Samstag, 3. Januar 2015

Rezension: Sarah Kleck - Die Verborgene





Autor: Sarah Kleck
Titel: Die Verborgene
Seitenanzahl: 462
Verlag:  dotbooks Verlag; Auflage: 1 (2. September 2014)
ISBN:  978-3-95520-703-8
Ebook: 5,99€
Kaufen: hier und hier






Bilderquelle und Infos zum Buch: hier und hier



Ein magischer Liebesroman, der mich zu 100 Prozent überzeugen konnte.
Bitte mehr davon.








Sarah Kleck, geboren 1984 in Baden-Württemberg, studierte Diplom-Pädagogik, Psychologie und Soziologie an der Universität Augsburg.
Heute ist sie als Personalreferentin tätig und lebt mit ihrem Mann in Bad Saulgau in Oberschwaben.
"Die Verborgene" ist ihr erster Roman.
auf diesen Seiten können sie mehr über die Autorin erfahren:
dotbooks
lovelybooks





Kann Liebe den Tod bedeuten?
Nach dem plötzlichen Tod ihrer geliebten Schwester ist Evelyn am Boden zerstört. Auch ihre Eltern hat sie vor vielen Jahren verloren. Nun fühlt sie sich ganz allein auf der Welt und sieht kaum noch Sinn in ihrem Leben. Dennoch beschließt sie, das Psychologie-Studium in Oxford aufzunehmen. Das Letzte, mit dem sie rechnet, ist, hier ihre große Liebe zu finden. Doch vom ersten Moment an verfällt sie den blauen Augen eines Mitstudenten, die sie seltsam in den Bann ziehen. Auch Jareds zur Schau getragenes Desinteresse ändert nichts an ihren Gefühlen. In Evelyns Augen scheinen sie und Jared füreinander bestimmt. Als ihre Liebe endlich erwidert wird, findet Evelyn heraus, dass diese bereits Jahrhunderte zuvor ihren Ursprung nahm. Doch eine alte Prophezeiung ruft ungeahnte dunkle Mächte auf den Plan …






Der Anfang des Buches war sehr emotional gehalten, dieser Umstand hat mich sehr neugierig gemacht.
Als Evelyn ihr Studium aufnimmt, hatte mich das Buch bereits völlig gepackt.
Ich fühlte mich bereits so, als wär ich ein Teil von Evelyn.
Ihre Faszination für Jared war unbeschreiblich, daß Herz wollte einfach nicht aufhören zu klopfen.
Das seltsame Flackern und Leuchten der Umgebung gab mir immer mehr Rätsel auf.
Es wurde von Minute zu Minute zu Minute immer spannender.
Zum Luft holen, kam man bei diesem magischen Roman zu keiner Sekunde.
Als es zum großen Showdown kam, war ich schon nicht mehr von dieser Welt, sondern völlig eingetaucht in dieses atemberaubende Buch.
Als es dann mit einem unfassbaren Cliffhanger endete, war nur mein Gedanke: "Das ist jetzt nicht wahr, oder?"
Die Figur der Evelyn fand ich sehr gut dargestellt, sie hat mich von der ersten Sekunde an verzaubert und meine ganze Sympathie. Es war unbeschreiblich, was sie anfangs für einen Schmerz aushalten musste. Nach und nach geriet es jedoch etwas in den Hintergrund, da ihre neue Faszination, Jared galt.
Jared hat mir auch sehr gut gefallen, auch wenn er mir anfangs viele Rätsel aufgab.
Ich wurde einfach nicht schlau aus ihm. Aber auch ihn mochte ich sofort.
Insgesamt hat mir die Darstellung der einzelnen Personen sehr gut gefallen, sie waren fast durchweg glaubhaft und real.
Ich mochte fast alle von Ihnen und einige von ihnen haben mich  sehr überrascht, wenn auch nicht durchweg positiv.
Da es jedoch ein Mehrteiler zu sein scheint, hoffe ich im nächsten Teil mehr über einige Nebenfiguren zu erfahren.
Es ist ein Roman, der Liebe mit alten Legenden auf magischer Ebene verbindet.
Hat mir sehr gut gefallen, auch die Umsetzung.
Positiv fand ich , daß es nicht nur um eine Liebesgeschichte geht, sondern, daß auch Evelyns Leben eine sehr große Rolle spielt. Man erfährt so viel mehr von ihr.
Man konnte sofort in dieses Buch eintauchen und sich der Faszination hingeben die dieses Buch ausmacht.
Bei mir entstand direkt ein Film und ich konnte alles leibhaftig vor mir sehen, auch wenn ich das nicht immer wollte.
Ich musste weinen, schmunzeln und hatte tierische Gänsehaut.
Ein Buch das einen gefangen nimmt und nicht mehr loslässt.
Den Schreibstil empfand ich als sehr locker und leicht, die Kapitel hatten normale Länge.
Ich war dennoch in einem Rutsch durch, weil es einfach total spannend war und die Geschichte mich unglaublich fasziniert hat.
Wir bekommen hier alles aus Evelyns Sicht erzählt, hat mir sehr gut gefallen.
Was mir anfangs nicht so gut gefallen hat, war das vieles aus Evelyns Leben sehr detailliert beschrieben wurde, mit der Zeit jedoch , wurde es merklich weniger.
Das Cover gefällt mir sehr gut, es hat mich neugierig auf dieses Buch gemacht.
Den Titel finde ich sehr gut gewählt, denn  es spiegelt den Inhalt und die Seele des Buches wieder.
Ich hoffe sehr, wir müssen jetzt nicht ewig auf Teil 2 warten.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen, für ein unglaublich tolles Buch, daß einfach mitreißt und nicht mehr loslässt.








Dieser unglaublich gute Fantasyroman hat mich von der ersten Seite an gepackt.
Er ist sehr emotionsgeladen und spannend.
Eine Liebesgeschichte im Fantasybereich mit alten Legenden verbunden, hat mir sehr gut gefallen.
Ich brauch unbedingt mehr von Jared und Evelyn.
Es ist eins dieser Bücher, daß man nicht mehr aus der Hand legen kann, es fesselt unglaublich und auch danach lässt es uns nicht mehr los.
Ich bin asolut hin und weg von diesem Buch.
Ich bin sehr gespannt, wie eure Meinung darüber ausfällt.

Für die Bereitstellung eines  Exemplars dieses Buches danke ich vielmals Blogg dein Buch und dem Dotbooks Verlag .

Kommentare:

  1. Hallo Susi :-)

    Wow, das klingt ja super :-) Dankeschön für deine tolle Rezi und den wundervollen Buchtipp :-)

    Liebe Grüße Line :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Line,
    ich danke dir :)
    das Buch ist so toll, daß musst du einfach lesen :)
    lg Susi

    AntwortenLöschen
  3. Mir hat das Buch damals auch sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen