Dienstag, 5. Mai 2015

Rezension: Leocardia Sommer - Der talentierte Liebhaber


Autor: Leocardia Sommer
Titel: Der talentierte Liebhaber
Genre: Liebesroman
Seitenanzahl: 197
Verlag:  Klarant; Auflage: 1., Aufl. (5. Mai 2015)
ISBN:  978-3955732059
Ebook: 3,99€
Taschenbuch: 11,99€
>> Kaufen <<







Bilderquelle und Infos vom Verlag: Hier







1964 war das Jahr des Babybooms in Deutschland. In diesem Jahr das Jahr des Drachen, wurde auch Leocardia Sommer geboren. Das chinesische Horoskop sagt den Drachengeborenen Energie, Ungeduld und Hartnäckigkeit nach doch genauso auch Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und das Streben nach Harmonie. Dies alles sind Eigenschaften, die Leocardia Sommer in sich vereint und sie als Person ganz gut beschreibt. 1983 lernte sie ihren Mann kennen, mit dem sie mittlerweile seit 28 Jahren verheiratet ist. Wie in der Partnerschaft hält sie es auch im Beruf, denn mit Hingabe, Durchhaltevermögen und einer großen Prise Humor, lässt sich fast alles meistern so ihr Motto! 
Aktuelle Informationen
Die Autorin auf Twitter
Die Autorin auf Facebook
Ihre Homepage




Annikas beste Freundinnen schenken ihr zum Fünfundzwanzigsten eine ganz besonders heiße Überraschung, sie mieten den Callboy Felix natürlich ohne Annikas Wissen für eine unvergessliche Nacht! Sechs Jahre später treffen sie sich zufällig wieder: Annikas aufreizende Persönlichkeit - sexy und kurvig - machen ihn fast wahnsinnig vor Verlangen. Felix ist inzwischen Veterinärmediziner, der Job bei der Escort-Agentur ist längst Vergangenheit. Beide entwickeln mehr als heftige Gefühle füreinander, doch seine Callboy-Karriere als begehrter Lover fliegt auf...




 

Annikas beste Freundinnen wollen ihr zum 25. Geburtstag einen unvergesslichen Abend bescheren und bereiten ihr ein Geschenk, dass es wahrlich in sich hat.
Annika hat jedoch von diesem Arrangement keine Ahnung und verbringt einen Abend den sie nie vergessen wird.
Ein paar Jahre später trifft sie zufällig Felix wieder und die Funken sprühen.
Doch die Vergangenheit kann man nicht ändern und so nimmt unweigerlich das Schicksal seinen Lauf.
Kann es überhaupt eine Chance für die beiden geben?


Dieser Liebesroman ließ sich recht schön lesen.
Bereits ab der ersten Zeile, war man mitten im Geschehen.
Annika war sofort sympathisch etwas unsicher, aber auch selbstbewusst. Sie hat nur einen Wunsch für ihr Leben, endlich mal Glück bei allem haben.
Auch Felix gefiel mir recht gut, ein bisschen Ecken und Kanten hätten ihm jedoch gutgetan.
Die Geschichte an sich fesselt sofort, man bleibt am Ball, weil man unbedingt wissen möchte wie es mit den beiden weitergeht.
Ein bisschen mehr Nervenkitzel und Spannung hätte mir jedoch gut gefallen.
In Annikas Situation konnte man sich recht gut reinfühlen, ihre Taten und  Gedanken wirkten authentisch auf mich.
Die Geschichte war ansich sehr vorhersehbar, was ich aber jetzt nicht schlecht finde.
Der erotische Teil dieses Buches hält sich in Maßen, was ich sehr begrüße.
Aber da waren mir oftmals die Beschreibungen zu blumig.

Der Autorin ist es jedoch toll gelungen, den Zauber dieser Momente einzufangen und sie auf den Leser zu übertragen. Kalt lässt das auf keinen Fall.
Der Abschluss fiel wie erwartet aus und gab der Geschichte einen runden Abschluss.
Ich höre ja immer in die Geschichte rein und dieses Buch hat mir erzählt, dass die Schicksalswege oft unergründlich sind.
In Annikas Fall hat eine einzige Begegnung ihr ganzes Leben verändert.
Ob zum positiven oder zum negativen, müsst ihr nun selbst herausfinden.
Aber auch Freundschaft wird hier großgeschrieben und was sie eigentlich bedeutet.
Man konnte hier auch sehr gut Emotionen entwickeln, ich musste desöfteren mal schmunzeln.
Das hat das ganze noch mal aufgelockert.
Aber ich konnte auch mitfiebern und mitleiden, da ein wenig Dramatik hier auch mitspielt.
Die Charaktere fand ich sehr gut dargestellt, sie wirkten glaubhaft auf mich.
Da es sich ja aber hier um einen sehr kurzen Roman handelt, liegt das Augenmerk auf den Hauptpersonen, demzufolge erfährt man auch nicht viel Hintergrundwissen, was ich doch etwas schade finde. Das hätte diesem Roman einfach mehr Tiefe gegeben.
Aber auch so verstehen die Personen zu bezaubern. Es geht aber nicht einzig und allein um eine Liebesgeschichte.
Auch eine weitere wichtige Thematik wird hier zur Sprache gebracht. Das hat mir gut gefallen.
Wir erfahren hier alles aus Annikas und Felix´ Sicht, hat mir sehr gut gefallen, dass wir beide Perspektiven erfahren, so kann man sich besser in jeden von ihnen reinversetzen.
Es ließ sich leicht und fließend lesen und die Kapitel haben eine normale Länge.
Das Cover sowie auch der Titel passen gut zum Buch.


 



Ein lockerleichter Liebesroman  für zwischendurch der mit einigen prickelnden Szenen aufwartet.
Es ist wie ein frischer Sommerregen, den man einfach nur genießt.
Wer Liebesromane liebt, sollte sich das neue Buch von Leocardia Sommer nicht entgehen lassen.
Ihr werdet es genießen und lieben.
Ich vergebe 4 von 5 Sternen, weil mir einfach mehr Ecken und Kanten gefehlt haben.





Kommentare:

  1. Huhu Süße :-)

    Das klingt ja richtig gut, perfekt für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa. Tolle Rezi!

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke dir für die wunderschöne Rezi...

    Ganz liebe Grüße

    Leo

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich mag die Autorin sehr gerne und dieses Buch kannte ich noch gar nicht von ihr. Danke für die schöne Rezi!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen