Montag, 27. April 2015

Rezension: Tanja Voosen - Sternenmeer

Autor: Tanja Voosen
Titel: Sternenmeer
Genre: Jugendbuch, Liebesroman
Seitenazahl:374
Verlag:  CreateSpace Independent Publishing Platform (27. April 2015)
ISBN:  978-1505953541
Ebook: 2,99€
Taschenbuch: 11,00€
>> Kaufen <<









Bilderquelle und Infos zum Buch: >> Hier <<






Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Geschichten waren nicht immer Teil ihres Lebens, aber seit einer Weile kommt sie davon noch weniger los, als von Kaffee, Serien und verrückten Ideen. Ihr Debütroman und der Folgeband bewegen sich im Genre Fantasy, während ihre neusten Abenteuer in der realen Welt spielen. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, treibt sich in der Welt der Blogger herum oder belästigt ihre Freunde mit ihrem unverbesserlichem Humor, der eines Tag, das Universum erobern wird. 
Aktuelle Informationen:
Website der Autorin
Tanja Voosen auf Facebook




Laurie ist genervt. Ihre Eltern streiten nur noch und wollen sie diesen Sommer ausgerechnet in das Sommercamp ihres Onkels abschieben. Natürlich geht das gar nicht, also muss ein Plan her, um das Exil zu verhindern. Dumm nur, wenn man seinen Eltern eins auswischen möchte und dabei aus Versehen den Bruder seiner besten Freundin küsst!
Lauries Plan geht mächtig nach hinten los und plötzlich hockt sie nicht nur in Summerset fest, nein, auch Derek arbeitet dort und Laurie sieht sich mit Gefühlen konfrontiert, die sie bis dahin gar nicht kannte. Als sie dann auch noch von diesem merkwürdigem Alek ins Visier genommen wird, weiß sie nicht mehr, wo ihr der Kopf steht.

Sommer, Sonne und – Moment, Chaos? 





 

Als ich die Kurzbeschreibung dieses Buches gelesen habe, habe ich mich auf eine leichte Liebesromanze gefasst gemacht.
Aber es ist so viel mehr als das.
Bereits als ich Laurie in den ersten Zeilen kennen lernte, hat sie sofort mein Herz im Sturm erobert.
Sie ist ein junges Mädchen, dass man sofort ins Herz schließt.
Bereits gleich zu Beginn erfährt man, dass ihr Leben alles andere als leicht ist.
Sie kämpft mit dem erwachsenwerden und zudem machen sich die ersten Gefühle einer ersten Liebe bei ihr bemerkbar.
Als Laurie ins Sommercamp “Summerset” zu ihrem Onkel Tristan geschickt wird, ist das der Zeitpunkt, an dem sich alles für sie ändert.
Ihr Leben wird völlig auf den Kopf gestellt, von der Ereignissen, die sie dort erwarten.
Sie muss lernen, das nicht immer alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
Sie wird mit Dingen konfrontiert, die sie sich in ihren Träumen nie hätte vorstellen können.
Aber Laurie hat einen Anker, aus dem sie Kraft schöpft und der sie weitermachen lässt.
Als die Ereignisse immer weiter voranschreiten, wird es auch immer spannender.
Und ich musste als erstes denken, holla .es ist doch nicht alles so locker und leicht wie zunächst angenommen.
Die Momente als Laurie von Glückseligkeit erfüllt war, hatte ich das Gefühl, die Zeit bleibt stehen.
Nichts anderes war mehr wichtig, ich erlebte das , was Laurie erlebte.
Ich hatte das Gefühl, ich wär selbst wieder Teenager.
Die Autorin schafft es , diese ganz besonderen Momente einzufangen, die die Zeit still stehen lassen.
Die Gefühle übertragen sich auf den Leser und lassen ihn alles selbst erleben.
Aber es gibt auch andere Momente in Lauries Leben und auch diese Emotionen, brechen ihren Bann.
Aber Tanja Voosen schafft es auch  mit viel Humor und Charme, dass Buch auf wundersame Weise aufzulockern.
Als wir dem Ende zu steuern, war ich umso gespannter, wie es Laurie weiterhin ergeht.
Der dramatische Showdown hat mich in Atem gehalten und mir gezeigt, dass diese Geschichte so viel mehr ist als eine leichte Romanze.
Es ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden.
Hier werden uns sämtliche Facetten davon präsentiert.
Es werden ernste Themen zur Sprache gebracht, die in der heutigen Zeit sehr häufig vorkommen.
Und es ist wichtig, dass man sie vor Augen führt.
Denn oftmals ist uns nicht bewusst wie wichtig sie sind und was sie aus den Menschen machen können.
An dieser Stelle, ist es sehr wichtig, dass man versteht.
Uns wird aber auch aufgezeigt, wie wichtig Freunde im Leben sind und das wir auch neben diesem Aspekt einen Anker brauchen, der uns hält, wenn alles andere zusammenbricht.
Ich fand es sehr gut dargestellt, es wirkte authentisch und absolut real auf mich.
Die Erlebnisse im Sommercamp haben mir auch sehr gut gefallen, man spürt die Leichtigkeit , aber auch die Ernsthaftigkeit.
Ich konnte mich wunderbar in dieses Buch reinfühlen. Der Schmerz, die Angst , aber auch die Gefühle waren merklich spürbar für mich.
Ich habe mit Laurie mitgelitten, mitgefiebert und mitgeweint.
Aber ich habe auch so manches Mal herzhaft gelacht.
Diese Mischung an Emotionen hat mir sehr gut gefallen.
Die einzelnen Charaktere fand ich sehr gut dargestellt, auch wenn man nicht alle von Ihnen richtig kennen lernt. Dennoch wurde so viel von ihnen preisgegeben, wie nötig war.
In diesem Buch erfahren wir alles aus Lauries Sicht, das verschafft ihr ein Gesicht und merkliche Tiefe. Wir teilen ihre Gefühle und Gedanken und das bringt sie uns näher.
Am Ende wurden zwar nicht alle Fragen beantwortet, aber das ist  auch nicht wichtig, manchmal kann eben nicht alles beantwortet werden.
Das Leben ist voller Fragen und nicht immer finden wir eine Antwort darauf.
Die Autorin hat einen wunderbar leichten und lockeren Schreibstil, der uns quasi an dieses Buch fesselt. Es ist so spannend verfasst, dass man keine Sekunde davon verpassen möchte.
Das einzige was mich gestört hat, es hätte länger sein können. Denn so war es ein sehr kurzes Lesevergnügen für mich.
Die einzelnen Kapitel dieses Buches haben kurze bis mittlere Länge.
Das Cover sowie der Titel geben die Seele und den Inhalt des Buches wieder.



 




Ein wunderbare Geschichte über die erste Liebe, das Erwachsenwerden und Schatten die sich auf das Leben eines jungen Mädchens legen können.
Auf sehr eindrucksvolle Weise macht uns die Autorin auf wichtige Themen im Leben aufmerksam.
Ein Gefühlschaos sowie eine spannungsgeladene Handlung mit viel Charme und Humor, machen dieses Buch zu einem echten Leseerlebnis.
Ich bin begeistert.
Ich kann es allen wärmstens empfehlen.
Ich vergebe 5 von 5 Sternen, weil es mich vollkommen überzeugt hat.


1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für die schöne Rezension!
    Meine Wunschliste ist nun um ein Buch größer ;)

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen