Erlebnis im Kopf, das ich mal hatte. Ich hab mich nämlich hoffnungslos im Wald verirrt - allein. Aber wie! Damals hatte ich mir bereits überlegt: Der Baum sieht gut aus, kommst du da im Dunkeln noch rauf? Oder hockst du dich hierhin? Waah! Was hat denn da geknackt? Mist, hier sind Wildschweine unterwegs. Ich habe dann doch den Ausweg gefunden (im Stockdunkeln). Als mir dann Aeris Geschichte einfiel, habe ich sie kurzerhand in diesen Wald verfrachtet. Sie ist allerdings viel tapferer als ich. Mir war damals ziemlich oft zum Heulen zu Mute.

Keelin ist mir ganz besonders ans Herz gewachsen. 
Ich mag beide Seiten an ihm gleich gern. 
Stand diese Idee schon von vornerein oder hat sich das erst nach und nach ergeben? 
 Mir war zu Beginn nicht ganz klar, dass sich die Wolfsgestalt ein wenig von der menschlichen Gestalt unterscheiden könnte. Das hat sich so entwickelt, als Keelin das erste Mal sprechen durfte. Der Dialog war irgendwie anders als erwartet. Aber mal ehrlich … Liebesgesäusel hätte einfach nicht gepasst. Ich fand es auch irgendwie unlogisch, wenn der menschliche Keelin ein lebenslustiger Typ gewesen wäre, immerhin hat er ja eine ziemlich dramatische Geschichte. Diejenige, die sich jedoch am meisten verselbstständigt hatte, war Aeri. Sie sollte eigentlich schüchtern sein, aber da hat sie sich gesträubt.




Es gibt in diesem Band sehr verschiedene Wesen, ich finde das ganz bezaubernd. 
Welche magst du am liebsten? 
Meeha. Das Wechselwesen ist nämlich der einzige Charakter, der nach einem lebenden Wesen erschaffen wurde. Mein Wellensittichweibchen ist nämlich wie sie: Zickig, übellaunig, aber wehe, jemand geht an ihre Lieben ran. Sie hat damals sogar den Tierarzt angefallen, um ihren Kerl aus dessen Hand zu befreien. Das Ende vom Lied: Die beiden flogen frei in der Praxis rum. Das, so sagte der Tierarzt, hätte er auch noch nie erlebt. Meeha ist da genauso: Oberflächlich scheint sie übellaunig zu sein, tief im Inneren ist sie ein kleiner Held.

Nachdem mich dieses Buch ja schon ziemlich vom Hocker gehauen hat, bin ich doch sehr gespannt, was uns noch so erwarten wird. 
Kannst du etwas Kleines darüber verraten? 
In Band zwei wird Liahs Geschichte erzählt. Sie kommt ja in Band eins vor. Ursprünglich war das Buch als Einzelband angelegt und Liah sollte nur eine Randfigur sein. Sie kam bei meinen Testlesern aber supergut an – also bekommt sie jetzt eine eigene Geschichte.

Oh da freu ich mich aber darauf :) 
Nun ist es Zeit auf dich zuzukommen. 
Liane was für ein Mensch bist Du? 
 Ich bin ein sehr fröhlicher Mensch, der schon morgens gute Laune hat. Dabei wirke ich auf den ersten Blick ein bisschen schüchtern, bin das aber überhaupt nicht. Ich liebe Projekte über alles und verbeiße mich dann in ihnen.



Wie würdest du dich selbst charakterisieren? 
Fröhlich, aber strebsam. Kritik wirft mich schnell aus der Bahn (das Urteil ist dann für mich ein Weltgesetz), aber ich denke dann auch schon schnell positiv weiter.

Welche Interessen hast du privat? 
Ich lese selbst sehr viel und bin total gerne mit anderen unterwegs. Ich hab mit 30 das Reiten angefangen und dafür das Segelfliegen aufgehört. Und ich jogge – aber das eher nur bei schönem Wetter.

