Samstag, 10. Januar 2015

Rezension: Michelle Raven - Crossroads - Ohne Gnade




Autor: Michelle Raven
Titel: Crossroads - Ohne Gnade
Seitenanzahl: 480
Verlag:  Egmont LYX; Auflage: 1 (2. Oktober 2014)
 ISBN: 978-3802592355
Ebook: 8,99€
Taschenbuch: 9,99€
Erhältlich: hier und hier






Bilderquelle und Infos zum Buch sowie zum Verlag : hier


Ein Romance - Thriller der mit seinen starken Charakteren und der gut ausgearbeiteten Story komplett 
überzeugt. 







In Hannover geboren und aufgewachsen, studierte Michelle Raven Bibliothekswesen. Nach einem siebenjährigen Zwischenspiel in Köln und einem Aufenthalt in Washington, DC ist sie seit 2009 als Bibliotheksleiterin zurück in Niedersachsen.

2002 veröffentlichte Michelle Raven ihren ersten Roman "Canyon der Gefühle". Im Oktober 2014 erschien ihr zwanzigster Roman 'Crossroads - Ohne Gnade'.

Die Schauplätze ihrer Bücher recherchiert sie vor Ort auf ihren zahlreichen Reisen in den Westen der USA. Ihr unter dem Namen Michaela Rabe veröffentlichter Roman 'Perfektion' erhielt im Juni 2008 die 'DeLiA 2008' als Auszeichnung für den besten deutschsprachigen Liebesroman 2007 von der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautor/Innen. Ihr Buch 'Fluch der Wahrheit' ist ein Spiegel-Bestseller. 'Riskante Nähe' gewann 2012 den LoveLetter Award im Bereich Crime. 'Gefährlicher Einsatz' wurde 2013 ebenfalls mit dem LoveLetter Award im Bereich Crime ausgezeichnet, genauso wie 'Späte Vergeltung' 2014.

Weitere Informationen: 
www.michelleraven.de
www.turtle.michelleraven.de
www.ghostwalker.michelleraven.de
www.crossroads.michelleraven.de

www.facebook.com/pages/Michelle-Raven/113429112103627 
Quelle: hier






Ein Campingausflug im Olympic National Park wird für Warren Harper zum Horrortrip, als seine siebenjährige Tochter Emma nachts spurlos aus dem Zelt verschwindet. Der verzweifelte Vater wendet sich an die Polizei, doch die fahndet gerade nach zwei Mördern, die bei einem Gefangenentransport entkommen sind. In seiner Not bittet Warren die ortsansässige Hundeführerin Angel Burns um Hilfe. Auch wenn Angel spürt, dass Warren ihr Leben durcheinanderwirbeln wird, kann sie sich seiner verzweifelten Bitte nicht entziehen. Gemeinsam mit einem Suchhund brechen sie in die Wildnis auf, nicht ahnend, dass Emma sich längst in den Händen der Verbrecher befindet …





Der Ex-Marine Warren Harper fährt mit seiner Tochter Emma campen, er möchte auf die Art mehr Zeit mit ihr verbringen und ihr wieder näherkommen.
Bereits in der ersten Nacht verschwindet Emma spurlos.
Doch von niemandem bekommt er Hilfe, da zeitgleich bei einem Unfall des Gefangenentransports zwei Mörder entkommen sind.
Nur Angel Burns und ihr Suchhund Moonlight helfen ihm.
Werden sie Emma rechtzeitig finden können?

Dieser Romance - Thriller beginnt schon sehr spektakulär mit dem Ausbruch der Gefangenen.
Das Tempo bleibt während des ganzen Buches bestehen, dem Leser wird keine Verschnaufpause gegönnt.
Hin und wieder erwarten uns einige Überraschungen.
Aber im Prinzip ist alles recht vorhersehbar.
Bis es zum gut ausgeabeiteten Showdown kommt, gilt es einige Hürden zu überwinden.
In dem nicht immer alles ist, wie es scheint.
Ein Roman der vor allem durch Kaltblütigkeit, Mut und Liebe besticht.
Interressant fand ich hierbei, daß uns zwei verschiedene Arten von Verbrechern präsentiert wurden.
Sie wirkten auf mich durch und durch glaubhaft und real.
Eine interressante Mischung, die auf jeden Fall Mitgefühl und Fassungslosigkeit auslöst.
Auch bei den Ermittlern werden uns zwei Arten aufgezeigt, fand ich sehr interressant zu beobachten, da es so an Tiefe gewinnt.
Es ist ja so, es ist nicht immer alles wie es scheint, so auch hier.
Gut und Böse ist auch nicht immer gleich, es gibt immer verschiedene Facetten, die uns hier deutlich aufgezeigt werden und sehr authentisch wirken.
Die Autorin hat hier ein sehr breites Spektrum aufgegriffen. Einerseits zeigt sie uns eine Entführung, aber auf der anderen Seite die ganze Ermittlungsschiene gegen die Verbrecher und mittendrin lockert sie das ganze durch etwas Romantik auf.
Ich finde, das ist ihr großartig gelungen, ohne das es zuviel von allem wurde.
Es wurde uns auch sehr gut beschrieben, was die Aufgaben von Suchhunden sind und warum sie so wichtig sind.
Warren Harper und Angel Burns konnten sofort mein Herz gewinnen, in diesen beiden war so viel Liebe und Tiefe, das man gar nicht anders konnte, als mit ihnen zu leiden und sich zu freuen.
Ein Fall mit einem Kind ist immer schwierig so auch hier, sehr gut wurden Ängste, Mitgefühl, Zerrissenheit und Liebe dargestellt.
Sämtliche Charaktere fand ich sehr gut rübergebracht, sie wirkten glaubhaft und real auf mich.
Jeder dieser Personen hat genügend Tiefe um beim Leser Emotionen zu entwickeln.
Man ist hier gefangen zwischen Fassungslosigkeit und Mitgefühl.
Dieses Buch ist in verschiedene Perspektiven aufgeteilt.
Wir begleiten einmal die Verbrecher bei ihrer Flucht.
Dann das FBI und die Ranger, wie sie die Ermittlungen führen.
Und schließlich auch Angel Burns und Warren Harper, wie sie versuchen Emma zu finden.
Das Cover empfand ich als sehr schön, es wirkt auf mich mystisch angehaucht und undurchdringlich. Fand ich sehr passend.
Ebenso ist der Titel sehr gut gewählt.
Mich konnte dieser Roman auf ganzer Linie überzeugen.
Er war gut durchstrukturiert, man kam gut mit und es endete schließlich damit, daß mir sogar etwas die Tränen kamen.
Eine Autorin, die ich auf jeden Fall im Auge behalten werde.
Ihren Schreibstil empfand ich als sehr angenehm und einnehmend.
Die Kapitel weisen eine normale Länge auf.
Dieser Roman ist so spannend und faszinierend, das man immer weiterlesen muss.
Ein Romance-Thriller der Herzklopfen, Angst und Gänsehaut garantiert.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.
Eine absolute Leseempfehlung von mir.









Das ist einer dieser Romane, die von Anfang an, nicht mehr loslassen.
Ich habe lange keinen so guten Romance-Thriller mehr gelesen.
Er ist spannnend, zieht in seinen Bann und man kann seinen Emotionen freien Lauf lassen.
Ich finde ihn von Anfang bis Ende sehr gelungen.
Ein Buch, daß mein Herz höher schlagen ließ.
Lest es selbst und teilt mir eure Meinung mit.

Kommentare:

  1. Ganz genauso habe ich dieses Buch auch erlebt! Ich werde mir definitiv den nächsten Teil kaufen. Obwohl Romantik sonst nicht zu meinem bevorzugten Genre zählt, hat mich die Liebesgeschichte hier in keinst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, irgendwie funktioniert das nicht richtig! Hier der Kommentar nochmal gesamt:Ganz genauso habe ich dieses Buch auch erlebt! Ich werde mir definitiv den nächsten Teil kaufen. Obwohl Romantik sonst nicht zu meinem bevorzugten Genre zählt, hat mich die Liebesgeschichte hier in keinster Weise gestört. LG Kirsten

      Löschen