Mittwoch, 8. April 2015

Lesemonat März

Hallo meine Lieben,

nun ist es endlich soweit ich habe den März ausgewertet und es ist doch einiges zusammengekommen.
Ich hatte mehrere Highlights und diesmal auch einen Flop.
Aber auch alle anderen Bücher die ich gelesen habe, waren toll.
Zum Beispiel habe ich für mich die Zucker-Reihe von Laura Wulff entdeckt, sie ist wirklich ganz toll, weil sie einfach mal was völlig anderes ist.
Ich mag die ungewöhnlichen Ermittler und auch die Themen die Laura Wulff behandelt.



So und nun zu meinen Highlights :)


Lucinda Riley - Die sieben Schwestern



Ich bin ja ein Megafan der Autorin und mit dem Start der Reihe um die sieben Schwestern, hat sie was ganz Besonderes an den Start gebracht.
Es ist ganz großes Kino mit viel Tragik und Leidenschaft. Lucinda Riley schafft es ihre Personen zum Leben zu erwecken und beim Leser die Emotionen zu entfesseln. Einfach Klasse.




Amy Talkington - Liv forever




Dieses Jugendbuch ist etwas ganz Besonderes, ich bin froh, daß ich es entdeckt habe.
Es zieht den Leser komplett in den Bann und man kann nicht anders als sich völlig darin zu verlieren.
Er glänzt vor allem durch große Gefühle und Verzweiflung. Er macht nachdenklich und ist mystisch angehaucht.




Lisa Unger - Wer Böses in sich trägt





Auch von dieser Autorin bin ich ein großer Fan.
Mit diesem Psychothriller hat sie wieder ein richtiges Meisterwerk zu Papier gebracht.
Dabei vergeht einem wirklich hören und sehen.



Wiebke Lorenz - Bald ruhest du auch




 
Diese Autorin durfte ich letzten Monat auch entdecken und bin schwer begeistert.
Hier haben wir es mit einem gnadenlosen Rachefeldzug zutun, der sich zu einer sehr komplexen Handlung ausweitet.
Unbedingt empfehlenswert.


Mara Lang - Im Licht der Nacht




 
Dieser Roman hat mich auch sehr überrascht. Ich hatte mich auf ein Buch übers Tanzen eingestellt.
Doch was mich da letztendlich erwartet hat, hat mich schlichtweg umgehauen.
 Die Tarnek Dance Academy entführt uns in ein Abenteuer aus Tanz, Liebe und viel Geheimnissen.
Viele Fantasy- Elemente machen dieses Buch zu entwas besonderem und lassen es leben.
Anders als erwartet und völlig überzeugend.


Deborah Harkness - Die Seelen der Nacht





Und letztendlich durfte ich mein letztes Highlight entdecken.
Und zwar die Diana & Matthew Trilogie von Deborah Harkness.
Es ist eine ganz besondere Trilogie. Mit ihrer intelligenten Schreibweisen und Fantasyelementen verwoben mit historischen Ereignissen, macht es diese Reihe zu etwas ganz besonderem.


Mein Flop

 
Rebecca Martin - Die geheimen Worte





Ich mag eigentlich jedes Buch der Autorin, dieses Buch hat mich jedoch enttäuscht.
Auf den ersten Blick eine interessante Geschichte. Jedoch ist die Umsetzung weniger gut. 
Viele Handlungsstränge und viele Personen machen den Einstieg schwer.
Es wird zu oft ausgeschweift.
Schade :(








Ich habe es geschafft 22 Bücher im März zu lesen.
So viel habe ich dieses Jahr in einem Monat noch nie gelesen.
Ich befinde mich momentan aber auch gerade im Lesewahn :)

Das Buch mit den wenigsten Seiten

Verena Roth - Appollinia: Schatten der Vergangenheit mit 180 Seiten


Das Buch mit den meisten Seiten

Deborah Harkness - Die Seelen der Nacht mit 832 Seiten



Was habt ihr im März gelesen und was waren eure Highlights?

Ich bin sehr gespannt.

Habt ihr vielleicht eins von meiner Liste gelesen und wie lauten eure Resultate?


Meine gelesenen Bücher im März

Mit einem Klick auf das jeweilige Cover kommt ihr zu meiner Rezension und allen nötigen Informationen zum Buch.

 







Eure Susi Aly

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    Wow das kann sich aber sehen lassen! Und ich muss dir zustimmen "Bald ruhest du auch" ist auch eines meiner Highlights! Allerdings erst für April ;-)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Line,

      Ja :) das finde ich auch. Bin schon gespannt wie dieser Monat wird :)

      Liebe Grüße
      Susi Aly

      Löschen
  2. Wahnsinn! Soo viele Bücher! "bald ruhest du" fand ich auch ganz großartig! kommt aber in meine Aprilstatistik....Rezi gibt es schon dazu. Die sieben schwestern sind in der Bücherei vorreserviert und die Diana und Matthew Trilogie bzw. der letzte Band wartet schon auf mich!!
    Kennst du von Wiebke Lorenz auch "Alles muss versteckt sein"? Ebenfalls richtig gut!!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Martina,

      Da hast du dir ja auch was ganz tolles vorgenommen :)
      "Alles muss versteckt sein" liegt noch auf meinem Sub, aber sobald ich Luft hab, wird es gelesen ;)

      Liebe Grüße
      Susi Aly

      Löschen
  3. 22 Bücher?!? Wahnsinn! Das würde ich niemals schaffen. Ein schöner Lesemonat!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    obwohl mir enige Bücher davon bereits begegnet sind, habe ich tatsächlich noch kein einziges davon gelesen, wobe ich das bei einigen (z.B. im Licht der Nacht oder Mondtochter) noch nachholen werde.

    Sehr schöner Lesemonat, ich bin immer froh, wenn ich die Hälfte davon schaffe ;)

    LG
    anja

    AntwortenLöschen