Wenn du schreibst, was fühlst du da? 
Ich bin aufgeregt, wenn die Stelle gerade fulminant ist. Ich bin hibbelig, wenn es Richtung Finale geht. Wer mich dann anspricht, bekommt auch schnell mal gar keine Antwort. Manchmal antworte ich, weiß die Antwort dann aber nicht mehr. Ich bin total drin, fühle mit meinen Charakteren – und könnte deshalb auch nie schlechte Enden schreiben. Dann wäre ich echt mal deprimiert – für lange Zeit.

Bist du ordentlich oder ein kleiner Chaot? 
Ich bin ein ordentlicher Chaot. Meistens weiß ich, wo ich was abgelegt habe. Dabei muss man mein Ordnungssystem auch nicht immer verstehen. Nur bei meiner Buchhaltung bin ich penibel, allerdings bekommt mein Mann regelmäßig graue Haare. Mein Ablagesystem ist wohl nicht ganz gesellschaftskonform.

Arbeitsplatz der Autorin © Liane Mars

Was sind deine Ziele? Welche Träume hast du für die Zukunft? 
Das kurzfristige Ziel ist, Band zwei rausbringen, danach Band drei. Gerade schreibe ich auch an einem Liebesroman. Der macht mich innerlich ganz meschugge. Aber es ist auch mal total spannend, etwas in unserer Welt zu schreiben. Mein Traum wäre, dieses Buch ebenfalls zu veröffentlichen.

Liebe Liane für die Zukunft wünsch ich dir alles erdenklich Gute und bin schon sehr gespannt auf den nächsten Band. 


Bei dieser Blogtour gibt es auch wieder etwas zu gewinnen.
Dafür müsst ihr mir nur eine klitzekleine Frage beantworten 

Woran , außerhalb dieser Reihe schreibt Liane Mars noch? 

 Teilnahmebedingungen
Teilnahme ab 18 Jahren
Keine Barauszahlung des Gewinns
Kein Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend wieder gelöscht.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland, Österreich oder der Schweiz
Gewinner werden per Mail benachrichtigt 


ab dem 17.06. läuft auch bereits die Bewerbungsphase dieses Buches für eine Leserunde bei Lovelybooks, dort habt ihr die Chance, daß Buch gemeinsam mit der Autorin zu lesen.
Für die Bewerbung drück ich euch die Daumen 

Morgen geht es dann weiter bei  Nadja, sie hat dann die Handlungsorte für euch im Gepäck und verrät euch mehr darüber.
Also schaut auf jeden Fall rein und verpasst nichts.

Eure Susi Aly 

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. die Autorin schreibt an einem Liebesroman, der sie innerlich ganz meschugge macht wohl, was immer das auch heißen mag!!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Sie schreibt an einem Liebesroman - nun bin ich aber gespannt. .:)

    Dir ist ein toller Beitrag zu dieser Blogtour gelungen!

    Grüßchen vom Lenchen :)

    AntwortenLöschen
  3. Man liest es nicht nur, man lebt es? Das ist wohl das schönste, was ich bisher über das Buch gehört habe. Danke dir für das Interview. An alle Blogtourteilnehmer: Ich wünsche euch einen tollen Sonntag! Bei uns regnet es allerdings :-( Und bei euch?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susi!

    Ich finde das Interview einfach Klasse!

    Ein ordentlicher Chaot bin ich auch und das gefällt mir! :D

    Auf die Frage. Die Antwort ist ein Liebesroman ;)

    Liebe Sonntagsgrüße lasse ich mal da, Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liane schreibt an einem Liebesroman..ohooo :) Ich bin überzeugt davon, dass trotz allem "Meschugge werden" das Buch total super wird und dass sie auch das veröffentlichen kann! :)
    Ich finde ihren Schwingsessel im Übrigen total klasse, weil die Dinger super bequem sind - habe leider keinen Platz dafür :/

    LG! :)

    AntwortenLöschen
  6. Sie schreibt an einem Liebesroman.

    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ,
    Tolles Interview :) Danke :)
    Die Antwort ist Liebesroman .
    Ich wünsche Dir schönen Abend :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    die Autorin schreibt außerdem noch an einem Liebesroman.

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  9. Die Autorin schreibt auch noch an einem Liebesroman.

    Wow - das Cover ist ja echt toll - wirkt richtig schön magisch.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen