Sonntag, 8. März 2015

Rezension: Manuela Fritz - Blackstorm: Zeit der Veränderung





Autor: Manuela Fritz
Titel: Blackstorm: Zeit der Veränderung
Teil einer Reihe: Blackstorm - Band 1
Genre: Liebesroman
Seitenanzahl: 321
Ebook: 0,99€
>> Kaufen <<








Bilderquelle und Infos zum Buch:  >> hier << 


 






Manuela Fritz wurde 1974 in Kärnten geboren und ist mitten in den Alpen - im schönen Gailtal - aufgewachsen.
Wenn sie sich als Kind nicht gerade - zum Leidwesen ihrer Eltern - im Stall des eigenen Bauernhofs herumtrieb oder irgendein Getier anschleppte, steckte ihre Nase meistens in einem Buch.
Die Liebe zog sie noch während des Studiums der Veterinärmedizin nach Deutschland. Dort lebt sie heute mit Mann, zwei Söhnen und Pferd nahe der französischen Grenze.
Im Sommer genießt sie es auf dem Rhein Boot zu fahren, im Winter macht sie gerne die Pisten am Nassfeld unsicher.
Sie mag Tiere und schwärmt für Walt Disney & Disneyland. Außerdem liebt sie Filme und Tv-Serien, egal ob Drama, Fantasy, Romanzen oder Komödien - Hauptsache mit viel Gefühl.
Zum Abschalten und Träumen, greift sie auch heute noch gerne nach einem guten Buch.



Bücher:
"Blackstorm - Zeit der Veränderung" (Juni 2014)
"Blackstorm - Zeit der Erinnerung" (Feb. 2015)


Auf diesen Seiten ist die Autorin auch zu finden
Blackstorm auf Facebook
Manuela Fritz auf Facebook
Manuela Fritz auf Twitter







Eine herzerwärmende Liebesgeschichte voller prickelnder Sinnlichkeit überschattet von einem dunklen Geheimnis.
Triumphiert die Liebe über die Vergangenheit?

... »Was zur Hölle verbirgt er vor mir?« Sie blickt in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosem Schmerz gezeichnet sind ...

Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen.

Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht?
 




 

Kira die in einem Hotelbetrieb in Österreich großgeworden ist, hat ihr Studium beendet und möchte was von der Welt sehen. Als sie erfährt, daß ihr Freund sie betrogen hat, nimmt sie eine Stelle in den USA an.
Dort begegnet sie ihrem Boss Ryan, sie ist sofort hin und weg von ihm.
Doch er verbirgt ein Geheimnis vor ihr?
Wird sie trotzdem sein Herz erobern können?

Diese Geschichte hat mich von Anfang an total gefesselt.
Kira hat mich sofort in ihren Bann gezogen, sie ist so herrlich erfrischend und super sympathisch, Sie ist eine Frau, der man nichts vormachen kann. Sie hat die Kraft sofort in die Seele eines jeden Menschen zu blicken.
Bei kleinen Schwierigkeiten gibt sie nicht sofort auf.
Nun Ryan, bei Ihm wusste ich anfangs nicht, was ich von ihm halten sollte. Er ist ein sehr verletzlicher Mensch, der niemanden an sich heranlässt.
Was hat er nur erlebt, daß er vor der kleinsten Berührung zurückschreckt?
Ich war sehr gespannt drauf, wie sich das mit den beiden weiterentwickelt.
Denn das zwischen den beiden die Funken sprühen war sofort klar und ich konnte es auf ganzer Ebene nachempfinden.
Besonders Kira hat mein Herz total berührt, ich weiß nicht wie oft ich mit ihr geweint und auch gelacht habe. Ich hing förmlich an ihren Lippen.
Im Laufe des Buches erfährt man auch, daß Kira ein ganz besonderer Mensch ist. 
Aber nicht nur die Liebesgeschichte zwischen Kira und Ryan spielt hier eine große Rolle. Sondern auch ein schwarzer Hengst. Er wurde so unglaublich real und glaubhaft dargestellt, so das ich Ihn direkt vor mir sehen konnte.
Ich liebe Pferde, aber ich habe auch Respekt vor Ihnen. Daher kann ich auch die Handlungen drumherum gut nachvollziehen.
Dieses Buch besticht vor allem durch viel Gefühl und Verzweiflung, die förmlich greifbar ist. Es ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte, es ist so viel mehr, über allem steht ein Geheimnis, daß wie ein Gewitter über Kira und Ryan schwebt.
Werden sie dieses Gewitter durchbrechen können?
Ich konnte die Emotionen und Handlungen der beiden Hauptpersonen gut nachempfinden, aber dennoch muss ich sagen, Kira war mir oftmals zu verständnisvoll. Ich glaub jeder andere Mensch, wäre da manches Mal schon an die Decke gesprungen. Denn irgendwann muss ja auch mal gut sein und diese ständigen Stimmungsschwankungen Ryans, denen Kira ausgesetzt war, hält auf Dauer keiner aus.
Diesen Aspekt fand ich mitunter doch etwas anstrengend.
Ich fand dieses Buch durchweg sehr spannend und es ließ auch in keinster Weise nach. Hin und wieder war ich doch etwas überrascht und teilweise auch etwas schockiert.
Dieses Buch endet zwar in dem Sinne nicht mit einem Cliffhanger, dennoch möchte man zu gern wissen wie es nun weitergeht.
Den Schreibstil der Autorin fand ich sehr angenehm und fließend. Besonders ihre jugendliche Sprache hatte es mir angetan, dadurch fühlte ich mich nochmal um Jahre zurückversetzt. Einfach ein tolles und leichtes Gefühl.
Die Kapitel weisen eine normale Länge auf, aber dadurch, daß es enorm fesselnd ist, ist man in einem Rutsch durch.
Ich habe einen halben Tag dafür gebraucht.
Überwiegend erfahren wir alles aus Kiras und Ryans Sicht, was uns ein enormes Gefühl für die Situation verleiht. Wir spüren dadurch genau, was sie denken und empfinden und können ihre Handlungen besser nachvollziehen.
Nur die Perspektivwechsel fand ich innerhalb eines Kapitel etwas zu abrupt. Mich hat es nicht gestört, aber manch anderer könnte ein Problem damit haben. Besser wäre es gewesen, die Sichtweisen auf  einzelne Kapitel zu beschränken.
Auch die anderen Charaktere fand ich sehr gut dargestellt. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich in den nächsten Bänden noch mehr über die Nebencharaktere erfahren würde.
Das Cover find ich zwar sehr hübsch und auch passend, aber ich hab mir die beiden trotzdem irgendwie anders vorgstellt. Dennoch, Cover und Titel passen gut zum Inhalt des Buches.




Die Geschichte über eine junge Liebe, die so manches Hindernis überwinden muss. Den Auftakt dieser Reihe finde ich sehr gelungen. 
Sobald man anfängt zu lesen, ist man auch schon drin. Es übt einfach einen enormen Sog auf den Leser aus.
Ich bin schon super gespannt wie es mit den beiden weitergeht.
Von mir gibt es 4 von 5 Sternen, da es doch kleinere Schwächen gab.




Kommentare:

  1. Danke für die tolle Rezi. Dieses Buch wandert doch direkt auf meine WuLi inclusive Nachfolge - Band. Ich stehe ja neuerdings auf diese Liebesromane.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hey Süße,

    menno, schon wieder ein Buch für meine WuLi! Tolle Rezi! :)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Süße,
      Danke :)
      Ja solltest du unbedingt lesen ;)
      Lg Susi

      Löschen